Reboot mit Simkarte und CM 9.1

  • 0 Antworten
  • Neuster Beitrag
A

aftours

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Ich hab eine gebrauchtes Xperia mini pro für meine Freundin gekauft.
Zu Anfang war es schon unlocked und mit einer cm 10 nightly versehen.

Wollte aber ein stabiles System mit CM 9.1 für sie, also rauf das ROM.

Jetzt funktionierte das ROM beim einrichten und runterladen tadellos (ohne simkarte).
Steck ich die sim (o2) ein und starte das handy kommt eine Abfrage, dass netlock drin sei, die ich dann verwerfe, weil es laut dieser Quelle ein Bug ist: Link

Ist die SIM Karte aber im Handy kommt es andauernd zu einem reboot ohne irgendeine bestimmte Aktion auszuführen.

Mit meiner Vodafone karte bekomm ich nichtmal ein netz.

Habt ihr eine idee, wie ich das problem lösen kann?

Handy:
ROM: CM 9.1
Kernel: boot.img aus der ROM mit Fastboot geflasht (2.6.32.9-FXP)
Recovery: CWM 6.0.1.2
Baseband: 8x55A-AAABQQAZM-203028D-56


EDIT 1:

Ich habe nochmal rumprobiert. Das Handy kann sich doch mit miner Vodafone karte verbinden und stürtzt dabei nicht ab.
Beim einlegen der o2 karte und eine disco plus karte stürtzt dieses wieder ab...
Kann das durch einen netlock begründet sein?

Edit 2:

Problem ist lokalisiert.
Die o2 Karte funktioniert einwandfrei im 2G modus, sobald ich aber 3G einschalte und sich ein Verbindung versucht aufzubauen geht der Bildschrim aus und das Handy startet neu. Zum o2 Shop gegangen, auf Kulanz eine neue karte mit der selben Nummer bekommen, da ich mal gehört hab, dass es alte Karten gibt, die Probleme mit UMTS und HSDPA haben. Leider gleiches Problem...

Jetzt die Kür: Mit meiner Vodafone Karte funktioniert 3g aber einwandfrei!!!

Hat jemand eine Idee woran es liegen kann?
Ich bin mit meinem Latein am Ende...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten