ROMs - Erfahrungsberichte (bitte keine Diskussionen)

  • 17 Antworten
  • Neuster Beitrag
Sarahcc

Sarahcc

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Hallü, da hier nicht grade viel los ist im Moment, dachte ich mir, ich mach mal einen kleinen Thread zum Thema ROMs und Erfahrungen. :)
Aber bitte postet nur Berichte, für Fragen darf ein neuer Thread aufgemacht werden :cool2:

ROM:
Cyanogenmod 9 bzw. seit dem 02.09. Cyanogenmod 9.1
Device: SK17i Xperia Mini Pro mango
Kernel: der von der Stable-Version

Installation:

Nach dem ich mit Würgen und Brechen endlich den Bootloader entsperrt habe, konnte ich relativ einfach und schnell die boot.img und das ROM auf mein Mini Pro installieren. Einfach im CWM durchwipen und dann die .zip installieren.

Handhabung, Erster Eindruck: Die Optik war sehr schick, CM läuft im großen und Ganzem sehr flüssig

Was gefiel mir sehr:
Design, Profile, Apps auf dem Lockscreen, Terminal, seit CM 9.1: Die Möglichkeit, bei der LED individuelle Farben für einzelne Apps einzustellen (weiß nicht, ob es vorher schon da war, ist mir aber erst jetzt aufgefallen)

Wovon ich eher enttäuscht war: Von der Tastatur! Ich komme mit dem qwertz-layout im Hochformat nicht klar, eine T9-Tastatur wie man sie vom Stock her kennt, sucht man leider vergeblich. Des Weiteren sind die Tasten auf der Hardware-Tastatur nicht identisch mit der Belegung beim Stock, so dass man beim Drücken der Weltkugel dauerhaft groß schreibt.
Und CM09 kann keine Uhrzeiten speichern. Jedesmal, wenn ich den Akku entferne, muss er sich später irgendwo einwählen, um die Uhrzeit zu bekommen. oder man tippt alles von Hand.

Da die Tastatur das ausschlaggebende Argument für das Mini Pro ist, hoffe ich, dass es weitesgehend gefixt wird (perfekt kann es wahrscheinlich nicht werden :laugh:).
Gut wäre noch, wie beim Stock, eine Anzeige dafür, welchen Schreibmodus man derzeit hat (a, A oder Aa und Viereck für ein Zeichen und Viereck mit grünem Punkt für dauerhafte Zeichen).

Unter http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1818442 gibt es Tastaturen für ICS (und auch für JB).

Außerdem hätte ich mir mehr Themes und Designs ab Werk gewünscht, 1 ist bisschen wenig, eher so 3-5.

Edit vom 17.06.13:
Ich habe CM 9.1 eine lange Zeit benutzt (bis gestern) und konnte keine großen Mängel feststellen, nur kleinere Bugs, die mir auf den Nerv gingen, die vor allem das Schreiben betrafen:
- Im Browser (Facebook) kann man in der Leiste keine langen Kommentare schreiben, Buchstaben werden einfach ersetzt, man mus also den Beitrag bearbeiten, mal ist der Cursor woanders als er angezeigt wird (meist 2 Buchstaben versetzt, tritt in Kombination mit Leerzeichen auf).

Musik: noch nicht getestet, habe den Apollo-Player durch die Walkman-App von Sony Xperia S ersetzt.

Kamera: noch nicht getestet, wünsche mir aber doch bisschen das Interface vom Stock herbei :tongue:

Performance: Im Wesentlichen flüssig, auch wenn das Phone zickt. Paar Mal kam es aber leider vor, dass das Display bzw. das Handy überhaupt nicht mehr reagiert hat (LED blinkte, aber sonst tat sich nichts), da half nur noch eins: Akku raus.

Akkuverbrauch: Verglichen mit dem Stock-ROM hält der Akku bei mir minimal länger (selbe Nutzungsgewohnheiten, meist nur Surfen)

Verbesserungswünsche: Tastatur und eine Möglichkeit, die Kamera-App durch die vom Sony Xperia S zu ersetzten, das ist mir leider nicht gelungen. Und ganz wichtig: Einen Fix für den Datentransfer.

Empfehlenswert: Im Großen und Ganzen ja, sofern man nicht sooo viel schreiben muss (klingt paradox, ist aber leider so - zumindest bei mir :unsure:).

Zum Diskussions Thread hier lang https://www.android-hilfe.de/forum/root-hacking-modding-fuer-sony-ericsson-xperia-mini-mini-pro.406/roms-erfahrungsberichte-diskussionsthread.322269.html
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sweatbox

Fortgeschrittenes Mitglied
Dann schliesse ich mich mal an (kopiere mal dein Layout und füge die Werte von Freundin ein)

ROM: Real ICS Lite r2
Device: SK17i Xperia Mini Pro (mango)
Kernel: Rage Kernel v3.2 (ICS)

Installation:

War auf der Stock 4.0.4 und nach der Entsperrung des Bootloader über die offizielle Sonyseite (recht easy), die zip auf die SD kopiert, den Rage Kernel geflashed und über CWM die zip installiert. Nach fertiger Installation das Keyboard auf qwertz gestellt und die Standard-Themes installiert (damit diese 'waben' weg sind)

Handhabung, Erster Eindruck: Die Optik war sehr schick, RealIcs light r2 läuft sehr flüssig und stabil.

Was gefiel mir sehr:
Design ( Die 'four corners' sind ein muss bei Freundin), NotificationLED funktioniert, Benachrichtigungen auf dem Lockscreen, SU und die Batterieanzeige in %

"Gut wäre noch, wie beim Stock, eine Anzeige dafür, welchen Schreibmodus man derzeit hat (a, A oder Aa und Viereck für ein Zeichen und Viereck mit grünem Punkt für dauerhafte Zeichen)." - ist vorhanden in dieser Version

Wovon ich eher enttäuscht war: Das qwerty als Standard eingestellt ist und manuell gefixt werden muss (ist aber recht fix und easy, gibt ja genug Anleitungen).

Musik: noch nicht getestet.

Kamera: noch nicht viel getestet Blitz funktioniert aber.

Performance: Sehr flüssig mit dem empfohlenen KRsHKernel leider ab und an bei ~40% Restakku über Nacht leergezogen (bekanntes Problem mit dem Kernel). Mit Rage keine Probleme.

Akkuverbrauch:
Verglichen mit dem Stock-ROM hält der Akku bei mir viel länger (selbe Nutzungsgewohnheiten, meist nur Wecker und hier und da SMS und Internet)

Verbesserungswünsche: Nix was man nicht selber fixen kann (s. Tastatur und Theme).

Empfehlenswert: Aufjedenfall ja - Sollte man getestet haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pinaccle

Ambitioniertes Mitglied
ROM: Paranoid Android 2.10
Device: SK17i Xperia Mini Pro (mango)
Kernel: 2.6.32.9-FXP JB

Installation:Da verweise ich einfach mal auf den o.g. Link, war aber (mit unlocked Bootloader) sehr simpel.

Handhabung, Erster Eindruck: Jellybean läuft nach ca. 30 Minuten "warmwerden" superflüssig

Was gefiel mir sehr:Jellybean (Look&Feel, Geschwindigkeit)NotificationLED funktioniert, Benachrichtigungen auf dem Lockscreen, SU und die Batterieanzeige in %

Die klassische T9-Tastaur lässt sich auch einfach nachinstallieren.

Musik: läuft super.

Kamera: Kamera funktioniert mit Blitz; auch Videoaufnahme möglich

Performance: Superschnell und der Akku hält ca. 30% länger als unter CM9.1

Akkuverbrauch: siehe oben

Verbesserungswünsche: ...

Empfehlenswert: JA! :)
 
DonaldDark

DonaldDark

Erfahrenes Mitglied
Rom:CyanogenTimeScape
Device:SK17i Xperia Mini Pro (mango)
Kernel: Extended Stock Kernel V2 (boot_EXtendedStockKernel_SK17i-v2.img), sollte auch mit dem Stockkernel gehen

Installation
: siehe bei den anderen (geht auch mit looked Bootloader)

Handhabung, Erster Eindruck:
läuft sehr gut,schnell und stabil,

Was gefiel mir sehr:
Design, Apps sind alle da (bis auf die Xperia-Tastatur),Einstellungsmöglichkeiten mit Rom Control,Prozentanzeige des Akkustandes, Xperia Mini Pro-Tastatur lässt sich nach installieren

Wovon ich eher enttäuscht war: Die Hardwaretastatur, y uns z sind vertauscht, die Sym-Taste reagiert nicht

Musik: läuft wie gewohnt, habe nur die Walkmanapp durch PowerAmp ersetzt (Geschmackssache !!!)

Kamera: funktioniert wie sie soll, auch Video klappt alles

Performance: läuft sehr stabil und schnell, bisher keine Abstürze vom Handy bzw. von Apps

Akkuverbrauch: ist besser wie mit dem Stockrom /-kernel

Verbesserungswünsche: bisher keine

Empfehlenswert: Ja :biggrin:
 
T

tobyD

Neues Mitglied
So, nach dem ich nun einige Zeit beim Programmieren von Apps verbracht und etwas tiefer im OS rumgebastelt habe, kurze Rückkehr zu den fertigen ROMs (für ein eigenes ROM reicht mir die begrenzte Zeit von 24h/day nicht aus ;)). Mein Ziel war etwas mit Jelly Bean zu spielen. Nach zwei Tagen unter CM9 habe ich nun CM10 geflashed. CM9.1 wurde ja schon im ersten Post beschrieben, hier meine Eindrücke zum aktuellen Stand bei CM10.

ROM: CM10 nightly build FXP140 FXP140_CM10
Device: SK15i Xperia Mini Pro smultron
Kernel: 2.6.32.9-FXP

Installation:
ohne irgendwelche Probleme in 10 Minuten fertig geflashed.

Handhabung, Erster Eindruck: zu erst dachte ich, dass es kaum fühlbare Veränderungen zu CM9.1 gibt.

Was gefiel mir sehr:

- alles fühlt sich sehr flüssig und abgerundet.
- visuell: die schrecklich-grelle Bootanimation von 9.1 ist nun ein schicker, drehender Ring auf schwarzem Hintergrund,
- Apps&Co auf dem Lockscreen (gab's auch schon bei CM9)
- das Display kann nun um 270° rotieren und kommt bei 360° wieder zurück (auch im gesperrten Zustand)
- ein rudimentäres FM-Radio ist direkt am Board, was bei CM9 nicht gab
- Mehrere Apps kann man zu einer ausklappbaren Box packen (keine Ahnung, ob es schon im CM9.1 war)
- Beim Laden erscheint eine schöne grüne 3D-Batterie
- wie unter CM9.1 wird die CPU standartmäßig auf 1,6GHz übertaktet (bei rechnerintensiven Apps wird der Akkudeckel schon mal wärmer)
- nichts mit CM zu tun, aber wichtig für mich: die Shell ab Android 4 ist nun sehr user-friendly (nicht so wie die rudimentäre unter 2.3.4)

Wovon ich eher enttäuscht war:
- visuell: das Sperren ist (zur Zeit?) nicht mehr die nette Aus-Animation wie bei CM9.1
- visuell: das FreeXperia-boot-Logo gefällt mir nicht (unter 9.1 war es schicker)
- Camera macht zwar Fotos und Filme, die Vorschau zeigt aber nur Schnee
- ich fand hier noch nicht (muss aber noch mal suchen) gefunden, wie man die Anzahl der Desktop-Fenster vergrössert (unter CM9.1 konnte man bis max 7 einstellen)
- manchmal (beim Spielen wo es auf genauigkeit der Touches sehr ankommt) hatte ich das Gefühl, dass die Touches nicht 100% sitzen

Musik: DSP-Manager läuft, ich nutze aber andere App, die einen eigenen Equilizer&Co. selber mitbringt.

Kamera: siehe oben.

Performance:
alles flüssig und rund (ob der Übertaktung wegen? ;))

Akkuverbrauch: zu kurzer Testzeitraum, um eine Aussage treffen zu können

Verbesserungswünsche:
- Kamera fixen
- freeXperia-logo vom 9.1
- Androidspezifisch: reverse USB-tethering (der dhcp server Part) konfigurierbar (bisher mache ich es immer per hand in der root-shell)

Empfehlenswert:
CM ist an sich sehr gut für End-User, die ein schickes, funktionierendes CustomROM haben möchten und manche bessere Apps vom Stock nicht vermissen werden (FM-Radio, Camera)

Sonstiges: Bisher habe ich die ganzen Voice-Steuerungs-Features von JB nicht ausprobiert, bin drauf aber sehr gespannt

cu
tobyD
 
Zuletzt bearbeitet:
B

brot

Fortgeschrittenes Mitglied
ROM: UNLIMITED™ [ROM][ICS][xperiaMDPI]◢UNLIMITED™◣[14.10.2012] - xda-developers
Device: SK17i Xperia Mini Pro
Kernel: Das weiß ich leider nicht mehr, ich habe so viel rumgespielt.

Installation: Ruckzuck! Wipen, Rom flashen fertig ist die Laube.

Handhabung, Erster Eindruck: Handhabung ist wie bei allen Roms. Hier sind aber, besonders übersichtlich, alle Einstellungen des ROMs unter einem Punkt zusammen gefasst. Bei den anderen musste man immer suchen ^^
Achja ich hatte als erstes den Eindruck, dass die Schrift unschärfer ist als sonst, vielleicht ist das auch nur Einbildung. Ich teste heute noch ein anderes Rom und werde vergleichen!


Was gefiel mir sehr:
- ist wirklich schnell und alles ist übersichtlich under dem Punkt "Rom control" angeordnet
- Juhu übertakten geht ruckie zuckie und läuft stabil!
- Kein hässlicher Schnickschnack den ich nicht brauche.
- Die Musikapp sieht toll aus und, tadaaa, sie kann die Covers vernünftig darstellen. Appollo unter CM9.1 hat das nicht geschafft.
- Wecker! Endlich wieder eine vernünftige Weckerapp, die ist lebenswichtig für mich. Ein klick und ich kann den Wecker einstellen. Unter CM9.1 gab es da glaube ich nur die Uhr.
- Novalauncher, gefällt mir besser als Trebuchet

Wovon ich eher enttäuscht war:
- Schade, man kann auf dem Locksceen keine Apps oder Kontakte hinterlegen, wie bei Cyanogen.
- Albumapp: Man kann keine "Stapel" der Photos nach Datum machen. Es werden nur alle Bilder untereinander angezeigt. (Oder ich habe etwas übersehen) Upate: War ja klar, man kann zoomen und die Photos drehen usw. Sieht ganz nett aus, ist doch recht übersichtlich
- Die Sprache ist teilweise in englisch. Ich habe das erst nicht gemerkt, es stört mich nicht. Vielleicht gibt es eine Einstellung dafür, aber ich bin zu faul die Einstellung zu suchen.
Update, anscheinend funktioniert das GPS nicht.

Musik: Soweit ich das höre ganz normal.

Kamera: Ist nicht die stock Kamera, somit kein von mir heiß geliebtes Panorama mehr. Aber es gibt dafür eine Ersatzapp von Sony.
Ich habe das Gefühl die Kamera ist ein bisschen reaktionsfreudiger als bei CM9.1. Mit CM9.1 hatte ich immer Probleme mit der Kamera. (Zu langsam, stellt sich nicht immer scharf usw) Hier ist die Kamera gut, ich kann keinen großen Unterschied zur Stockkamera entdecken.

Performance: alles flüssig und rund

Akkuverbrauch: Find ich gut, habe aber auch nicht viel was am Akku zieht. Das Gerät wird am Tag benutzt für c.a 10-20 Minuten lesen, ein- bis zweimal telefonieren, 8 Stunden WLAN an, mindestens eine Stunde MP3 hören, und noch 30 Minuten allgemeines rumfummeln. Der Akku hält dann locker 2 Tage.

Verbesserungswünsche:
- Stockkamera mit dem 3D Panorama ^^

Empfehlenswert: Ja ist gut :)

Sonstiges: Nö

P.s: Äh gilt das mit der Diskussion für mich? :bored:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dexxmor

Dexxmor

Guru
Wie im Titel schon geschrieben, bitte keine Diskussion. So wird im Laufe der Zeit ein schöner Überblick für alle Mini/Mini Pro User welche der Unzähligen CustomROMs den für ihn am besten ist, haltet den Thread Clean und er bleibt gepinnt.
 
noob_fl

noob_fl

Experte
ROM: Real ICS v6 (mit system UI v6_transparent und framwork res ein grosses mischmasch)
Device: SK17i Xperia Mini Pro (mango)
Kernel: MESA Kernel

Installation:
kein thema nicht... ZIP auf SD, kernel flashen, rom im recovery einihauen, tastaturlayout nachladen, gut ist - wie bei vielen roms funktioniert das wlan nach dem ersten boot noch nicht, wenn man das gerät rebootet ist alles io.

Handhabung: es ist ein ICS Stock mit dem xperia nxt design... ich war eigentlich kein freund davon, aber ich hab mich daran gewöhnt.

Was gefiel mir sehr: die rom ist rockstable... noch kein einziger force close, nur eine systemüberlastung, aber das lag wohl daran dass ich 4 mb in 1000! Dateien über die dropbox hab runterladen wollen. die CPU controll integrierung ins system gefällt mir ausserordenldich

Wovon ich eher enttäuscht war: nun ja, enttäuscht währe übertrieben, das devs ihre Rom gerne mit sehr sehr vielen auch eher fragwürdigen init.d scripte aufhübschen um ein tick mehr leistung rauszufrickeln ist keine enttäuschung. die framweorks waren auch keine enttäuschung, war einfach nicht mein geschmack - nun gefällt mir mein mischmasch ganz gut

Musik: ist stockbased, d.h. die Sony libs, da gabs und gibts noch nie was auszusetzen - klinigt einfach hammeraffenstark

Kamera: Stock Based, nichts auszusetzen

Performance: da ich meine ganz eigene tweaks ideologie verfolge, ist die performance nicht mein mass der dinge und hat auch ncihts mit der urspünglichen einstellung der rom zu tun... ich komm bei mässiger übertaktung mit antutu benchmark auf knapp 4000 Points, was für das mini Pro mit ICS föllig sonyüblich ist... auch föllig sonyüblich ist dass die telefonapp etwas lange zum starten braucht... ansonsten, auch wenn ich die ganzen Video, loopysmoothness und sonstigen grafiktweats rausgelöscht hab ist das teil flüssig

Akkuverbrauch: der MESA Kernel ist ein leistungswunder find ich, knapp 10% akkuverbauch bei einer stunde screen on und rumbasteln

Verbesserungswünsche: naja, die rom ist stock sony based, die frameworks könnten in zukunft ev etwas feiner werden... aber der dev mags wohl cool, und ich kann das ja selber moden - etwas weniger mit skripen vollbloaten währ auch ganz toll, aber dann hätt ich nix zum basteln. die minimalen Bugs sind sowieso stock sony geschuldet und werden wohl eh gefixt werden wenn sony da was tut

Empfehlenswert: ist eine gute rom und eine gute basis um selber etwas rumzufrickeln... wer Stockroms mag wird die auch mögen
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Faitazu

Neues Mitglied
Rom: P.A.C Man ROM alpha14
Device: SK17i Xperia Mini Pro (mango)
Kernel: FXP Kernel (cm10)

Installation: Nur für unlocked Bootloader; Kernel flashen, Rom über ClockWorkMod installieren, Google JBApps installieren, WifiFix installieren, in den Paranoid Settings den Hybrid Mod deaktivieren

Handhabung, Erster Eindruck: sehr flüssig und durch Stock Jelly Bean auch recht hübsch

Was gefiel mir sehr:
Viele Einstellungsmöglichkeiten=>CyanogenMod/AOKP/Paranoid in einem ROM;
Physische Tastatur lässt sich auf qwertz umstellen;
Gute Performance bei Spielen (ohne Bewegungssensorsteuerung)

Wovon ich eher enttäuscht war:
Etwas viele Apps installiert die man nicht braucht (lässt sich durch Titanium Backup schnell ändern :) )
2 Kamera Apps (eine App ist verbuggt);
Bewegungssensor hängt nach;
Wifi tethering funktioniert nicht


Musik: Apollo und DSP Manager (Equalizer)=>Gute bzw. normale Qualität

Kamera: Noch nicht wirklich getestet / Stock Jelly Bean App =>Nix besonderes

Performance:
Keine Abstürze bisher, Schneller als Stock ICS

Akkuverbrauch: Deutlich besser als beim Stock ROM

Verbesserungswünsche: Bewegungssensor fix

Empfehlenswert: Ja, für jeden der das aktuellste Android Betriebssystem haben möchte und gerne etwas mehr Einstellungsmöglichkeiten haben möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

brot

Fortgeschrittenes Mitglied
ROM: [JB 4.2.2][All MDPI] Unofficial CM10.1 Build 20130226 [Rom][WIP][JB 4.2.2][All MDPI] Unofficial CM10.1 Build 20130226 - xda-developers
Device: SK17i Xperia Mini Pro (mango)
Kernel: Habe ich aus dem Zip für das Rom. Ich denke es ist ein FXP Kernel, welcher genau weiß ich nicht.

Installation: Nichts aufregendes. Kernel, Image, Gabs drauf dann ein wipe gemacht.

Handhabung, Erster Eindruck: Sieht toll aus! Leider nicht stabil und stürzt öfter ab.

Was gefiel mir sehr: Design, Jeally Bean sieht einfach toll aus! Der Locksceen ist super :) Ich habe Termine und Wetter auf einen Blick. Wenn ich lange auf den Homebutton drücke geht das Flashlight an, falls man eine Taschenlampe braucht.


Wovon ich eher enttäuscht war: Kein querty eingestellt, habe aber noch nicht weiter geguckt. EXTREM viele Abstürze! Aber man kann immer mit Homebutton auf den Desktop wechseln und die App nochmal öffnen. Gallerie ist sehr buggy. Die Kamera wurde duch die ICS Kamera ersetzt, deshalb gibt es zwei Einträge. Die Stock-Kamera hat keine Vorschau. Manchmal habe ich das Gefühl das System setzt für eine Millisekunde aus, dann stockt alles und geht erst danach weiter. (Ist mir z.B. beim Browser aufgefallen, beim scrollen nach unten blieb er stehen und scrollte dann aber nach ein paar Sekunden weiter)

Offizielle Buglist:
Bluetooth
FM radio
Screen freezing (Need to go to recent app then go back again)
Wifi tethering

Musik: Normal, alles gut. Der Apollo-Player ist zwar nicht mein Geschmack aber was solls.

Kamera: Siehe oben, soweit geht alles nur Panorama ist bei mir abgestürzt.

Performance: Geht! Habe das Gefühl es ist ein bisschen langsamer als mein ICS.

Akkuverbrauch: Ich habe fast 6 Stunden rumgefummelt wie nichts gutes, mit hellem Display usw und hatte noch 45%.

Verbesserungswünsche: Naja die Fehler beheben, sonst nichts.

Empfehlenswert: NEIN! Noch zu instabil und langsam!
 
MattvanDoorn

MattvanDoorn

Neues Mitglied
ROM: {Mini/MiniPro/Active/Live}[DEV][JB 4.2.2] Unofficial CM10.1 builds - 20130502
Device: SK17i Xperia Mini Pro [mango]
Kernel: nAa 3.0.8

Installation
:
Kernel flashen, ROM und gApps (hatte die gapps-jb-20130301-signed) im Recovery-Mode installieren, fullwipe, restart, einrichten

Handhabung, Erster Eindruck:
Der erste optische Eindruck war sehr überzeugend und beeindruckend. Ich denke, dass es am neuen Kernel liegt, der 160ppi, statt 140ppi auflöst.
Dadurch ist der Kontrast viel besser und das Bild schärfer.
Umstellung auf QWERTZ war kein Problem.

Was gefiel mir sehr:
Kontrast am Display, läuft alles viel flüssiger als CM10, sehr gute (hohe Reichweite) und stabile WiFi-Verbindung

Wovon ich eher enttäuscht war:
JB-Kamera stellt kein Vorschau-Bild her, Foto wird aber gemacht, nur schlechte Qualität.
Habe nun die ICS-Kamera drauf, funktioniert tadellos! In den Einstellungen wurden die Entwickleroptionen entfernt!

Musik:

über Apollo, gut wie immer!

Kamera:
s.o.

Performance:
spitze! Sehr flüssig, dank neuem nAa-Kernel

Akkuverbrauch:
um einiges besser im Vergleich zu CM10.

Verbesserungswünsche:
Camera fix, DEV-Settings

Empfehlenswert:
:thumbup:
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gioco

Neues Mitglied
ROM: Cyanogenmod 10-20130519-NIGHTLY
Device: SK17i Xperia Mini Pro mango
Kernel:
Erst: 2.6.32.9-FXP
Jetzt: 3.0.8-nAa-03+

Installation:
Umstieg von komplett Stock 4.0.4:
Bootloader entsperrt, Kernel mit dem Flashtool aufgespielt, Wipe, Installation von CM10 + gApps, Wipe, Neustart -> hängen im CM Logo, nach entfernen der SD-Karte is es dann gestartet, danach keine Boot Probleme mehr,
Nach kompletten Einstellungen dann der Umstieg auf den anderen Kernel (Hauptsächlich weil mein Vorredner ihn so hoch lobte)

Handhabung, Erster Eindruck:
Der erste Eindruck war super. Optik sehr hübsch, Performance weit besser als auf Stock, Akkulaufzeit schon in ner halben Stunde extremst merkbar erhöht
Nach Installation des zweiten Kernels dann ständig ruckeln, was sich aber sehr schnell legte und nochmal geringfügig schneller als mit dem ersten

Was gefiel mir sehr:
Design, Einstellmöglichkeiten, der für mich neue Sperrbildschirm, Performance, Akkulaufzeiten, nach kurzer Einstellung funktioniert die Tastatur perfekt wie auf Stock (hatte an der Stelle am ehesten mit Problemen gerechnet)

Wovon ich eher enttäuscht war / was mir nicht gefiel:
Display braucht sehr lange um aus dem standby zu kommen wenn man einfach nur die Tastatur aufschiebt, bisher keine verwendbaren Themes für das Gerät gefunden, Limitierung der Hintergrundanwendungen scheint überhaupt nicht zu funktionieren, oder die Apps werden einfach nur weiter angezeigt, bei zu vielen Hintergrund Apps wird die aktuelle bei bestimmten Aktionen beendet (z.B. bei der Kamera wenn man focusiert)

Musik:
noch nicht getestet, wird aber auch wieder über Winamp laufen

Kamera:
App stürzt ab beim focusieren, mal sehen ob mans so lösen kann, ansonsten mal mit ner anderen Version testen..

Performance:
100%, nach kurzen Anlauf Schwierigkeiten lief das Gerät wunderbar flüssig und weit schneller als vorher, genau so wie ich mir das vorgestellt hatte ;)

Akkuverbrauch:
Kam mir persönlich schon nach 10 Minuten während der Benutzung länger vor, kann aber auch am individuellen Gerät liegen, da meins vorm flashen total zugemüllt war

Verbesserungswünsche:
Siehe "Was mir nicht gefiel", vor allem die Probleme mit den Hintergrundanwendungen ist störend, da man nicht immer daran denkt unbenutzte Apps komplett zu beenden..

Empfehlenswert:
Obwohl es "nur" ne Nightly is 100% empfehlenswert, aber man sollte sich mehr als nur 10 min zum installieren nehmen und in Ruhe alles einrichten ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Sarahcc

Sarahcc

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
ROM: [JB 4.2.2][CM10.1] LegacyXperia - build 20130617
{Mini/MiniPro/Active/Live}[DEV][JB 4.2.2][CM10.1] LegacyXperia - build 20130604 - xda-developers
Device: SK17i Xperia Mini Pro (mango)
Kernel: Mike's Kernel aus der .zip (aktuell 3.4.49-nAa-03+)

Installation: Kernel flashen, Daten wipen, ROM flashen, gapps flashen, booten

Handhabung, Erster Eindruck: Sieht gut aus! Ähnelt sehr CM9.1

Was gefiel mir sehr: Die Statusleiste mit den Kacheln ist sehr gut geworden! Wenn man rechts die Leiste runterzieht, hat man die wichtigsten Sachen im Blick und kann schalten (sieht besser aus als bei Samsung^^)
Und man kann den Lichtsensor ausschalten, dann leuchtet das Display nicht so grell und man spart somit Akku.
Der Lockscreen sieht auch recht gut aus, man hat Wetter, Alarm, Ladestatus, etc. im Blick - was mich jedoch stört, sind links und rechts die Ränder für neue Seite hinzuzufügen oder i-was mit Kamera, mir reicht eine einzige Seite.

Wovon ich eher enttäuscht war:
*Stabilität. Anfangs stürzte CM10.1 alle paar Minuten ab, aber seitdem ich heute Morgen eine App deinstalliert hatte, stürzte es nur noch einmal ab. Das Gute ist, dass sich das Handy direkt neustartet, so verpasst man trotz Absturz den Wecker nicht (heute schon beobachtet!)
Einfach mal schauen, vielleicht sind es inkombatible Apps bzw. das Multitasking von Apps, mit denen CM10.1 nicht klarkommt.
Und CM10.1 braucht laaange zum Booten (2 Minuten ca).
Das Build vom 17.06. macht einen stabileren Eindruck. Der Kernel bootet seeeehr viel schneller (5sek statt 2 Minuten) und auch der ganze Reboot dauert nur noch etwa 25% der alten Zeit. Top!
Edit 19.06: Gestern lief das Handy stabil, allerdings kam es ab dem Abend zu Reboots, welche sich mit der Zeit häuften - schade eigentlich. Aber zum Glück sind diese nicht so häufig wie beim Build vom 06.06.
* Von den Standard-Apps, insbesondere der Kamera, dazu unten mehr.

Unter http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1818442 gibt es eine Tastatur für JB 4.1.2, aber ich teste sie gleich unter CM10.1 (JB 4.2.2.). Edit: Funktioniert.

SMS: Warum ist diese SMS-App nicht in der Lage, Zeilenumbrüche zu machen?? Verdammt nochmal, kann doch nicht so schwer sein! :D Wird daher leider ausgetauscht werden müssen :( Farblich passt es mit seinem Grün auch nicht ans Dock, alle anderen sind blau...
Meine Alternative: Handcent SMS.

Browser: Genau wie der von CM9.1, leider auch mit den gleichen Bugs, da nicht kompatibel mit der Tastatur...
Meine Alternative, die ich jetzt teste: Boat Browser, weil auch blau ;)
Edit 19.06: Leider die gleichen Bugs, scheint ein zentrales Kommunikationsproblem seitens des ROM zwischen Tastatur-Browser zu geben.

Musik:
Apollo ist in Ordnung.

Kamera: Stürzt ab, wenn man die Frontkamera auswählt... und die Kamera-App funktioniert dann auch nicht mehr (Gallerie wird beendet), Umstellen somit nicht mehr möglich... fetter Minuspunkt.
Meine Alternastive: CameraMX (OneShot) und QuickPic

Performance: Läuft flüssig, gefällt mir. Mit dem neuen Kernel hatte ich leider paar Reboots in den letzten 18h (5-6), oft bei Musik oder WhatsApp, wenn ich Bilder verschickt habe bzw. beides. Oder nach dem Telefonieren. Aber ein Telefonat von 4,5h klappte ohne Reboot.

Akkuverbrauch: Kommt die Tage. Denke, da kann man mehr rausholen als bei CM9.1
Habe den FB-Messenger gelöscht, da er am meisten frisst. Immer schön aufpassen bei WLAN und GPS, die vergesse ich gerne ^^

Sonstiges: Wenn man unter JB die Entwickleroptionen aufrufen will, man in die Telefoninfo gehen, dann auf die Build-Nummer 7 Mal tippen, dann kommt ein Balken mit "In ... Schritten werden Sie zum Entwickler!". Daraufhin erscheinen die Entwickleroptionen wieder im Menü.

Verbesserungswünsche: Fix für Kamera, Fix für Standart-Apps, die Bugs gehen ja gar nicht... Und Themes für Launcher (wie ich schon zu CM9.1 sagte...)

Empfehlenswert: CM10.1 mit dem Build vom 17.06.13 auf jeden Fall - weniger Reboots und läuft stabiler.

PS: Da ich das ROM noch teste, kommts öfters zu Edit - einfach mal reinschauen! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Sarahcc

Sarahcc

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Ich kann warum auch immer nicht mehr meinen Beitrag editieren, also mach ich das jetzt so (Mod darf gerne zusammenfügen)

Hier sind paar Screens von CM10.1 (ich habe niemandem verboten, Bilder anzuhängen :flapper:)

Bild 1: Homescreen mit Crystal-Theme, privates wurde geschwärzt
Bild 2: Heruntergezogene Statusleiste (wenn man links anpackt)
Bild 3: Heruntergezogene Statusleiste mit Kacheln (wenn man rechts anpackt)
-> Ja ich heiße in echt Viktoria und nicht Sarah - aber wer nimmt im Internet schon seinen echten Namen :cool2:
Bild 4: Nummernfeld im Querformat und im Gegensatz zu CM9.1 überlappen die sich nicht mehr
Bild 5: Lock-Screen mit maximierten Widgets (man kann weitere Screens machen und Widgets ablegen wie Kalender, Text, Rechner usw.)
 

Anhänge

Sarahcc

Sarahcc

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
ROM: Cyanogenmod 11 Letzte Version (cm-11-20150511...)
Device: SK17i Xperia Mini Pro (mango)
Kernel: Kernel aus der .zip (aktuell 3.4.0-LX+)

Installation: Kernel flashen, Daten wipen, ROM flashen, gapps flashen, booten.
Bei den Google Apps die minimale Version installieren (siehe Link zum ROM)

Handhabung, Erster Eindruck: Sieht zwar gut aus, aber ich vermisse die blauen Symbole in der Statusleiste von ICS & JB...
Und an die Schriftart muss man sich auch erst mal gewöhnen.

<Die tuts immer noch> Unter http://forum.xda-developers.com/show....php?t=1818442 gibt es eine Tastatur für JB 4.1.2, aber sie funktioniert auch unter CM11 (KK 4.4.4).
Als Softwaretastatur verwende ich Emoji Keyboard Lite

Was gefiel mir sehr: <wie in den voherigen CM-Versionen> Die Statusleiste mit den Kacheln ist sehr gut geworden! Wenn man rechts die Leiste runterzieht, hat man die wichtigsten Sachen im Blick und kann schalten.
Der Lockscreen sieht auch recht gut aus, man hat Wetter, Alarm, Ladestatus, etc. im Blick - was mich jedoch stört, sind links und rechts die Ränder für neue Seite hinzuzufügen oder i-was mit Kamera, mir reicht eine einzige Seite.

<neu> Man kann Themepakete runterladen und sich die Elemente aussuchen. Ich habe mir die HoloGlass Beta runtergeladen und den Stil ausgewählt - das führt dazu, dass ich jetzt bei den Einstellungen mein Hintergrund sehen kann :wubwub:
Das neue Anrufmenü sieht auch schick aus (bis auf das Tastenfeld...)
Und man kann die Uhr jetzt zentrieren!
Bei der Bildschirmsperre mittels PIN kann man einstellen, dass die Ziffern zufällig angeordnet werden können :scared:
Stabilität ist auch in Ordnung.
GPS gibts jetzt im Energiesparmodus! :thumbsup:

Wovon ich eher enttäuscht war:
*Nicht neu, aber das Booten dauert eeeeewiiiig....
*Von den Einstellungen. In CM10 konnte ich Dinge einstellen wie "Stille Stunden" (LED-Leuchtzeiten), konnte den Homescreen einstellen (z.B. wie viele Seiten), auch im App-Menü konnte man viel mehr einstellen (Apps ausblenden), aber jetzt ist vieles nicht mehr da, oder schwer zu finden, da unübersichtlich...

SMS: <hat sich nicht geändert> Warum ist diese SMS-App nicht in der Lage, Zeilenumbrüche zu machen?? Verdammt nochmal, kann doch nicht so schwer sein! :D Wird daher leider ausgetauscht werden müssen :( Farblich passt es mit seinem Grün auch nicht ans Dock, alle anderen sind blau...
Meine Alternative: Handcent SMS.


Browser: Genau wie der von CM9.1, leider auch mit den gleichen Bugs, da nicht kompatibel mit der Tastatur...
Meine Alternative, die ich jetzt teste: Opera Mini :laugh: Aber erkennt die Smileys von Emoji Keyboard nicht..

Musik:
Apollo ist in Ordnung.

Kamera: wie in CM10.2 auch, also nichts Neues

Performance: Läuft recht flüssig, dafür, dass das Phone Baujahr 2011 ist. Gefällt mir!

Akkuverbrauch:
* Habe die Helligkeiten mittels Lichtsensor heruntergeregelt
* Kaum ein Unterschied zwischen 2G und 3G (6h sind locker drin, wenn man nicht dauert am handy ist)
* Habe auch nur notigste Apps installiert

Sonstiges: <bekannt> Wenn man unter JB die Entwickleroptionen aufrufen will, man in die Telefoninfo gehen, dann auf die Build-Nummer 7 Mal tippen, dann kommt ein Balken mit "In ... Schritten werden Sie zum Entwickler!". Daraufhin erscheinen die Entwickleroptionen wieder im Menü.

Verbesserungswünsche: Wieder mehr Einstellungsmöglichkeiten wie zu CM10.2 und die blauen Icons, das sah in CM10.2 einfach schicker aus und passte zu Cyanogenmod. Weiß sieht für mich immer nach Stock-ROM aus..

Empfehlenswert: Ist okay. Hat mich nicht vom Hocker gerissen, aber wer KitKat haben möchte, kann sie sich gerne drauf machen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
K

Kreatronik

Neues Mitglied
Hallo Sarah,

Habe mir gerade den CM11 installiert, allerdings wusste ich nichts mit "siehe Link zum ROM" anzufangen und habe mir die gapps von hier geladen.
Allerdings fehlt als Einziges nun der Playstore.

Wäre toll, wenn Du mir da Tipps geben könntest.
Ebenso scheint der Umgebungslichtsensor nicht zu funktionieren. Hast Du diesbezüglich Probleme mit Deinem Fon?

Danke und Gruß
Hannes
 
Sarahcc

Sarahcc

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Ich habe die Google Apps von dem xda-Link runtergeladen, kann sein, dass ich nur den Mirror verlinkt habe.
Lichtsensor geht, aber bei Apollo bugt der Rückwärtsgang, kann also keinen vorherigen Titel mehr abspielen...
 
Sarahcc

Sarahcc

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
ROM: CM12.1 auf xda - Direkt-Link (bitte denoch xda lesen!)
Device: SK17i Xperia Mini Pro (mango)
Kernel: Kernel aus der .zip (aktuell 3.4.0-LX+ vom 23.07.2015)

Installation: Fast wie alle vorherigen ROMs - aber nur FAST !!
Vor den üblichen Kandidaten wie Kernel flashen, Daten wipen, ROM flashen, gapps flashen, booten und bei Google Apps die minimale Version installieren (Hab MDPI genommen) wird das Vorbereiten der SD-Karte benötigt.
Warum? In CM12(.1) ist es so, dass der verfügbare Speicher neu belegt wird. Der interne Speicher des Phone (~400MB) ist für den normalen Betrieb von LP zu klein und deshalb wird dieser ausschließlich für die Systemapps genutzt. Heruntergeladene Apps werden auf die SD-Karte ausgelagert, so dass eine schnelle SD-Karte (Class 10) empfohlen wird.
Auf der SD-Karte müssen 2 Partitionen angelegt werden: Eine FAT32 für Daten (Musik, Bilder,...) und eine EXT4 (~2GB für /data bzw. Apps).
Eine Anleitung zum Partitionieren lässt sich hier finden. Ich hab das mit dem "MiniTool Partition Wizard Free" formatiert, bei dem ich die SD-Karte von Grund auf neuformatiert habe. Anschließend muss vor dem Flashen der ROM der interne Speicher mittels System-Formating-Tool_signed.zip formatiert werden (siehe Punkt 4 im xda-Thema)

Erster Bootvorgang dauert 20-30 min, wenn ihr einen weißen Infobalken seht, habt ihr alles richtig gemacht. Ansonsten findet ihr euch selbst nach Stunden im Bootloop wieder (Ja auch ich habs anfangs versemmelt :blushing:

Handhabung, Erster Eindruck: <Wie in CM11:> Sieht zwar gut aus, aber ich vermisse die blauen Symbole in der Statusleiste von ICS & JB...
Design ist okay, aber bin nach wie vor einfach der CM9/10-Fan, was das Design angeht.
Optisch hebt sich das Kontakte- und Telefonmenü vom Rest ab, was ich nicht so klasse finde (sehr knallig verglichen zum Grau vom Rest)
Performance schwankt von langer Reaktionszeit bei Apps und Softwaretastatur bis megaflüssige Handhabung.
Das Booten dauert bei mir so 1,5-2 min.

Zur Tastastur kann ich noch nicht viel sagen.

Was gefiel mir sehr:
<aaaalt:> Der Lockscreen sieht auch recht gut aus, man hat Wetter, Alarm, Ladestatus, etc. im Blick.
Und man kann die Uhr jetzt zentrieren!
Bei der Bildschirmsperre mittels PIN kann man einstellen, dass die Ziffern zufällig angeordnet werden können :scared:
Stabilität ist auch in Ordnung.
GPS gibts jetzt im Energiesparmodus! :thumbsup:


<neu:> Die neue Statusleiste hat was (optisch, transparent). Gibt kein links und rechts mehr beim Runterziehen, wer an die Kacheln möchte, muss jetzt eben 2 mal runterziehen.

Wovon ich eher enttäuscht war:
<aaaalt:>
*Nicht neu, aber das Booten dauert eeeeewiiiig....
*Von den Einstellungen. In CM10 konnte ich Dinge einstellen wie "Stille Stunden" (LED-Leuchtzeiten), konnte den Homescreen einstellen (z.B. wie viele Seiten), auch im App-Menü konnte man viel mehr einstellen (Apps ausblenden), aber jetzt ist vieles nicht mehr da, oder schwer zu finden, da unübersichtlich...


<neu:> vieles...
* Wenn ich das Handy slide und was tippen will, friert der Bildschirm ein. Der Touchscreen funktioniert nicht mehr. Nur Akku rausnehmen half. War auch schon in CM11, aber entdeckte den Fehler erst später (irgendwann bei Whatsapp, seit dem jedes Mal), so dass ich ihn nicht mehr erwähnen konnte. Hier besteht der Fehler ebenfalls nachdem ich getestet habe. (Habt ihr den Bug auch?)
* Die Schnellumschalttasten/Kacheln in der Statusleiste funktionieren nicht mehr, man darf sich wieder durch sämtliche Einstellungen prügeln...
* Lautlos-Modus fehlt...
* Ich hab Symbole in der Statusleiste, die nicht erklärt werden (was bedeutet der Stern?) Achja nur wichtiger Alarm... :confused2:
Sperrbildschirm: Man muss einmal auf den Schlüssel klicken, dann erst kann man Muster eingeben. Zudem sehe ich auch nicht mehr das Wetter wie in CM11
* Whatsapp und Messenger funktionieren nicht unter 3G. Sinn eines Mobilephones einfach nur verfehlt.. (Edit: Lösung wurde gefunden, siehe weiter unten bei "Sonstiges") :thumbdn:

SMS: braucht man sowas noch? Ich tippe auf die üblichen Macken wie in den vorherigen Versionen...

Browser: Noch nicht getestet, da ich jetzt überwiegend Apps benutzen will.

Musik:
Die Musik-App ist in Ordnung und beherrscht im Gegensatz zu CM11 den Rückwärtsgang :thumbup:

Kamera: noch nicht getestet.

Performance: Das komplette Spektrum von Reaktionsverzögerung (wegen Laden von der SD) bis flott ist alles drin.

Akkuverbrauch:
* Habe die Helligkeiten mittels Lichtsensor heruntergeregelt
* Kaum ein Unterschied zwischen 2G und 3G (6h sind locker drin, wenn man nicht dauert am handy ist)


Sonstiges: <bekannt:> Wenn man unter LP die Entwickleroptionen aufrufen will, muss man in die Telefoninfo gehen, dann auf die Build-Nummer 7 Mal tippen, dann kommt ein Balken mit "In ... Schritten werden Sie zum Entwickler!". Daraufhin erscheinen die Entwickleroptionen wieder im Menü.

Vodafone-Kunden könnten evtl. Probleme mir Whatsapp und dem Messenger bekommen (bei anderen habe ich es nicht herausgefunden), weil sich die beiden Apps ohne WLAN nicht mit dem Internet verbinden.
Nach einigem Suchen habe ich herausgefunden, dass es an der APN liegt. Einfach web.xxx.de auswählen statt wap.xxx.de (siehe Screenshot).

Verbesserungswünsche: Wieder mehr Einstellungsmöglichkeiten wie zu CM10.2 und die blauen Icons, das sah in CM10.2 einfach schicker aus und passte zu Cyanogenmod. Irgendwie ist das Ganze mir einfach zu knallig.
Und das Telefonwahlfeld im Querformat ist auch immer eine Geschichte für sich. Da zeigt es sich, ob die Entwickler mitdenken oder nicht. Fazit: CM12.1 = kleiner Fail.
Und an den ganzen Bugs arbeiten, aber da hofft man vergeblich :glare:

Empfehlenswert: Die Idee mit der Auslagerung fand ich genial, da keine Speicherprobleme mehr, aber vom Hocker hat mich der Rest auch nicht gerissen..
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Thread starter Similar threads Forum Replies Date
bluedesire Root / Hacking / Modding für Sony Ericsson Xperia Mini / Mini Pro 0
Similar threads
Xperia ST15i welche Rom?
Oben Unten