ROMs - Erfahrungsberichte - Diskussionsthread

  • 78 Antworten
  • Neuster Beitrag
G

girouno

Gast
CM11 vom 19./20.03.2014: VoIP funktioniert leider gar nicht. Weder mit dem eingebauten Client noch mit CSipSimple. Das ist lästig und steht in der Doku leider nicht drin. Mist.
 
T

Telemuddi

Erfahrenes Mitglied
Würde der neue ion kernel bereits stabil laufen könnt ich dir ein selbst kompiliertes rom empfehlen jedoch habe ich immer wieder hänger durch das noch nicht an den kernel angepasste rom:(
 
G

girouno

Gast
Um das Thema (für mich) abzuschließen:

ich kann (zähneknirschend) auf einiges verzichten, wenn mir CM11 einen Vorteil bringt; nur eben nicht auf einen (irgendeinen) funktionierenden VoIP-Client. Da die Problematik auf github auch durchaus seit längerem auftaucht und vermutlich keine Lösung mehr kommt, ist das Thema CM11 damit auch wieder für mich zu Ende. Dann muss ich halt mit den Grenzen des Stock-ICS leben.
 
S

Stefan G

Neues Mitglied
Ich schreibe das mal hier rein obwohl ich ein Active verwende, das ist aber technisch praktisch ein Mini mit wasserdichter Hülle und für das Active gibt es keinen eigenen Erfahrungsberichte-Thread. Die Roms müssten identisch sein.

Ich habe die cm-11-20140611-UNOFFICIAL-LegacyXperia Rom installiert und sie läuft schon sehr gut. Nur die Akkulaufzeit ist nach wie vor schlecht deswegen werde ich wahrscheinlich wieder auf 9.1 umsteigen. Aber der Reihe nach.

Was läuft gut?

Auch nachdem ich einige Apps installiert habe die im Hintergrund laufen war die Bedienung immer noch flüssig. Die Oberfläche ist durchdacht und es gibt unzählige Detailverbesserungen. Man findet sich intuitiv zurecht. Wifi soll angeblich noch Bugs haben lief bei mir aber ohne Probleme, auch wenn man mal größere Dateien herunter lädt. GPS hat auch funktioniert genauso wie mobiles Internet. Es gab keinen unerwarteten Reboots oder dergleichen. Die Rom scheint mir schon recht weit gediehen.

Was hat Probleme gemacht?
Direkt nach dem ersten Start ist der Standard CM Launcher "trebuchet" im Sekundentakt abgestürzt. Habe dann indirekt über mein google konto den Atom-launcher auf dem Handy installieren lassen, danach konnte ich es überhaupt erst richtig bedienen. Dieser Fehler ist aber bekannt und wird in der nächsten Version beseitigt sein. Es ist schon im Changelog für die nächste Version eingetragen.
Ich konnte keine Videos aufnehmen. Wenn ich es versucht habe stürzte die App ab. Außerdem ist die Akkulaufzeit sehr verwirrend. In der ersten Nacht ging ich mit 50% Akku schlafen und am nächsten Morgen war das Gerät ausgeschaltet und leer. Mittlerweile scheint das nach ein zwei Reboots aber besser zu werden, ich behalte das im Auge. Ich habe es mal grob hochgerechnet und bin auf eine Akkuladung gekommen, die etwa 20 Stunden hält bei moderater Nutzung. Das ist für mich deutlich zu wenig.

Ich werde das jetzt noch einen weiteren Tag lang verwenden, evtl. finde ich ja noch eine Lösung für den Energieverbrauch. Ansonsten kommt wieder 9.1 drauf und ich beobachte weiter wie sich die Rom so entwickelt. KitKat auf dem alten Gerät wäre schon eine feine Sache... Habt Ihr Ideen?

EDIT: Ich habe diesen Erfahrungsbericht noch mal etwas ausführlicher verbloggt. Diesen Post werde ich auch ab und an editieren, wenn ich etwas neue erfahre.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

girouno

Gast
Den Stromverbrauch fand ich auf CM11 auch etwas hoch, aber nicht so drastisch.

Irgendwo gab's 'ne Einstellung, dass das eigentlich deaktivierte WLAN eingeschaltet werden darf bei ??? (Standorte? Ich weiß es nicht mehr genau). Jedenfalls konnte man dann in den Akku-Details sehen, dass das WLAN die ganze Nacht aktiv war und Strom gezogen hat, obwohl das WLAN-Symbol weg war und die Einstellung auf "off" stand - also ein reiner Hintergrund-WLAN-Betrieb, den man als Nutzer überhaupt nicht mehr erkennt. Die Option wieder raus und dann hielt sich der Akku-Verbrauch in Grenzen.
 
T

Telemuddi

Erfahrenes Mitglied
Ins WLAN-Menü->rechts unten die 3 Punkte->erweitert->Haken bei "Erkennungsfunktion immer verfügbar" entfernen.

Mal so als Tip am Rande: ich hab die Nacht ein selbstkompiliertes PAC-ROM draufgemacht auf mein Mini-Pro. Darin stürzt kein Launcher ab, Videoaufnahmen funktionieren, RAM hat 386MB, es läuft flüssig und (bis jetzt) kein Battery-Drain:thumbsup:

Ein weiterer Tip um die Akkulaufzeit zu erhöhen: Greenify(mit oder ohne Xposed) hilft ungemein.
 
S

Stefan G

Neues Mitglied
Danke ihr beiden für die Infos. Nur leider ist der Haken dort gar nicht gesetzt gewesen. Es muss also etwas anderes sein. Ich glaube langsam sollte ich mich wirklich mal in das Selberkompilieren einarbeiten, dann kann man sich das Beste aus vielen Roms selbst zusammen stellen ;)

Ein andere Frage: Ich habe an verschiedenen Stellen gelesen, dass es manchmal nützt seine Batterie neu zu kalibrieren, z.B. mit dieser App. Ich habe habe auch gelesen Batteriekalibrierung sei ein Mythos und bringt gar nichts. Wie seht Ihr das?
 
Aaskereija

Aaskereija

Inventar
Kalibrieren, soll nur die Anzeige verbessern, das diese besser den realen verbrauch anzeigt. Das verbessert aber nicht die akkuleistung. Irrglaube.
 
T

Telemuddi

Erfahrenes Mitglied
Stefan installier halt mal better battery stats(gibts bei xda) und schau dir die wakelocks an.
Batteriekalibrierung funktioniert seit Android 4 nicht mehr bzw funktionierte noch nie richtig. Einfach Telefon 3x voll laden und entladen lassen. So hab ich mal ein Anzeigeproblem behoben. Voll heißt übrigens nicht nur bis 100% warten sondern es dann noch 2h dran hängen lassen.
 
S

Stefan G

Neues Mitglied
So habe das neuste Build von Legacyxperia drauf (20140619 bzw. 20), bei dem die Videofunktion und der Launcher wieder funktionieren. Habe BBS installiert, es ist noch zu früh um wirklich etwas zu sagen, aber es sieht wirklich besser aus. Zumindest im Deep Sleep verbraucht es fast nichts. Wenn man nicht im Deep Sleep ist geht der Verbrauch deutlich nach oben, mehr als früher, dafür läuft das System aber auch deutlich flüssiger. Ich beobachte das jetzt mal ein Paar Ladezyklen und schreibe dann noch mal ausführlicher, aber es sieht mit dieser Rom sehr gut aus.

PS: Wo ist hier denn der Danke-Button versteckt?
 
T

Telemuddi

Erfahrenes Mitglied
Den siehst du erst ab 10 Postings links neben dem Zitieren Button in jedem Post.
 
S

Stefan G

Neues Mitglied
Aaskereija schrieb:
Kalibrieren, soll nur die Anzeige verbessern, das diese besser den realen verbrauch anzeigt. Das verbessert aber nicht die akkuleistung. Irrglaube.
Ja das kann ich so bestätigen. Nach einigen Ladezyklen wurde klar, dass es immer bei 36 % oder bei 45% Plötzlich ausgeht. Habe die Batterie kalibriert und es läuft super, aber natürlich nicht länger. Jetzt stimmen die Zahlen auch. Nachts im Deepsleep sind meine Besten Werte 0,7%/h, normal sind so 1,7%/h und wenn ich (relativ) viel mache bis hoch auf 7%/h. Damit kann ich gut leben.

Das letzte Problem, dass aufgetaucht ist: Verknüpfungen auf den Startbildschirm zu Apps, die auf der SD Karte gespeichert sind verschwinden nach dem Neustart. Die Apps bleiben aber installiert. Das Problem wird häufig beschrieben und es scheint keinen Lösung zu geben außer die Apps eben doch wieder auf den Telefonspeicher zu verschieben. Oder kennt jemand eine Lösung? Könnte man beim Booten nicht zuerst die SD-Karte mounten und dann Tretbuchet starten?

EDIT: ah schön jetzt sehe ich auch den Danke-Button ;)
 
T

Telemuddi

Erfahrenes Mitglied
Das Problem habe ich auch mit den Apps. Da Poweramp dafür sogar eine eigene Widgetapp rausgebracht hat wird es an Android liegen und nicht an Trebuchet.
 
M

marsei85

Neues Mitglied
Hallo,
ich benutze das Xperia mini Pro als Hauptgerät, benötige also alle Funktionen die es so gibt.
Da es aber mittlerweile etwas langsam geworden ist und der Speicher auch mit SD Link App knapp wird, bin ich an einem schnellen sparsamen und stabilen ROM Ersatz interessiert. Könnt ihr mir da was empfehlen? Oder sollte man bei Geräten für den täglichen Gebrauch eher nichts verändern?

Gruß
Martin
 
Aaskereija

Aaskereija

Inventar
Wenn du alle Funktionen willst, bleib lieber bei stock, ansonsten schau dir mal in meiner custom-rom uebersicht an welche rom es fuer dein geraet gibt, empfehlenswert sind alle (sind von mir selber ueberprueft)

Empfehl dir vielleicht auch msl eher einfach ein neu aufsetzen um mal die cache zu loeschen, alternativ koenntest du dir auch nur rinen anderen kernel mit einer recovery flashen und trotzdem auf stock bleiben, mit der recovery kannst du cache loeschen und backups machen ohne irgendwas zu loeschen
 
X

Xer0

Stammgast
welcher Kernel bringt den die längste Akkulaufzeit?
 
Aaskereija

Aaskereija

Inventar
musst du schon selber heraus finden, alles weiß ich auch nicht :)
 
G

girouno

Gast
das hängt ja wohl eindeutig davon ab, mit welchen Parametern man den Kernel betreibt. Lässt man alles im Stock-Standard, wird sich auch nichts Großes ändern - denn die Kernel basieren letztlich alle auf den Stock-Sourcen.

Für das Mini haben aber einige "Entwickler" die Entwicklung schon recht frühzeitig eingestellt, so dass es eigentlich nicht viel Auswahl gibt.
 
T

Telemuddi

Erfahrenes Mitglied
Wenn da gerät root hat sd maid (pro) benutzen. Hat beim ray meiner freundin wunder bewirkt.
 
Thread starter Similar threads Forum Replies Date
bluedesire Root / Hacking / Modding für Sony Ericsson Xperia Mini / Mini Pro 0
Similar threads
Xperia ST15i welche Rom?
Oben Unten