Neo lässt sich nichtmehr starten, Brick?

  • 4 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Neo lässt sich nichtmehr starten, Brick? im Root / Hacking / Modding für Sony Xperia Neo im Bereich Sony Ericsson Xperia Neo / Neo V Forum.
N

neoO

Neues Mitglied
Hallo,
ich wollte heute cyanogenmod installieren. Also bootloader entsperrt, ins CWM rein, dort ein backup erstellt. war mir allerdings nicht sicher wieviel akku ich noch habe und dachte bevor er mittdrin leer geht, beende ichs lieber nochmal und lade. also auf reboot gedrückt. handy ging aus, aber nicht mehr an. Die Beleuchtung zwischen den Tasten ist allerdings an, das Lämpchen leuchtet orange und auch das display scheint einen schwarzen screen zu zeigen. hab ich mein handy zerstört oder gibts noch hoffnung?

mfg

edit: der pc companion erkennts nicht, fastboot auch nicht, der gerätemanager und adb allerdings schon
 
Zuletzt bearbeitet:
BommelCB

BommelCB

Experte
Da der Bootloader unlocked ist erkennt pcc es nicht mehr. Kommst du denn noch in cwm?

Gesendet von meinem LT18i mit der Android-Hilfe.de App
 
N

neoO

Neues Mitglied
nein, dazu müsste das handy ja booten und dazu erstmal aus sein, was ich nur erreiche wenn ich den akku rausnehme. davor hab ich n bisschen angst, allerdings bleibt mir wohl nix anderes übrig. hab grade allerdings gelesen man könne wohl mit dem flashtool die standart firmware wieder draufmachen. werde das wohl mal versuchen bevor ich den akku rausnehm.

edit: Danke sehr!! hab den akku einfach mal rausgenommen, neu gebootet, wieder das selbe. akku wieder raus, gebootet und versucht in cwm zu kommen, läuft. mod installiert :)
 
Zuletzt bearbeitet:
BommelCB

BommelCB

Experte
Na wunderbar. :) übrigens, wenn du wieder auf stock willst, musst du erst den Bootloader wieder schließen.

Gesendet von meinem LT18i mit der Android-Hilfe.de App
 
b3i5i53ibi

b3i5i53ibi

Erfahrenes Mitglied
Oder einfach Stock Firmware flashen oder BL schließen und das (schon fast nervige:)) SUS durchführen.