Cyanogen Swap,...

  • 11 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Cyanogen Swap,... im Root / Hacking / Modding für T-Mobile G1 im Bereich T-Mobile G1 Forum.
D

Duk3Nuk3m3D

Neues Mitglied
Hallo,
ich weiss das die ersten antworten auf meine Fragen "Benutz die Suche" sein werden. Mit Hilfe der Suche bekommt man aber eben auch unterschiedliche Antworten, bei denen nicht klar ist welche korrekt bzw. besser ist. Nun zu meinen Frage...

1.Wenn ich mein G1 mit dem Cyanogenmod bestücken möchte, brauche ich ja nicht zwingend einen Hard SPL. Welchen Vorteil bietet er mir wenn ich immer beim Cyanogen bleiben will? Normalerweise keinen oder?

2.Braucht man beim Cyanogenmod mit App2SD eine Swap Partition? Wenn ja, wie groß soll sie maximal sein?

3.Kann ich ein Backup von meinem original G1 machen? Wenn ja, wie?

Danke im Voraus!!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
CMcRae

CMcRae

Experte
1. nein du brauchst kein Hard SPL....geht auch mit dem original SPL

2. wäre zu empfehlen...von 32 mb bis 96....kommt drauf an wieviel du platz noch übrig hast auf deiner karte

3. da heisst das zauberwort Nandroid....ist mit cyanogen recovery möglich.....ich würde dir aber den Amon Ra 1.2.3 recovery empfehlen...hat deutlich mehr optionen
 
Hexxer

Hexxer

Lexikon
die 4.2 Version des Cyano nutzt scheinbar keine Swap mehr. Irgendwas ist da absichtlich abgeschaltet (Compcache?).
 
D

Duk3Nuk3m3D

Neues Mitglied
Erstmal danke für die ersten Antworten.

CMcRae schrieb:
1. nein du brauchst kein Hard SPL....geht auch mit dem original SPL

2. wäre zu empfehlen...von 32 mb bis 96....kommt drauf an wieviel du platz noch übrig hast auf deiner karte

3. da heisst das zauberwort Nandroid....ist mit cyanogen recovery möglich.....ich würde dir aber den Amon Ra 1.2.3 recovery empfehlen...hat deutlich mehr optionen
Zu 1. Das ich nicht zwingend den Hard SPL brauche weiß ich, aber mir ist nicht klar warum Cyanogen ihn dann überhaupt in seinem Wiki als optionalen Punkt erwähnt. Welchen nutzen habe ich vom Hard SPL ausser das ich jede x-beliebige ROM verwenden kann?
Full Update Guide - G1/Dream Firmware to CyanogenMod - CyanogenMod Wiki

Zu2. Die vom Rom verwendete Swapgröße wird doch aber in irgend einem File festgelegt. So hab ich es zumindest mal gelesen. Wieso kann ich also einen Swap von 32 - 96 mb verwenden? Bzw. wieviel verwendet Cyanogen jetzt wirklich?

Zu 3. Also kann ich durch aufspielen des Recovery Images ein Backup vom Donut machen. Richtig?

Hexxer schrieb:
die 4.2 Version des Cyano nutzt scheinbar keine Swap mehr. Irgendwas ist da absichtlich abgeschaltet (Compcache?).
Compcache ist nicht die von mir angesprochen Linux Swap Partition.
 
D

Duk3Nuk3m3D

Neues Mitglied
Es wäre wirklich super wenn mir jemand ein paar gute antworten geben kann, da ich heute abend auf cyanogen umsteigen möchte.
Deshalb meine Fragen vielleicht nochmal etwas deutlicher.

1. Bringt mir der Hard SPL irgend welche Vorteile ausser das ich jede x-beliebige ROM verwenden kann?

2. Ist es sinnvoll eine Swap Partition für Cyanogenmod mit App2SD einzurichten?

3. Eventuelle Vor und Nachteile der Swap Partition?

4. Wenn es sinnvoll ist, wie groß soll sie sein?

5. Muss ich innerhalb des Cyanogenmods noch irgendwo die Swapgröße angeben?

DANKE IM VORAUS!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Kranki

Kranki

Ehrenmitglied
Hallo,
1. HardSPL ist ein sog. Engineering-SPL und unterstützt damit fastboot. Der häufigste Einsatzzweck ist das Starten eines Recovery, wenn auf dem Handy irgendwas schiefgelaufen ist.

2. Eine Swap-Partition ist nicht notwendig, wirkt sich aber positiv auf die Performance aus. Die Größe der Swap-Partition wird bestimmt bei der Partitionierung der SD-Karte durch die Größe der Swap-Partition.
Weitere Möglichkeiten wären eine Swapdatei innerhalb der FAT-Partition oder Compcache (virtuelle Swap-Partition komprimiert im RAM).
Die bevorzugten Methoden sind momentan Swap-Partition oder Compcache mit Backing-Swap.
Du müsstest aus dem untenstehenden Link userinit.sh und user.conf herunterladen, Installationsanweisungen siehe dort.
[MOD]user configurable userinit.sh V0.1.5.3 for CM. [UPDATED 9/05] - xda-developers
Die user.conf musst du noch anpassen, bevor du sie aufs Handy schiebst, die Einstellungen sind ziemlich selbsterklärend oder können ignoriert werden. Normalerweise reicht es, in der gewünschten Sektion von compcache, swap_file oder linux_swap die erste Option auf 1 zu setzen und in den anderen beiden auf 0.
Ich selbst benutze momentan eine 96MB linux-swap ohne Compcache, für alles außer Hero-ROMs ist das aber vermutlich Overkill.
Die Standardeinstellung bei der aktuellen Cyanogen-Version ist keine Swap und kein Compcache.
Vor- und Nachteile sind relativ klar - mehr Speicher gegen Abnutzung der SD-Karte. Und SD-Karten sind billig und nutzen sich so schnell auch nicht ab.

3. Nandroid oder mit AmonRa Recovery 1.2.3 zur Konsole wechseln, utility aufrufen und ein Bart-Backup anfertigen. Ich halte Bart für die bessere Lösung (auch wenn es bisweilen etwas rumzickt), weil man damit die Backups benennen kann und jedes Backup über das Menü wieder einspielen kann, nicht nur das zuletzt erstellte. (Und auch die ext-Partition gesichert wird, aber das ist hier ja nicht relevant.)
 
CMcRae

CMcRae

Experte
wie hexxer schon geschrieben hat wurde beim neuen 4.2.1 swap abgeschaltet. aber wenn du 32 mb übrig hast dann würde ich einfach eine partition mit 32 mb erstellen....ist jetzt auch nicht die welt, die man verliert, falls man es nicht hernimmt.
 
D

Duk3Nuk3m3D

Neues Mitglied
Erstmal danke für die tollen Antworten.
Also ich werde auf jeden Fall den Hard SPL installieren, scheint ja nur vorteile zu bringen! Wenn ich mich irre einfach widersprechen.

Kranki schrieb:
Ich selbst benutze momentan eine 96MB linux-swap ohne Compcache, für alles außer Hero-ROMs ist das aber vermutlich Overkill.
Overkill? Positiv oder negativ?

Ich würde auch 256MB entbehren wenns mehr performance bringt. Habe schliesslich extra ne 8GB Class 6 Karte bestellt. Aber irgendwo gibts doch bestimmt ne Grenze ab der es sich negativ auswirkt.
Will halt das Beste aus meinem G1 rausholen. :p

Danke im Voraus und Grüße!
 
CMcRae

CMcRae

Experte
naja...dann würde ich die grenze auf 96 mb setzen....hab ich auch z.z.

ich glaube nicht dass er mehr auslagern kann wie dass er als system hat....oder liege ich da falsch
 
C

cipher

Stammgast
Ja, die Grenze liegt ca. bei der Grösse des tatsächlich vorhandenen Speichers. Mehr bremst nur. Beim G1 also bei 96 - 128MB.
Aber wie gesagt, beim Cyanogen braucht man eigentlich kein Swap. Bei den Hero-ROMs sieht es anders aus.
 
D

Duk3Nuk3m3D

Neues Mitglied
Hi,
also mich würde interessieren ob jemand mal benchmarks mit und ohne swap gemacht hat.