G1 danger spl

  • 18 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere G1 danger spl im Root / Hacking / Modding für T-Mobile G1 im Bereich T-Mobile G1 Forum.
V

V1P3R

Erfahrenes Mitglied
Hallo,
Ich habe mir nun die danger spl installiert.
Ich kann auch noch in den recovery modus aber leider geht es nciht weiter wie bis zum g1 und darunter steht dann tmobile.

Muss ich irgendwas machen damit es richtig läuft ?

mfg
 
G

Gorbi

Neues Mitglied
Hallo,

vielleicht nochmal dein aktuelles Rom rüberbügeln..

Mfg
 
V

V1P3R

Erfahrenes Mitglied
Danke hat auch geklappt.

Also leute am anfang mag es ein schock sein wenn wipe nicht hilft und es nicht weiter wie bis zum g1 logo geht aber wenn man das neue rom flasht geht wieder alles :)
Jezt hab ich extra die danger spl geflasht und sobald ich dieses theme http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=555155 installiere kommt das android logo und dann passiert nichts mehr :( Ich habe cm 4.0.4


EDIT: Hat alles geklappt man muss erst cm 4.04 installieren dann booten dann die theme version installieren und booten und dann das theme installieren und wieder booten undich hab alles in einem rutsch gemacht

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
Luke

Luke

Erfahrenes Mitglied
Welchen Vorteil hat DangerSPL gegenüber 1.33.2005 eigentlich? Dazu habe ich noch keine Infos gefunden...
 
C

cipher

Stammgast
Der "DangerSPL" macht mehr internen Speicher frei. Absolut notwendig für Hero- oder Rogers-ROMs.
 
Luke

Luke

Erfahrenes Mitglied
Aaah! Das kann eigentlich niemanden schaden ;-)
Damit ich es auch wirklich richtig verstehe, mehr internen Speicher bedeutet mehr RAM oder?
Um wieviel handelt es sich?
 
C

cipher

Stammgast
Nein, nicht mehr RAM, sondern mehr Platz für die Firmware. Ein Hero-ROM ist ja auch fast doppelt so groß, wie ein Cupcake-ROM.
 
L

LostEden

Gast
Vieleicht sollte man sich auch überlegen was man wirklich unbedingt braucht. Diese SPL´s zu flashen hat schon vielen Ärger gebracht und das Phone gekillt!!!

Hat schon jemals einer mal die Md5Sum geprüft, bevor er sich File geflasht hat?? Dank "Kranki" der mir das erklärte ist das der Fehler der beim Flashen häufig auftritt, beim kopieren von Flashfiles auf SD Karte. Weil diese fehlerhaft übertragen werden können.
Mit dem kleinen Progi aus dem Anhang läßt sich die Md5Sumder herruntergeladenen Datei mit der des Orginals (was jedem guten Flashfile beiliegen sollte) überprüfen.

Nur mal so als kleine Mahnung, weil ich die ganzen Brickets hier schon wieder ahne!!:rolleyes:
 

Anhänge

  • Install-winMd5Sum.zip
    152 KB Aufrufe: 151
Kranki

Kranki

Ehrenmitglied
LostEden schrieb:
Vieleicht sollte man sich auch überlegen was man wirklich unbedingt braucht. Diese SPL´s zu flashen hat schon vielen Ärger gebracht und das Phone gekillt!!!

Hat schon jemals einer mal die Md5Sum geprüft, bevor er sich File geflasht hat?? Dank "Kranki" der mir das erklärte ist das der Fehler der beim Flashen häufig auftritt, beim kopieren von Flashfiles auf SD Karte. Weil diese fehlerhaft übertragen werden können.
Mit dem kleinen Progi aus dem Anhang läßt sich die Md5Sumder herruntergeladenen Datei mit der des Orginals (was jedem guten Flashfile beiliegen sollte) überprüfen.

Nur mal so als kleine Mahnung, weil ich die ganzen Brickets hier schon wieder ahne!!:rolleyes:
Brick, nicht Bricket. ;)
Wir hatten aber über den HardSPL gesprochen, und da sind Fehler beim Downloaden und Kopieren praktisch der einzige vermeidbare Fehler, der auftreten kann. Ist aber eher selten der Fall.
Beim DangerSPL ist der häufigste Fehler eine falsche Radio-Version, das passiert durchaus häufiger.
 
L

LostEden

Gast
Kranki schrieb:
Brick, nicht Bricket. ;)
Wir hatten aber über den HardSPL gesprochen, und da sind Fehler beim Downloaden und Kopieren praktisch der einzige vermeidbare Fehler, der auftreten kann. Ist aber eher selten der Fall.
Beim DangerSPL ist der häufigste Fehler eine falsche Radio-Version, das passiert durchaus häufiger.
Kennst kein Brikett :D

Meine Interpetation von dem was da vom Phone noch übrig ist (fällt Dir reichlich spät auf)

Es gab in einem anderen Forum auch mal den Fall von falschem Übertragen auf die Speicherkarte, darum wurde dort geraten einen Cardreader zu nutzen. Nun gut die Prüfsumme auszulesen kann auf keinen Fall schaden ;)
 
Phantom-Lord

Phantom-Lord

Erfahrenes Mitglied
Kann LostEden nur zustimmen, die Prüfsumme auszulesen kann nie schaden. Für Windows wurde ja bereits ein Programm genannt. Unter den meisten Linux- und Unix-Systemen kann man im Terminal mit dem Befehl "md5" die Prüfsumme auslesen.

Vorsorgen ist besser, ich möchte keinen Ziegelstein in den Händen halten.
 
V

V1P3R

Erfahrenes Mitglied
Ich hatte da nochmal glück :p
 
J

julakali

Neues Mitglied
Naja, habe gerade fuer den DangerSPL nirgends ne MD5 Summe gefunden -_-
 
Denowa

Denowa

Lexikon
Kenne auch keine Md5 für den Danger SPL, aber eine:

SHA1 Checksum: 34b26d57985a610f538633e6571d1847c8a4800b
 
Sheriff

Sheriff

Erfahrenes Mitglied
Hallösche,
hab die Spl grad mal in nen MD5 Tester gemacht,kann die Nummer einer bestätigen.
2b 1a aa 90 12 dc 28 f8 8c 48 2e 1b 21 a4 6f dd
 
Denowa

Denowa

Lexikon
Sheriff schrieb:
Hallösche,
hab die Spl grad mal in nen MD5 Tester gemacht,kann die Nummer einer bestätigen.
2b 1a aa 90 12 dc 28 f8 8c 48 2e 1b 21 a4 6f dd
NEIN!!! Ich weiß zwar nicht warum, aber irgendetwas ist bei Dir verändert, da wäre mir das Risiko eines brick zu groß!!!

Habe gerade bei mir den Gegencheck gemacht:

MD5: 2112B7DF6ED9D0A56897AC23B0399BB5

SHA1: 34B26D57985A610F538633E6571D1847C8A4800B
 
Sheriff

Sheriff

Erfahrenes Mitglied
*Räusper*
Ähh Sorry hab auch die falsche Spl Überprüft.:(
hier jetz die richtige.:
21 12 b7 df 6e d9 d0 a5 68 97 ac 23 b0 39 9b b5
passt.
 
ChriDDel

ChriDDel

Experte
Bei dem, den ich hier liegenhabe komme ich auf

Danger SPL
MD5: 2112b7df6ed9d0a56897ac23b0399bb5

Original SPL
MD5: ae58b427b797707c453f3b3fa9d13c76

EDIT: geprüft mit fciv.exe
 

Anhänge

  • SPL - Danger G1.zip
    183,8 KB Aufrufe: 80
  • SPL - Original G1.zip
    205,4 KB Aufrufe: 59
  • fciv.zip
    41,5 KB Aufrufe: 54
ChriDDel

ChriDDel

Experte
Ein Radio hab ich auch noch.

radio 2_22_19_26I
MD5: aeecdb49b74a0d4bb67f9d8af70c1889

radio_2_22_19_26I.zip
 
Zuletzt bearbeitet: