Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

root und Jesus Freke bitte mal für Laien erklären

  • 21 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere root und Jesus Freke bitte mal für Laien erklären im Root / Hacking / Modding für T-Mobile G1 im Bereich T-Mobile G1 Forum.
J

joschijoschi

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich finde die ganze Diskussion über root und dieses Jesus freak usb interessant, aber ich hätte mal ein paar Fragen, die vielleicht andere auch interessieren, die keine Freaks sind.

1. Die Methode mit einer SD-Karte zu flashen führt dazu, dass (je nach dem was auf der SD-Karte drauf ist) eine andere Version von Android drauf ist (z.B. eine nicht offizielle englischsprachige (Jesus Freke),richtig?

2.Hat diese Version von Android denn die erwünschten features wie Multitouch , automatisches Drehen, Vollbackup schon drauf, oder muss man da nochmal spezielle Apps nachinstallieren, damit das geht? Wenn ja, geht das vom Market aus?

3. Hat man dann eine englisch sprachige Tastatur, was ist mit Umlaugen (Ä,Ö,Ü und ß), bleibt das alles?

4. Muss man bestimmte Kenntnisse in Linux haben oder mit Befehlseingaben arbeiten?

5. Hält der Akku dann länger?

6. Kann man wieder zurück auf die deutsche Version?

7. Ist wirklich die Garantie futsch?

8. Muss man die bereits gemachten Einstellungen (APN) usw wieder neu einrichten, muss man die Programme wieder neu vom market laden?

Sorry, ich weiß für die meisten von Euch sind diese Fragen sehr banal, aber ich glaub es gibt auch welche wie mich, die hier mitlesen.
 
zx128

zx128

Experte
Ich machs mal kurz wegen Zeitmangel, nicht wegen Respektlosigkeit ;)

1. Ja
2. Multitouch, Drehen - ja. Full-Backup geht aus dem Bootloader, nicht mit einer App (freaky)
3. - kein Kommentar
4. Persönliche Meinung: Die sollte man haben, hat man die nicht - Finger weg.
5. Nicht das ich wüsste (Experten sagen - ja)
6. Im Moment: klares Nein
7. Ja
8. Ja

P.S. wenn es dir helfen sollte - ich hab es nicht gemacht, obwohl ich es könnte. Solange es keinen Weg zurück (auf die deutsche FW) gibt - kein Interesse. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
G

g1fan

Neues Mitglied
joschijoschi schrieb:
6. Kann man wieder zurück auf die deutsche Version?
zx128 schrieb:
6. Im Moment: klares Nein
Ich habe heute Cupcake getestet, das war neben den anderen Sprachen auch deutsch.

Dafür fehlen mit aber andere Programme, sodass ich wie zurück zur RC33 geflasht habe.
 
zx128

zx128

Experte
@g1fan:

1. Cupcake ist immer noch in der Entwicklung. Sprich: Stabilität würde ich da nicht erwarten.

2. "zurück auf die deutsche Version" - heißt für mich auf die Version, mit der G1 hier in Deutschland ausgeliefert wurde.
Daher nach wie vor: ein klares nein.
 
B

brasax

Ambitioniertes Mitglied
zx128 schrieb:
3. Nein (also keine äöü)
Schwachsinn. Ich habe 1.43 von JesusFreke drauf und das Tastaturlayout ist trotzdem deutsch inkl. Umlaute..
 
S

stanley

Neues Mitglied
kann ich so bestätigen, deutsches Tastenlayout immer noch da nach dem update
 
zx128

zx128

Experte
Gut. Dann nehme das mit öäü zurück und behaupte den Gegenteil.

Und ich freue mich so riesig für euch Jungs, dass ihr weiterhin Umlaute habt. Wahnsinn!
 
J

joschijoschi

Fortgeschrittenes Mitglied
Nochmal zu den Sonderfunktionen wie multitouch:

Sind diese Funktionen in den Programmen schon standardmäßig integriert, so wie man sie im market findet, oder muss man dann "Sonderversionen" dieser Programme manuell installieren?
 
S

sixi

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich kenne nur den Browser der Multitouch unterstützt, wenn man die JF-Version hat.

Das automatische Drehen können die Programme schon unterstützen. Die JF-Version "emuliert" quasi das aufklappen der Tastatur bei Programmen (Browser) die es nicht vorgesehen haben.
 
P

perler

Neues Mitglied
also ich kann 5. mit ja beantworten. ich habe mit JF 1.43 faktisch den ganzen tag wlan und bluetooth an und muss abends nicht unbedingt laden, das war mit der original FW anders..
 
D

davidhellmann

Fortgeschrittenes Mitglied
lass es fertig werden und zu uns kommen!!
 
ikarusx3

ikarusx3

Erfahrenes Mitglied
Es gibt ja verschiedene Versionen.

Die RC33 ist quasi die aktuelle US-Firmware, die auf den US-G1 läuft und von JF verändert wurde mit Mods (Multitouch, Bildschirm drehen), root-Zugriff (Wenn ein Programm Root-zugriff verlangt, kommt eine Abfrage, inkl. eines Whitelist-Programms).
Die RC8 ist die aktuelle UK-Firmware, sonst wie US

und ADP1.1 ist die Firmware, die von Google OTA für die Developer Phones ausgeliefert wird, die von Haus aus root Zugriff haben, aber dennoch von JF gemoddet wurden, auch mti multitouch und bildschirmdrehung, sowie der sicherheitsabfrage.

Die unscheinbarste Änderung, die aber den größten Effekt hat ist der root-Zugriff (Multitouch und Bildschirmdrehung sind spielereien). Damit hat man volle Kontrolle über das System, darf in Systemverzeichnissen schreiben, Dateien austauschen, Grafiken verändern (daher die Themes), Programme installieren, sogar Kernel-Module einbinden für Dateisysteme wie ext2. Die Möglichkeiten dadurch sind endlos, ein sehr praktisches Beispiel ist das Auslagern der Caches der verschiedenen Programme (Browser, Maps, ...) auf die SD-Karte, damit im Telefonspeicher mehr Platz für Anwendungen zur Verfügung steht.

Wenn man nicht auf root aus ist, wird man es weder bemerken noch vermissen, da alles andere eigentlich wie gehabt ist. Genauso wie die Systemperformance (manchmal wird berichtet dass die JF builds flinker sein sollen, kann ich nicht sagen) und die Akkuleistung.
 
J

joschijoschi

Fortgeschrittenes Mitglied
Vielen Dank, das war für mich als Halblaien mal sehr verständlich und ausführlich erklärt.

Vielleicht gibt es ja mal irgendwann fertige Goldcarts, wo ein modifiziertes, deutsches System drauf ist, das dann die zusätzlichen Funktionen schon eigebaut hat.
 
K

klein_stalin

Neues Mitglied
hallo wollte nochmal kurz das thema aufgreifen ... bitte nicht steinigen wenn ich hier falsch bin aber ich habs nirgendwo gefunden ..

wenn ich jetzt das jesus freke 1.43 rc9 draufspiele (root rechte) und mir danach dann das cupcake 1.5 draufspielen wollen würde was würde dann passieren ?

verliere ich die root rechte oder wird er das update abbrechen weil ich dann wieder ein besonderes paket von jf brauche um auf 1.5 zu kommen ?
 
G

g-oNe

Fortgeschrittenes Mitglied
zieh dir am besten den JF Updater aus dem Market, damit kannst du dann dein JF1.43 ohne Probleme auf JF1.5 updaten.

Musst nur den Updater öffnen unter "Configuration" die gewünschte "System Mod Version" auswählen. In deinem Fall denke ich mal ADP 1. und dann einfach nur checken lassen, neues Update auswählen, installieren und auf gehts ;)

So müsstes funktionieren.... :cool:

greetz

g-oNe
 
K

klein_stalin

Neues Mitglied
wow danke das ging ja einfach :) ... jetzt hab ich da 2 updates

- cupcake radio only install once
- und jf 1.5 cupcake

ist die reihenfolge egal ?


danke für die schnelle antwort :)
 
zx128

zx128

Experte
K

klein_stalin

Neues Mitglied
he he joa sagen wirs mal so, ich bin russischer abstammung und der größte bin ich nicht ... aber ich bin schon i.O. wenn ich das mal von mir behaupten kann ;) ...

geoßen dank jung haps geupdated .. momentan sieht alles besten aus :D
 
A

Androfreak

Gast
zx128 schrieb:
Full-Backup geht aus dem Bootloader
wie soll dass den gehen wo ich root hatte :( habe ich backups über das recovery gemacht
 
ChriDDel

ChriDDel

Experte
Leichen Schänder! Der Thread ist schon fast ein Jahr lang tot.