SetCPU noch aktuell? Welche Werte?

  • 11 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere SetCPU noch aktuell? Welche Werte? im Root / Hacking / Modding für T-Mobile G1 im Bereich T-Mobile G1 Forum.
Moosach

Moosach

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,

ist SetCPU mit den neuesten ROMs (MagicOTA) noch empfehlenswert und welche Profildaten verwendet man da am besten? Grundsätzlich finde ich die Idee super, den Takt runterzunehmen, wenn der Bildschirm aus ist oder das Gerät zu heiß (passiert bei mir immer wieder).

Danke im Voraus.

Moosach
 
norbert

norbert

Ehrenmitglied
üblicherweise steht in den Beschreibungen zum Rom (zumindest in den Original-Threads auf XDA) dabei, wenn andere Stromsparmechanismen ähnlich SetCPU bereits integriert sind.
Ansonsten kannst du es ja einfach mal ausprobieren, ob es hilft.

Aber wenn das Gerät zu heiß wird, hat das eine andere Ursache. Und ich wüsste nicht, das SC die Temperatur ebenfalls als Kriterium für Runtertakten nimmt?
 
Steppo

Steppo

Experte
norbert schrieb:
Und ich wüsste nicht, das SC die Temperatur ebenfalls als Kriterium für Runtertakten nimmt?
Kannst du in den Profilen ganz unten einstellen. Ab welcher Temperatur heruntergetaktet werden soll.
 
Moosach

Moosach

Fortgeschrittenes Mitglied
Hat einer der Mitlesenden MagicOTA auf seinem G1 installiert und verwendet auch SetCPU? Wenn ja, welche Profile verwendest du?
 
S

Steinhund

Ambitioniertes Mitglied
Ich hatte es mal installiert (nutze zur Zeit Froyo by Laszlo 5.2)

Ich hatte die Profile eigentlich auf ein Minimum beschränkt. Und nicht all zu extrem weit runter getaktet wenn der Bildschirm aus ist. Hilft zwar minimal Akku zu sparen, aber dafür braucht es auch ewig zum Aufwachen wenn ein Anruf kommt (schon blöd wenn Du zu lange zum Annehmen brauchst)

Bin mit folgenden Werten recht gut gefahren:

alles OnDemand / OnBoot

Max 576 - Min 245

Bildschirm aus 245 / 245

Batterie unter 10 % 245 / 352

Das mit der Temperatur hab ich weg gelassen, ist auch eher bei extremem Overclocking sinnvoll (sollte man sowieso lassen :D ). Bis 50 Grad sind unkritisch, und wenn Du im normalen Betrieb mehr hast hast Du sowieso ein anderes Problem.

Ich hab es auch erst bie 10 % runter takten lassen, denn ich will es ja nutzen. Ist nur zur Sicherheit, da ich eigentlich selten unter 15% komme.

Zusätzlich hatte mal eingestellt das immer 576 läuft wenn es an USB / Ladegerät hängt, aber das flg auch wieder raus (hab keinen Sinn darin gesehen)

Nick
 
Steppo

Steppo

Experte
Steinhund schrieb:
OnDemand / OnBoot

Max 576 - Min 245

Bildschirm aus 245 / 245

Batterie unter 10 % 245 / 352
Für diese Werte würde ich auch sprechen.
 
norbert

norbert

Ehrenmitglied
Das sind ohnehin die normalen, konservativen Werte.
Ob eine Reduktion bei niedrigem Akkustand wirklich etwas bringt sei mal dahin gestellt (in dem Fall dürfte meines Erachtens das dimmen des Bildschirms mehr bringen).

Wer ganz verwegen ist kann natürlich max auch auf 614 setzen. Läuft normalerweise auch stabil, auch wenn ich darin wenig echten Mehrwert sehe (7% mehr Takt, das Thema hatten wir schon anderwo mal).
 
S

Steinhund

Ambitioniertes Mitglied
Na ja, ich hab hier 710 als maximale Frequenz stehen, aber das werde ich mit Sicherheit gar nicht erst versuchen. Ich lass es bei 576 - das ist ein guter Kompromiss.

Ich würde mittlerweile auch keine verschiedenen Profile mehr einstellen. Und war nutzt es den Takt bei wenig Akku herunterzustellen wenn das Telefon dann kaum nutzbar ist? Habs eigentlich nur eingestellt weil es einzustellen ging, aber mittlerweile lass ich das ganz.

NICK

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
Moosach

Moosach

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hab's jetzt wie folgt eingestellt:

- Default Minium von 245 auf 176 reduziert
- Profil Battery < 25% 176-245
- Profil Battery < 50% 245-480
- Profil Screen Off 176-245

Sicher ist das G1 bei 245 oder gar 176 sehr träge, aber solange ich weiß, warum und wie ich das zur Not abstellen könnte, ist es kein Problem für mich. Besser wäre allerdings, wenn man z.B. < 25% WLAN und GPS abschalten oder das Display automatisch dimmen lassen könnte.
 
norbert

norbert

Ehrenmitglied
Moosach schrieb:
Besser wäre allerdings, wenn man z.B. < 25% WLAN und GPS abschalten oder das Display automatisch dimmen lassen könnte.
Kann man ja. Aber nicht mit SetCPU :)

Ob die von dir eingestellten Werte tatsächlich eine Nennenswerte Laufzeitverlängerung bringen? Und in welcher Relation steht das zu einem träge werdenden Gerät?
 
Moosach

Moosach

Fortgeschrittenes Mitglied
norbert schrieb:
Kann man ja. Aber nicht mit SetCPU :)
Wo sonst? Ich hatte mal CM6.1 drauf, da ging das glaub ich, aber das CM6.1 war mir zu aufgebläht.

norbert schrieb:
Ob die von dir eingestellten Werte tatsächlich eine Nennenswerte Laufzeitverlängerung bringen? Und in welcher Relation steht das zu einem träge werdenden Gerät?
Berechtigte Frage, die ich mir auch stelle. Ich werd's mal genau beobachten.
 
norbert

norbert

Ehrenmitglied
Ich hab eine alte Version von ToggleSettings laufen, die kann sowas.
Ansonsten gibt es auch Tasker und ein paar alternative Programme. Die können ebenfalls Zeit- oder Zustands- (und Orts-)abhängig div. Funktionen ein oder aus schalten oder Displayhelligkeit und einschaltzeit anpassen.
Vor kurzem wurde in den News auch so ein Programm vorgestellt, glaube in einer der Newsflash.