Transcend microSDHC Class 6 langsam?

  • 10 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Transcend microSDHC Class 6 langsam? im Root / Hacking / Modding für T-Mobile G1 im Bereich T-Mobile G1 Forum.
B

blueflam3

Neues Mitglied
Hallo ich mache mal zu diesem Thema einen neuen Threat auf. Ich habe es zwar schon in einem anderen gefragt aber der hatte eigentlich ein anderes Thema - daher erhoffe ich mir hier mehr leser und ein paar Ideen ;)

Vieleicht könnt ihr mir auch bei einem weiteren Problem helfen.
Ich habe mit von Transcrend eine 8GB SDHC Class 6 gekauft und diese Partitioniert in 2 GB Ext3 App2SD bereich 512MB Swap und den rest als FAT32 Nutzspeicher.

Allerdings muss ich feststellen, dass wenn ich Daten vom PC auf die SD Karte schiebe komme ich laut Windows auf ca 700kB/s was ja nun etwas wenig ist.

Die Übertragung erfolgt hierbei über das G1 selbst also kein Cardreader oder so.

Kannst du dir die niedrige Datentransferrate erklären? Es handelte sich um MP3s ca 5 MB/Datei also vieleicht nicht das optimale Futter für geschwindigkeitsrekorde aber etwas mehr sollte gehen oder? ^^

Gruss Blue
 
medikopter

medikopter

Erfahrenes Mitglied
Ich habe die auch.
Ich mess später mal die Übertragungsrate.
 
Phantom-Lord

Phantom-Lord

Erfahrenes Mitglied
Boote ins CM-Recovery und öffne mit Alt+X bzw. Trackball die Konsole. Verbinde das G1 mit dem PC und gib in der Konsole am G1 "ums_enable" ein. (Im Recovery ist das "_" Zeichen mit Alt+E aufrufbar).

Nun ist die Speicherkarte am PC als Wechseldatenträger verfügbar. Übertrage die Dateien und achte auf die Geschwindigkeit. Ist die Datenübertragung nicht schneller, so kann man vermutlich Programme, welche im Hintergrund laufen, ausschließen.

Gib "ums_disable" ein um die SD-Kartenfreigabe zu deaktivieren.


Teste die Speicherkarte auch mit einem Cardreader bzw. an einem anderen Computer.
 
B

blueflam3

Neues Mitglied
Ich habe leider keinen kompatiblen Cardreader zur Verfügung aber ich werde mal ins CM Rec Booten und die Freigabe per Konnsole machen um die Programme auszuschließen.
Allerdings werde ich zuerst etwas schlafen und morgen von den Ergebnissen Berichten ;)

Gruss Blue
 
B

blueflam3

Neues Mitglied
Also ich bekomme eine Fehlermeldung das der Datenträger nicht lesbar ist unter Vista - ich vermute mal das ich mit dem befehl nur die Ext3 partition eingebunden habe die Vista ja nunmal nicht lesen kann ;)

Gruss Blue
 
medikopter

medikopter

Erfahrenes Mitglied
Habe es eben mal ausprobiert und kriege zwischen 3 und 5 mb schreib geschwindigkeit
 
B

blueflam3

Neues Mitglied
Kann es sein das es an den größen der Partition liegt? Oder sind sie die frei wählbar ohne das die Veränderung der Größe einen Effekt zeigen könnten.

Gruss Blue
 
rueckspiegel

rueckspiegel

Stammgast
Es kommt auch drauf an was ihr auf die Karte kopiert. Wenn es viele kleinere Dateien sind die kleiner als nen MB oder sogar nur ein paar KB groß sind, dann ist es normal, dass keine hohen geschwindigkeiten aufgebaut werdne können, da ja für jede einzelne Datei ein schreibvorgang oder so ungefair aufgebaut werden muss, dabei kommen halt keine hohen geschwindigkeiten zustande.

Probiert am besten mal aus eine etwas größere Datei vll so um die 100 MB oder mehr auf die Karte zu schieben und schaut euch an, auf welche Geschwindigkeit sich das ganze einpendelt.

Ich hab die Karte im übrigen auch und hab keine Probleme damit.

Was die Partitionen angeht, so braucht man glaub ich keine 2GB ext2/3 Partition, sooo viele Programme wird auf dem Gerät wohl nicht installieren, dass das Dingen voll wird. Da sollten 500MB mehr als dicke Reichen. Als Swap sind 512MB auch zu viel, wobei ich nicht weis wie genau die besten Swapeinstellungen sind, aber mehr als 100, wenn überhaupt werden wohl auch hier nicht genutzt.
 
L

LostEden

Gast
rueckspiegel schrieb:
Es kommt auch drauf an was ihr auf die Karte kopiert. Wenn es viele kleinere Dateien sind die kleiner als nen MB oder sogar nur ein paar KB groß sind, dann ist es normal, dass keine hohen geschwindigkeiten aufgebaut werdne können, da ja für jede einzelne Datei ein schreibvorgang oder so ungefair aufgebaut werden muss, dabei kommen halt keine hohen geschwindigkeiten zustande.

Probiert am besten mal aus eine etwas größere Datei vll so um die 100 MB oder mehr auf die Karte zu schieben und schaut euch an, auf welche Geschwindigkeit sich das ganze einpendelt.

Ich hab die Karte im übrigen auch und hab keine Probleme damit.

Was die Partitionen angeht, so braucht man glaub ich keine 2GB ext2/3 Partition, sooo viele Programme wird auf dem Gerät wohl nicht installieren, dass das Dingen voll wird. Da sollten 500MB mehr als dicke Reichen. Als Swap sind 512MB auch zu viel, wobei ich nicht weis wie genau die besten Swapeinstellungen sind, aber mehr als 100, wenn überhaupt werden wohl auch hier nicht genutzt.
Seit wann hat das G1 500 MB Speicher :rolleyes: oder schreib ich hier die ganze Zeit im falschen Forum :confused:
 
rueckspiegel

rueckspiegel

Stammgast
Ich meinte APP2SD, die ext2/3 für die Programme die ausgelagert werden. Man braucht da keine 2GB Partition, da reichen halt 500MB wie gesagt, weil man so viel garnicht installieren kann ;-) macht zummindest wenig sinn und würden auch nie gebraucht, so viele Programme.
 
L

LostEden

Gast
rueckspiegel schrieb:
Ich meinte APP2SD, die ext2/3 für die Programme die ausgelagert werden. Man braucht da keine 2GB Partition, da reichen halt 500MB wie gesagt, weil man so viel garnicht installieren kann ;-) macht zummindest wenig sinn und würden auch nie gebraucht, so viele Programme.
Axo, ja klar, da hab ich nicht richtig gelesen. Da hast Du recht so hoch muß man nicht die ext2 oder ext3 einrichten da reichen sogar auch 200 oder 300 MB. Da ja die Programme in der Regel recht klein sind, bis auf diverse Navigationssysteme wie Ndrive (15MB) oder Copilot (8MB).