Verschiedene Fragen zum flashen

  • 19 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Verschiedene Fragen zum flashen im Root / Hacking / Modding für T-Mobile G2 Touch im Bereich HTC Hero / T-Mobile G2 Touch Forum.
F

FloMK

Neues Mitglied
Hallo,

ich habe vor auf mein Hero den Cyanogenmod zu installieren, weil ich gelesen habe, dass das Gerät durch die schlankere ROM besser laufen wird. Ich möchte mich allerdings erst noch darüber informieren usw.
Da ich aber kaum Meinungen zu einem Brick finde, möchte ich das hier mal ansprechen.

Wenn ich mein T-Mobile G2 Touch flashe, wie wahrscheinlich ist es, dass ich Dussel das Gerät in einen Brick verwandle?
Ist das Smartphone dann komplett hinüber, oder kann man da noch was machen?
Kann ich eine Art Dualboot realisieren, sodass ich zwischen Stock ROM und Custom ROM switchen kann?
Kann ich im Anschluss die Stock ROM von HTC wieder aufspielen, wenn mir was nicht passt?
Kann ich nach der Anleitung "1. Methode Hero und G2 rooten (leicht) (geht mit offiziellem Android 2.1)" vorgehen?
Ich habe gelesen, dass ich den usb-Stecker hinterher nicht nutzen kann? Stimmt das?

LG
 
F

FloMK

Neues Mitglied
So, ich habe das G2 jetzt erstmal mit z4root gerootet. Hat auch geklappt

Jetzt wollte ich es flashen, aber die meisten anleitungen sind nur mit clockworkmod gemacht. So würde ich das ja auch machen, aber die app kostet ja 5 euro im market und ich habe keine kreditkarte.
Gibt es alternativen zur app, die identisch sind?

LG
 
neolovich

neolovich

Fortgeschrittenes Mitglied
Nach welcher Anleitung gehst du denn vor?
Ich habe auch ne CM drauf und brauchte keine App, die was kostet.
Allerdings habe ich ein Milestone 2
 
F

FloMK

Neues Mitglied
Installieren einer Custom Rom - YouTube

Die clockworkmod app installiert die rom. Man kann das auch via pc machen, das ist mir bewusst, aber wenn der sich aufhängt könnte ich ja richtig probleme kriegen

LG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
neolovich

neolovich

Fortgeschrittenes Mitglied
Aber wie oft kommt das denn bei deinem Pc vor, dass der sich aufhängt?
Also ich denke das ist kein Grund gegen einen Flash über den PC ;-)
 
F

FloMK

Neues Mitglied
mit welchem Programm ist mir das möglich? gibts tutorials? nutze ubuntu 11.04

Edit: Ist diese Anleitung sinnvoll bzw. funktioniert das so?

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
neolovich

neolovich

Fortgeschrittenes Mitglied
Jep, das sieht gut aus.

Hier die CyanogenMod Rom.

Dazu hier auch noch mal die Anleitung. Da du ja schon Root hast kannst du die oberen Schritte überspringen und ab Clockworkmod Recovery weitermachen.
Ich würde auch in Erwägung ziehen, die Clockworkmod Recovery zu installieren, statt der aus deiner Anleitung.
Aber für den Anfang vielleicht erst mal die deutsche Variante, da da ja auch Linux Befehle für die Shell angegeben werden. Allerdings habe ich von Shell nicht so viel Ahnung und weiß nicht welche unter Ubuntu läuft und falls Ubuntu ne eigene hat, welche Befehle man braucht etc. Das lässt sich ohne weiteres alles via Google rausfinden, macht es aber halt komplizierter.
Oder kennst du dich mit Shell und der Funktionsweise aus? Dann ist das natürlich latte.
Ansonsten scheint es, wie die Kommentare unter der Anleitung zeigen, zu funktionieren.
Was noch wichtig ist. Den Akku VORHER voll aufladen und nimm dir Zeit. Also, dass du Zeit für ne'n zweiten Durchlauf hast, falls der erste nicht klappt und, dass du jeden Schritt sorgsam konzentriert machst.
 
F

FloMK

Neues Mitglied
So ich komme jetzt nach der anleitung auf pocketpc bis zu folgendem befehl:
adb shell reboot bootloader
ich bin in den ordner platform-tools der sdk gegangen, weil dort eindeutig eine datei namens adb liegt, aber die console zeigt mir nur an:

florian@florian-R505:~/androidSDK/platform-tools$ adb shell reboot bootloader
Der Befehl »adb« wurde nicht gefunden, meinten Sie vielleicht:
Befehl »cdb« aus dem Paket »tinycdb« (main)
Befehl »gdb« aus dem Paket »gdb« (main)
Befehl »dab« aus dem Paket »bsdgames« (universe)
Befehl »zdb« aus dem Paket »zfs-fuse« (universe)
Befehl »mdb« aus dem Paket »mono-debugger« (universe)
Befehl »kdb« aus dem Paket »elektra-bin« (universe)
Befehl »tdb« aus dem Paket »tads2-dev« (multiverse)
Befehl »pdb« aus dem Paket »python« (main)
Befehl »jdb« aus dem Paket »openjdk-6-jdk« (main)
Befehl »ab« aus dem Paket »apache2-utils« (main)
Befehl »ad« aus dem Paket »netatalk« (universe)
adb: Befehl nicht gefunden
Könnt ihr mir helfen?

LG

EDIT: Habe das jetzt auf nem Windows Rechner versucht, aber hier gibt mir adb zurück, dass mein handy nicht gefunden wurde (device not found). Ich habe es auf "Laden" mit und ohne "USB-Debugging" sowie auf "HTC Sync" mit und ohne "USB-Debugging" versucht. Muss ich evtl. noch treiber installieren?
 
Zuletzt bearbeitet:
F

FloMK

Neues Mitglied
Ich will jetzt keinen zweiten Edit machen, deswegen Doppelpost, sorry:

Bei der Anleitung ausm Wiki von cyanogen bin ich jetzt bis zu folgendem code gekommen:

Code:
adb shell /data/local/flash_image recovery /data/local/recovery-clockwork-2.5.0.7-hero.img
laut cmd ist das eine illegal instruction.

zu erwähnen wäre vllt. noch, dass jedesmal, wenn ich einen befehl ausführe, eine fehlermeldung kommt, dass kein datenträger im laufwerk sei. Nach zweimaligem abrechen dieser meldung wird der befehl aber ohne weitere beanstandung ausgeführt.

Bei der Anleitung von pocketpc komme ich ins fastboot menu (ist dann immer noch via usb angeschlossen) aber ich habe angeblich keine rechte da was auszuführen.

LG
 
neolovich

neolovich

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich kann grad am Handy die Anleitungen nicht vergleichen und nachvollziehen, an welchem Punkt du hängst, zumal ich das bei mir viel einfacher machen konnte.
Aber zum Windows Rechner kann ich dir sagen, dass du sehr wahrscheinlich ne'n Treiber brauchst damit es reibungslos funzt.

Wenn du ins Fastboot Menü kommst, dort aber keine Rechte hast, hat das Rooten vielleicht auch nicht geklappt. Aber wie gesagt, ich kenne mich weder mit Shell aus, noch musste ich mein Gerät so kompliziert bearbeiten ;-)

-> Gesendet mit der Android-Hilfe.de App
 
Zuletzt bearbeitet:
F

FloMK

Neues Mitglied
neolovich schrieb:
Ich kann grad am Handy die Anleitungen nicht vergleichen und nachvollziehen, an welchem Punkt du hängst, zumal ich das bei mir viel einfacher machen konnte.
Aber zum Windows Rechner kann ich dir sagen, dass du sehr wahrscheinlich ne'n Treiber brauchst damit es reibungslos funzt.

Wenn du ins Fastboot Menü kommst, dort aber keine Rechte hast, hat das Rooten vielleicht auch nicht geklappt. Aber wie gesagt, ich kenne mich weder mit Shell aus, noch musste ich mein Gerät so kompliziert bearbeiten ;-)

-> Gesendet mit der Android-Hilfe.de App

Wie hast du das denn gemacht?

Ich habe das mit z4root gerootet. superuser app habe ich auch...

LG
 
neolovich

neolovich

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe SuperOneClick benutzt.
Aber du kannst ja auch einfach ne App installieren, die Root Rechte braucht. Zum Beispiel Root Explorer. Oder deinem Datei Explorer einfach Root Rechte geben mit SU.
Der zweite wichtige Punkt ist natürlich den entsprechenden Treiber für das HTC am Windows-Rechner zu installieren.

-> Gesendet mit der Android-Hilfe.de App
 
F

FloMK

Neues Mitglied
Für mich als Laien sieht das aus, als sei es gerootet. ich habe gerade auch mal ne screenshot app installiert(die vorher nicht lief) und das funktionierte.

trotzdem bleibe ich bei den zwei befehlen hängen.

Würde mich ein hardreset weiterbringen?
 
neolovich

neolovich

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich bin aufgrund meiner kurzen Android Erfahrung und mangelnder Shell Kenntnisse an der Stelle überfragt. Sorry!
Ich weiß nämlich nicht was der Befehl, der bei dir nicht funzt, machen soll :-/
Ich würde noch überprüfen ob du in die Shell die korrekten Pfadangaben eingegeben hast. Also da wo du die gefragte Datei gespeichert hast.
Wo hast du die AndroidSDK Dateien denn gespeichert?
-> Gesendet mit der Android-Hilfe.de App
 
Zuletzt bearbeitet:
F

FloMK

Neues Mitglied
C:/Programme/Android/androidSDK

aber da navigiert man ja mit "cd"hin. ich habe aus irgendeinem grund keine berechtigung.
Ich gucke mal obs vllt. am root liegt

LG
 
neolovich

neolovich

Fortgeschrittenes Mitglied
Also ich habe hier auf dieser Seite ganz unten gesehen, dass Z4Root nicht mit allen Geräten funktioniert.

www.giga.de/extra/android-spezials/artikel/von-adb-bis-wipe-was-ist-das-eigentlich/

Aber du sagtest ja, dass Root funktioniert.

Das heißt du müsstest mit "cd C:\Programme\Android\androidSDK\tools"

eingeben und dann den Befehl, der bei dir nicht funktioniert, richtig?
Du hast die Schrägstriche im Post andersherum gemacht. Hast du die denn in der Shell richtig gemacht? Also so " \ " und NICHT so " / " ?

Ich möchte dir nicht unterstellen, dass du das "falsch" machst und dich damit auf dem falschen Fuß erwischen. Man muss halt alles ausschließen wenn man nicht weiter weiß. Am Besten wäre natürlich, wenn sich einer zu Wort melden würde, der mehr Erfahrung und Ahnung hat mit dieser Art und Weise des flashens.

--> Gesendet mit der Android-Hilfe.de App <--
 
F

FloMK

Neues Mitglied
Natürlich habe ich das richtig gemacht, sonst hätte er die ersten Befehle schon nicht angenommen und er hätte bei dem fehlerhaften dann einfach gesagt, dass adb nicht gefunden wurde. daran liegts also nicht.

ich habe ganz einfach keine berechtigung, nur warum, weiß ich bis jetzt noch nicht.....

LG
 
neolovich

neolovich

Fortgeschrittenes Mitglied
Mh, mir fällt nichts mehr ein.
Vielleicht postest du die Frage einfach nochmal an anderer Stelle in diesem Forum, damit mehr Menschen darauf aufmerksam werden. Vielleicht gibt es ja iwo ein ADB Thread.

-> Gesendet mit der Android-Hilfe.de App <-
 
F

FloMK

Neues Mitglied
Ich habe es jetzt endlich geschafft. Das Tutorial welches ich genutzt habe ist irgendwo im Cyanogenmod-Forum zu finden (ich finde es nur dummerweise nicht). Vllt. kann einer meine Beschreibung in die adb-shell übertragen :)

Auf jedenfall wurde das flash-image mit dem recovery.img auf die sd-karte geschoben und von da aus der Befehl ausgeführt, welcher bei mir zur illegal-instruction führte. Daraufhin funktionierte das jedoch und ich hatte die clockworkmod-recovery endlich installiert. Dann ganz normal via recovery geflasht und jetzt habe ich cyanogenmod laufen :)

LG

EDIT: Hier habe ich das TUT gefunden: http://wiki.cyanogenmod.org/wiki/Flash_image zu beachten ist, dass das recovery image recovery.img heißen muss, wenn man dieses flash image nutzt, aber das umzubennen ist glaube das kleinste problem :)
 
Zuletzt bearbeitet:
neolovich

neolovich

Fortgeschrittenes Mitglied
Das ist doch cool!

Glückwunsch :thumbsup: