[How-To] Installation von App2SD für Android 2.1

  • 105 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [How-To] Installation von App2SD für Android 2.1 im Root / Hacking / Modding für Xperia X8 im Bereich Sony Ericsson Xperia X8 Forum.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

email.filtering

Gast
Nicht jede Anwendung ist App2SD-fähig, nicht alle lassen sich nachträglich auf die Speicherkarte verschieben, und selbst wenn beides möglich ist, wird immer noch ein erheblicher Anteil (z.B. alle Libraries; entsprechend den DLL-Dateien unter Windwos) auf der Datenpartition hinterlegt, weil das eben technisch gar nicht anders geht.
 
T

therealjazzman

Neues Mitglied
Also bei mir hat das alles auch super funktioniert.
Danke für die tolle Anleitung.

Ich habe nur ein kleines Problem und zwar wollte ich nun noch einen VPN Tunnel aufbauen, allerdings funktioniert VPNC nur wenn es auf dem Telefonspeicher installiert wurde. Gibt es die Möglichkeit eine einzelne App auf den internen Speicher zu installieren?
 
F

frl-susi

Neues Mitglied
App2SD hab ich auch installiert.

Einziger Haken, mein A2SD Speicher ist gleich dem System Rom.

System Rom: 216 MB (36,9 frei)
Intern: 222 MB (103 MB frei)
SD-Karte. 6,84 GB (6,28 GB frei)
SD-Karte (A2SD) 216 MB (36,9 frei)

dabei sollte meine Ext3 Partition fast 1GB betragen.

Wo könnt der Fehler sein?
 
E

email.filtering

Gast
@frl-susi: Hast Du auch sicher die EXT3-Partition richtig angelegt UND formatiert?

@Therealjazzman: Meines Wissen kann man jede Anwendung auch ganz bewusst auf die Speicherkarte bzw. zurückverschieben. Dazu sollte es unter Einstellungen -> Anwendungen(?) einen entsprechenden Punkt geben. Eventuell hilft dabei auch ein Tool wie Titanium Backup.
 
F

frl-susi

Neues Mitglied
ich bin diesen Vorgang mit der ext3 Partition schon xmal durchgegangen. Immer dasselbe.

Das zeigt mir MiniTool Partition Wizard Home Edition 6.0


ab Active oder None ist völlig egal....


Das Paragon_Partition_Manager 11



Bei Eigenschaften steht dann allerdings das:




Komischer Weise kann ich mit Paragon auch nix neues machen. Der sagt dann immer " Der Assistent kann kein Volumen finden um ein neues Laufwerk zu erstellen"

Ich bin echt am verzweifeln....
 
E

email.filtering

Gast
Auch wenn Ferndiagnosen immer ein wenig schwer sind, aber da passt so einiges nicht!

Halte Dich bitte an den ersten Beitrag dieses Threads und nimm auch genau dieses Programm. Wir brauchen zwei logische (und keine primären) Laufwerke, von denen das erste mit FAT32 und das zweite mit EXT2 (und nicht 3 oder 4) formatiert sein muss. EXT 3 & 4 sind auf einem Smartphone vollkommener Humbug; mal abgesehen davon, dass der Kernel diese Dateisysteme ja auch noch unterstützen muss! Und 1 GiB für die EXT2-Partition ist wirklich mehr als ausreichend.

Und die Partitionen legst Du bitte dann an, wenn die Speicherkarte im Smartphone steckt (und nicht in einem allfälligen CardReader).
 
F

frl-susi

Neues Mitglied
Aber genau da steht doch:

2.Erstellen der FAT oder FAT32 Partition

"Create As": PRIMARY wird gewählt.

3.Erstellen der ext3 Partition

"Create As": PRIMARY wird gewählt.

Wählt "File System" ext3 aus.

Genau das hab ich getan...

Aber vielen Dank für den Hinweis. Werd es gleich mal probieren.

schade.... leider ändert das auch nix....


leider hat es immer und immer wieder mit App2SD nicht geklappt. Egal welche Einstellungen ich beim Partitionieren genommen hab.

Jetzt hab ich Link2SD probiert. Das funzt mit genau den Einstellungen aus meinem 1. Post. Keine Ahnung warum.... hauptsache es ist so....*freu*
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
T

Tidus2007

Gast
Diese Methode funktioniert nicht zufällig auch mit dem HTC Desire, damit ich mal mehr als die 120mb App Speicher habe oder?
 
S

Spitzkopf

Neues Mitglied
Hallo leute oben steht meine frage. mein telefohnspeicher ist voll und ich habe noch eine 4 gb speicher karte drin kann ich ihrgend wie die apps auf der speicherkarte speichern?



mfg julien.
 
E

email.filtering

Gast
Tidus2007 schrieb:
Diese Methode funktioniert nicht zufällig auch mit dem HTC Desire, damit ich mal mehr als die 120 MB Datenspeicher habe, oder?
Wieso sollte App2SD nicht auch auf eine HTC Desire funktionieren? Lies Dich doch mal im richtigen Unterforum ein. ;)
 
S

Spitzkopf

Neues Mitglied
Kann mir einer über teamviewer helfen währe richtig nett

meine email: beat_master_lil@hotmail.de fals jimmand zeit hätt soll er mir eine bestätigung schreiben ich bekomme das selbs nicht hin.
 
E

email.filtering

Gast
Was bekommst Du denn nun nicht hin? Das Partitionieren der Speicherkarte sollte ja ebenso zu schaffen sein, wie das kopieren des App2SD-Installationspakets auf die Speicherkarte. Wichtig ist natürlich, dass auf dem Gerät noch genügend freier Speicherplatz (also mindestens 30 MiB) zur Installation vorhanden ist. Ist das nicht gegeben, müssen vorab Anwendungen deinstalliert werden. Letzteres ist meines Erachtens ohnedies zu bevorzugen, zumal ja möglichst viel auf der Speicherkarte landen soll, was nachträglich ja oft nur mit Bauchweh zu machen ist.
 
S

Spitzkopf

Neues Mitglied
Ich sags mall so ich mache fast alles falsch ;D und ich erhoffe mir das mir hier jimmand helfen kann mit teamviewer und mir das dann macht mit der speicherkarte und mir die weiteren schritte sagt was ich dann mit mein handy machen muss. also wenn das jimmand über teamviewer machen könnte währe das toll.
 
E

email.filtering

Gast
Na, dann nimm Dir dieses Wochenende mal die Zeit Dich in das gesamte Thema einzulesen. Immer eine Ecke nach der anderen, genau lesen, genau befolgen, keine Extratouren und schon gar nichts überspringen. Das Updaten des Betriebssystems auf die 2.1.1.A.0.6 ist der erste Schritt, dann kommt die Aktivierung des Root-Zuganges, gefolgt von der Installation des Minibetriebssystems xRecovery. Erst danach geht's mit App2SD oder Link2SD weiter. Zuvor kannst, nein solltest Du eigentlich noch all die zahlreichen Schrott-Apps entsorgen und solcherart Platz für die Integration aller möglichen Updates von echten Systems-Apps in der Systempartition schaffen.

Es ist ziemlich zwecklos Dir all das per Fernsteuerung usw. zu installieren, wenn Du einfach keinen Tau davon hast, was da warum abläuft. Denn beim nächsten Miniproblem stehst Du dann wieder voll an! Und bevor Du jetzt das Handtuch wirfst denke einfach mal an Deine Anfänge bei der großen EDV zurück. Hätte man Dir dort auch alles abgenommen, hättest Du dort auch heute noch keinen Plan. ;)
 
S

Spitzkopf

Neues Mitglied
Also ich habe mir alles genau angeschaut was ich jetzt nur nicht checke ist was heist heist root?. Was macht root? Ist root apps2sd?

und wenn ich das apps2sd mache komme ich nur schritt weise vorwärts und den restlichen ablauf checke ich dann nicht

ps; ich habe Windows vista 32bit fals das hilft oder so.
Ausserdem habe ich auf mein x8 nur 4-5 apps. Eigentlich würd ich viel mehr haben leider funz das mit der speicherkarte nicht so wie ich das gehoft habe.
 
E

email.filtering

Gast
Wie ich schon sagte: Alles mit Ruhe! Ergänzen sollte ich vielleicht noch, dass ein klein bisschen Hausverstand (das hat erst mal rein gar nichts mit Fachwissen zu tun) nicht schaden kann. Wenn ich also schreibe "zuerst den Root-Zugang aktivieren" und nach einigen weiteren Schritten "erst dann App2SD angehen" dann muss Dir schon der Hausverstand sagen, dass das nicht das selbe sein kann! ;) Wenn Du also den ersten Schritt nicht packst (~verstehst), brauchst Du nach / zu einem wesentlich Späteren noch gar nicht zu schielen!

Ein Vogel der noch nicht flügge geworden ist, kann unmöglich sein eigenes Nest bauen! Man kann keine Fremdsprache lernen, wenn man die erste noch nicht beherrscht. Man kann keine höhere Mathematik begreifen, wenn man das Ein-mal-eins noch nicht erlernt hat usw.

Vieles im Leben braucht einfach Zeit, sonst klappt es nicht! Also nimm Dir diese Zeit und lies Dich ein! Für Deine persönliche Unabhängigkeit, für Deinen persönlichen Fortschritt, für Dein persönliches Erfolgserlebnis!

Willst Du keine Zeit investieren und auch nichts verstehen, dann solltest Du von Android besser die Finger lassen bzw. wohl besser zu einem Smartphone mit einem stark geschlossen Betriebssystem wie jenem von Apple oder etwa Samsungs Bada greifen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

Spitzkopf

Neues Mitglied
Scheiße. Jetzt ist alles von der Speicherkarte leer und ich komme nicht mehr in die Karte rein. -.-

Hab's wieder hinbekommen, dass die Karte wieder funktioniert, aber wenn ich das so formatiere komme ich nicht mehr in die Speicherkarte rein. Dadurch kann ich den xRecovery nicht starten.

Suche jemanden der mir hilft App2SD drauf zu machen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
E

email.filtering

Gast
Im ersten Beitrag steht doch sehr genau, wie Du Deine Speicherkarte "bearbeiten" musst um ans Ziel zu kommen. Da kann man eigentlich nichts falsch machen. Und falls doch, geht man - wie immer im Leben - einfach zurück an den Start! ;)

Dass man NTFS nur bei Windows-Betriebssystemen (der NT-Serie) nutzt und beim Formatieren eines Datenträgers grundsätzlich alle bisherigen Inhalte futsch sind, erwähne ich jetzt nur für die absoluten Chaoten ...

Ach ja, und wenn Du das Gerät schon selbstständig "rooten" konntest und xRecovery installieren konntest, wirst Du wohl nicht ausgerechnet bei App2SD scheitern. Mal ganz davon abgesehen, dass es hier einen eigenen Thread für alle drei Schritte ("in einem Rutsch") gibt ...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

Spitzkopf

Neues Mitglied
also zuerst habe ich die sd speicherkarte so bearbeitet wie es oben steht dann konnte ich die speicherkarte nicht öffnen das mit dem löschen is nicht schlimm aber danach konnte ich die sd karte nicht mehr öffnen oder sonstigem ich musste sie zurück stellen
ich habe alles gemacht aber muss zuerst xrecovery auf die sd drauf? oder nach den formatieren der sd karte?.

die speicherkarte wird doch so formatiert das sie bestimmte vormate speichert? oder??,
 
E

email.filtering

Gast
Wie schrieb ich schon vor einigen Beiträgen? Genau lesen und befolgen, und zusätzlich den Hausverstand einsetzen! DAS Erfolgsrezept fürs Leben!

Ach ja, was schrieb ich außerdem über die Reihenfolge? Irgendetwas wie "Du nix erledigt xRecovery, Du nix machen blöde gaffen nach App2SD". War doch so, oder? Was also hat xRecovery mit der Umformatierung der Speicherkarte zwecks künftigen App2SD-Einsatzes zu tun? Genau, gar nichts!

Wenn Du die Speicherkarte also wirklich so "bearbeitet" hast wie's im ersten Beitrag niedergeschrieben ist, kannst Du auf das Ding auch zugreifen (Hardware-Defekte mal außen vor). Wenn es also nicht klappt ... => ja dann musst Du wohl was falsch gemacht haben! Also zurück zum Start; und diesmal wird "genauer" gearbeitet!

Zur Ergänzung: Partitionieren =/= Formatieren (Anmerkung: =/= steht NICHT für =)

Formatieren ohne vorangegangenes Partitionieren ist nicht möglich, jedoch gibt's Leute, die aufs Formatieren vergessen! Ohne Formatierung kann nichts auf dem Datenträger gespeichert werden! Wenn die "falsche" Formatierung gewählt wird, kann das "gewünschte" (~benutzte / zu nutzende) Betriebssystem nicht mehr auf den Datenträger zugreifen. Da die künftige App2SD- bzw. Link2SD-Partition (formatiert mit einem Linux-Dateisystem) Windows und dessen Nutzer nichts angeht, muss sich folglich alles was der Smartphone-Nutzer mit dem Gerät macht, auf welcher Partition abspielen? Genau, auf jener, die sowohl Windows als auch der Rest der (EDV-)Welt lesen und schreiben kann, also der FATxy-Partition!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.