[Diskussion] Installation von ClockworkMod + permanentes Root für 2.1- / 2.2-Blades

  • 85 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Diskussion] Installation von ClockworkMod + permanentes Root für 2.1- / 2.2-Blades im Root / Hacking / Modding für ZTE Blade / OSF / Lutea im Bereich ZTE Blade / San Francisco / Base Lutea Forum.
H

huibuuh

Neues Mitglied
Kurze Frage:
Die Anleitung ist ja nun schon ein paar Monate alt und mittlerweile ist der Clockworkmod bei Version 4.7.0.4 angekommen. Entgeht mir irgendwas tolles wenn ich die im Thread verlinkte 3.0.1.4 benutze? Der Changelog im Market geht nur bis 4.7.0.0 zurück...
Wenn ich das als Laie richtig beurteile brauche ich den CWM nur um ein Backup zu erstellen vor dem TPT-Vorgang und der Installation des Custom-Roms.

edit: ok, unnötige Frage, zumal beim TPT ohnehin die 3.0.2.7 installiert wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Atahualpa

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

hab gerade schauen wollen welches Bild mein Lutea beim Starten ausgibt, also mit der Vol - Taste angemacht und sehe jetzt das FTM Bild aus dem How-To.

Jetzt mein Probleme: Wie bekomme ich mein Lutea wieder aus und Android gebootet?

Über den Ausschaltknopf will es einfach nicht aus gehen...

Danke für Eure Ratschläge!
 
Q

Quirin

Stammgast
Einfach den Akku herausnehmen und ein paar Sekunden warten...
 
A

Atahualpa

Erfahrenes Mitglied
vielen lieben dank für deine antwort Quirin! hab schon etwas angst, das handy gebrickt zu haben :D gleihc mal ausprobieren mit dem akku! danke dir!
 
Q

Quirin

Stammgast
Danke für den Hinweis!

Hihi, ich bin im Fernsehen... :D :D
 
Luppi

Luppi

Fortgeschrittenes Mitglied
Wie lange dauert der boot ins recovery? warte jetzt seid 20min seh aber immer noch den androiden.

Hab alles gemacht wie in der anleitung beschrieben checksummen stimmen auch
 
bhf

bhf

Lexikon
Wenige Sekunden, Zieh den Akku und probiere es erneut. ES PASSIERT manchmal dass das Blade sich aufhängt.
 
Luppi

Luppi

Fortgeschrittenes Mitglied
nix nur den androiden. mehr passiert da nicht ;(

Es handelt sich hier um das zte base tab. also permaroot krieg ich aber cwm will nicht
 
Zuletzt bearbeitet:
Q

Quirin

Stammgast
Luppi schrieb:
nix nur den androiden. mehr passiert da nicht ;(

Es handelt sich hier um das zte base tab. also permaroot krieg ich aber cwm will nicht
Das liegt ganz einfach daran, dass diese Clockwork-Version nur für das ZTE Blade geeignet ist (und nur dafür)! :scared: :lol:

Wende Dich an ric67 in diesem Post: https://www.android-hilfe.de/forum/...ashen-nichts-mehr-an.119163.html#post-1705845
bzw. lies Dir den Thread durch, dort wird u.a. auf MoDaCo verlinkt, vielleicht steht ja da etwas, was Dir hilft.

Hier findest Du noch einige interessante Links (anderer Post, selber Thread):
https://www.android-hilfe.de/forum/...ashen-nichts-mehr-an.119163.html#post-1709015

ric67 hat schon Erfahrung mit dem Tab, hier bist Du im falschen Forum, es steht ja auch nicht umsonst am Anfang des Tutorials, dass man es nur für das ZTE Blade nutzen darf! :rolleyes2:
 
Zuletzt bearbeitet:
R

ronde

Neues Mitglied
Hallo Forum,

ich bräuchte auch mal Eure Hilfe.
Habe mir vor ziemlich genau einem Jahr ein ZTE Balde in England gekauft. Damals habe ich dann durch die Hilfe im Modaco Forum ein neues Rom aufgespielt. Das hat alles gut geklappt und das System läuft auch recht gut, nun möchte ich gerne aber auf eine neuere Version aktualisieren.
Damals habe ich schon Clockwork aufgespielt und bin der Installation wie im Modaco Forum beschrieben gefolgt.
Das Problem ist nun, dass ich aber nicht mehr genau weiß, wie ich das ganze gemacht habe. Grundsätzlich sollte es ja kein Problem sein, mein GEN1 Gerät auf GEN2 upzudaten und dann ein neues ROM aufzuspielen. Auch sollte Clockwork ja noch installier sein (ich habe seitdem nichts mehr daran geändert). Leider komme ich aber erst garnicht in das Clockwork Menü. Wenn ich die Volume - Taste und den Power Button drücke, bleibt er immer beim grünen Adroid Screen hängen. Wenn ich beide Tasten nur kurz drücke, bootet das Handy ganz normal. Auch konnte ich mit dem Rom Manager kein Backup erstellen. Auch dort das gleiche Problem, das der Screen mit dem grünen Android "hängen" bleibt.
Wie soll ich nun weiter vorgehen? Wenn ich das richtig verstanden habe, brauch ich ja Clockwork, um von GEN1 auf GEN2 upzudaten und anschließen ein neues ROM aufzuspielen. Kann ich einfach noch einmal Clockwork "drüber" installieren?
Ich danke für die Hilfe!
Ronde
 
bhf

bhf

Lexikon
ronde schrieb:
Wenn ich das richtig verstanden habe, brauch ich ja Clockwork, um von GEN1 auf GEN2 upzudaten und anschließen ein neues ROM aufzuspielen.
Nein, das brauchst du eben nicht. Das TPT bringt ohnehin sein eigenes Clockwork mit, dass nicht ohne guten Grund aktualisiert werden sollte. Weil der vermaledeite ROM-Manager ein Update anzeigt ist beispielsweise kein guter Grund, Clockwork upzudaten.

Kann ich einfach noch einmal Clockwork "drüber" installieren?
Ja. Allerdings musst du zwingend die richtige Clockwork-Version flashen, die zum Gen deines Phones passt. fastboot eignet sich oder im laufenden Android der Terminal Emulator, um Clockwork zu installieren.
 
R

ronde

Neues Mitglied
bhf schrieb:
Nein, das brauchst du eben nicht. Das TPT bringt ohnehin sein eigenes Clockwork mit, dass nicht ohne guten Grund aktualisiert werden sollte. Weil der vermaledeite ROM-Manager ein Update anzeigt ist beispielsweise kein guter Grund, Clockwork upzudaten.



Ja. Allerdings musst du zwingend die richtige Clockwork-Version flashen, die zum Gen deines Phones passt. fastboot eignet sich oder im laufenden Android der Terminal Emulator, um Clockwork zu installieren.
Also kann ich auch gleich ein TPT Upgrade machen, wie in diesem Thread beschrieben? https://www.android-hilfe.de/forum/...l-via-clockwork-zurueck-zum-stock.117339.html
Es wird dann auch gleich das passende Clockword mitinstalliert - und anschließend kann ich dann das passende Rom, also aktuell das CM 7.1 installieren?
 
bhf

bhf

Lexikon
Klar kannst du das machen. Beachte bitte, dass dein interner Telefonspeicher rigoros gelöscht wird. Alle Daten und Einstellungen sind unwiderruflich weg.
 
R

ronde

Neues Mitglied
bhf schrieb:
Klar kannst du das machen. Beachte bitte, dass dein interner Telefonspeicher rigoros gelöscht wird. Alle Daten und Einstellungen sind unwiderruflich weg.
Okay. In dem Thread steht außerdem, man solle ein Backup machen.
Das ist mir aber wie aus den oben erklärten Gründen nicht möglich, da ich erst garnicht soweit kommen. Ich habe vor einem Jahr ein Backup von der ursprünglichen Version gemacht, welches im Rom Manager auch angezeigt wird.
Reicht das denn, oder ist ein Backup vom aktuellen System auch notwendig?

Und nur nochmal zu sicher gehen, das TPT Upgrade ist ohne Probleme möglich, auch wenn ich schon ein Custom Rom von Modaco derzeit drauf habe? Nicht das dadurch irgendwelche Probleme enstehen?
Ist es zudem notwendig das Telefon zu wipen? Habe deinen Info Thread durchgelesen, aber nicht herausgefunden ob das bei dem TPT Upgrade auch notwendig ist (da ja eh die Daten verloren gehen).

Danke für die Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:
bhf

bhf

Lexikon
Das Backup ist ausschließlich für den Fall zwingend notwendig, wenn du vom Stock-ROM kommst.

Ich würde vor dem TPT per Titanium alle User-Apps (und nur die, auf keinen Fall Systemeinstellungen sichern) backuppen. So kannst du einfach deinen jetzigen Stand an Apps zurückbringen.
 
R

ronde

Neues Mitglied
Okay, danke für den Tipp. Dann werde ich so vorgehen.
Das Backup der Programme kann ja auf der SD verbleiben, die wird ja nicht platt gemacht bei dem TPT, oder?
 
bhf

bhf

Lexikon
Nein, die SD-Karte bleibt unberührt.
 
R

ronde

Neues Mitglied
So, hab nun alles wie beschrieben gemacht. Die Installation des neuesten Roms 241 hat problemlos geklappt, ebenso wie die Installation von den google apps.
Nun habe ich aber das Problem, das das Telefon im Boot Modus hängen bleibt, also im Screen mit dem blauen Android und dem blauen Pfeil der diesen umkreist. Das Telefon bleibt aber nicht hängen, sonder der Pfeil kreist "aktiv", es geht halt einfach nicht weiter.
Was kann ich nun machen?!

Danke,
ronde
 
Zuletzt bearbeitet:
bhf

bhf

Lexikon
Das verstehe ich nicht. Um Maps zu installieren, musste CM7 doch mindestens einmal erfolgreich gebootet worden sein. Was hast du neben Maps alles installiert? Falls du eine Titanium-Sicherung zurückgespielt hast, wird es daran gelegen haben.