[Diskussion] Installation von ClockworkMod + permanentes Root für 2.1- / 2.2-Blades

  • 85 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Diskussion] Installation von ClockworkMod + permanentes Root für 2.1- / 2.2-Blades im Root / Hacking / Modding für ZTE Blade / OSF / Lutea im Bereich ZTE Blade / San Francisco / Base Lutea Forum.
bhf

bhf

Lexikon
Super. Erst mal vielen Dank für dieses How-To. Ich werde meines dann die Tage überarbeiten und den ersten Teil löschen und auf dein How-To verweisen.

Mein eigenes How-To (bzw. was übrig bleibt) werde ich dann voraussichtlich am Wochenende versuchen zu bebildern.

EDIT: Vielleicht könntest du dein How-To direkt im Anschluss an die Bilderreihe über das Backup etwas erweitern. Es wird im Forum sehr häufig der Begriff NANDroid-Backup erwähnt. Es erscheint mir sinnvoll, klarzustellen, dass eben das Backup aus Clockwork heraus gemeint ist. So vielleicht, ohne dir jetzt eine Formulierung aufzwingen zu wollen.

Eine allgemeine Anmerkung zu den NANDroid-Backups aus Clockwork heraus:
(NAND = der Flashspeicher aus dem der interne Speicher des Telefons besteht, roid = Anspielung auf Android)

Standardmäßig werden die Backups auf der SD-Karte im Verzeichnis clockwork/backup gesichert. Als Verzeichnisname wird hierbei nur eine etwas kryptisch anmutende Zahlenkolone verwendet, wie zB 2011-06-24.08.21.13. 2011-06-24 ist das Datum, 08.21.13 ist die Uhrzeit in UTC, was allerdings etwas nichtssagend ist, da man spätestens bei dem dritten Backup definitiv die Übersicht verliert, welches ROM wann auf meinem Blade drauf gewesen sein könnte. Der Verzeichnisname sollte deshalb bei Gelegenheit um den Namen und Version des gesicherten ROMs erweitert werden. Das hilft, den Überblick zu wahren. Zum Beispiel so: 2011-06-24.08.21.13_CM7N111. CM7N111 ist das ROM CyanogenMod 7 Nightly111.
Regelmäßige NANDroid-Backups sind sinnvoll und weder Platz- noch Zeitverschwendung!

Es empfiehlt sich, zusätzlich mit Titanium Backup aus dem Market alle User-Apps des Telefons zu sichern. Das vereinfacht das spätere Neuaufsetzen des Telefons enorm. SMS sichert man am besten mit SMS Backup+. Unbedingt zu überprüfen sind die Synchronisationseinstellungen. Es ist sicherzustellen, dass Kontakte, Emails und der Kalender von Google synchronisiert werden. Diese werden nach der Anmeldung an das Google-Konto automatisch wiederhergestellt. Call Logs sind auf jeden Fall weg.
Auch hier gilt: Regelmäßige Backups sind sinnvoll und weder Platz- noch Zeitverschwendung!
 
Zuletzt bearbeitet:
Q

Quirin

Stammgast
Danke, habe es so übernommen (von wegen Rad neu erfinden...) :tongue:

Hatte es eben erst entdeckt...
 
bhf

bhf

Lexikon
Super. Allerdings habe ich eben jenen Passus mittlerweile aus meinem Tutorial entfernt. Dein Hinweis
Noch ein grundsätzlicher Hinweis zum Thema Backup, der Einfachheit halber (mit freundlicher Erlaubnis) aus bhf's TPT-Thread übernommen:
trifft demnach nicht mehr zu.

Falls also jemand in meinem Thread danach sucht, wird er nichts finden. ;)
 
Q

Quirin

Stammgast
Dann eben so:

Noch ein grundsätzlicher Hinweis zum Thema Backup, der Einfachheit halber (mit freundlicher Erlaubnis) von bhf übernommen:
:D
 
F

FuGLYm4k3R

Neues Mitglied
Hallo.

ich wollte jetzt mal diesen Weg des rootens gehen.

auch eigentlich super beschrieben, hab nur ein Problem. und zwar, bekomm ich ums verrecken nicht die selben checksummen...
hab die datein jetzt bestimmt jeweils 20 mal geladen.. erfolglos.

überseh ich etwas?

grüße :)
 
bhf

bhf

Lexikon
Welche Dateien sind denn betroffen? Und jetzt sag bitte nicht 'alle'.
 
F

FuGLYm4k3R

Neues Mitglied
Nein nicht alle.

bin beim ersten Schritt wo man die Checksummen abgleichen muss.

d.h z4-root und oneclickrecovery.

darunter steht doch in dicker roter schrift das man die Datein neu laden soll
falls die Chk nicht stimmt.
 
bhf

bhf

Lexikon
Die md5 für OneClick ist ok, die für z4root ist in Quirins Posting offensichtlich falsch. Ich habe mir jetzt beide Dateien zweimal aus Quirins Link und direkt aus der Quelle bei Modaco runtergeladen. Die Dateien sind identisch, mit folgender md5: FA7F38E4633260C0FD4AB6AB49A5764D

Probiers mal damit. Ich pm Quirin und informier ihn über diesen Umstand.
 
F

FuGLYm4k3R

Neues Mitglied
tut mir leid, kann irgend wie deinem post nicht folgen...

md5 aus dem post von quirin ist ok. (verstanden)
z4root ist aber falsch (verstanden)

wenn ich beide von Modaco direkt beziehe funktionierts?(nicht verstanden)

wenn ja, hättest du vlt noch den direkten link dazu? ist vlt auch ganz hilfreich
für die leute die dies auch probieren möchten bevor der edit vollzogen ist.

:>


grüße
 
bhf

bhf

Lexikon
Nein, du missverstehst mich. Ich habe beide in Frage kommenden Dateien je zweimal downgeloadet. Dabei war die md5 für OneClick jeweils ok.

Die md5 für z4root war allerdings kein match. Ich habe den Fehler mittlerweile gefunden. Du lädst ein zip herunter, die angegebene md5 ist aber für die entpackte apk-Datei. Überprüfe die Datei z4root_blade_perm_root_v2.zip mit dieser md5: FA7F38E4633260C0FD4AB6AB49A5764D

Oder die Datei z4root_blade_perm_root_v2.apk mit der md5: BE4438CE754CBF0BE580D1A9EB73B53A
 
Q

Quirin

Stammgast
bhf schrieb:
... Ich habe den Fehler mittlerweile gefunden. Du lädst ein zip herunter, die angegebene md5 ist aber für die entpackte apk-Datei....
Deshalb habe ich auch ein paar Zeilen unter der APK-Datei-Angabe geschrieben, daß man die Datei beim Download von MoDaCo vorher entpacken muss. (auch so in blau + fett formatiert) :mellow:

Bin auf jeden Fall beruhigt, dass doch kein Fehler vorliegt. :)

Ich werde den Text aber trotzdem nachher anpassen, damit keine Verwechslung mehr möglich ist! :smile:
 
Zuletzt bearbeitet:
bhf

bhf

Lexikon
Öhm, *rotwerd* lalala ich habe gar nichts gesagt. :D

Das ist das typische 'ich hab aber kein image-Ordner'-Syndrom.
 
Q

Quirin

Stammgast
Änderungen eingebaut, sollte jetzt eindeutiger sein.
 
P

pln

Neues Mitglied
Extra angemeldet um, danke zu sagen (button pressed beim how to).

Hab’s mit 2.1. durchgeführt, um anschließend mit TPT auf Gen2 (und dann von 0 auf 111+) upzugraden.

Anleitung ist super verständlich und mE komplett.

Was mir ein paar Nerven gespart hätte: ein kurzer Hinweis, dass man nach Starten des OneClickRecovery nicht allzu voreilig die Geduld verlieren soll :rolleyes2:

War knapp davor, den Akku rauszunehmen, alles abzubrechen und neu zu beginnen, da sich nach dem Erscheinen der Zeile „Running exploit in order to obtain root access” eine gefühlte Ewigkeit nichts gerührt hat und ich dachte,gUt das Teil hätte sich aufgehängt.

Hab ich dann zum Glück doch nicht gemacht und allestv war gut.

Aber vielleicht bin ich auch nur ein nervöser Hase.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

FuGLYm4k3R

Neues Mitglied
bei mir lief jetzt alles supergut.

ABER bei nem Blade von nem Kollegen, kommt beim booten nach dem
aufspielen der letzten stable von cm7 dauernd der grüne android
für 2 sek dann bildschirm schwarz und wieder der grüne androide.

wiederholt sich unendlich oft.

wenn ich die Orignal rom wieder drauf spiele ist das problem beseitigt.

merkwürdig. hab die anleitung extra nochmal step by step durch gemacht...

grüße
 
bhf

bhf

Lexikon
Letzte stable ist Gen2 (und ganz und gar nicht empfehlenswert). Dein Phänomen resultiert daraus, ein Gen2-ROM auf ein Gen1-Gerät geflasht zu haben.
 
F

FuGLYm4k3R

Neues Mitglied
Ich bin einfach der König xD

*duck und weg*


DANKE! :)
 
Q

Quirin

Stammgast
pln schrieb:
...Anleitung ist super verständlich und mE komplett.

Was mir ein paar Nerven gespart hätte: ein kurzer Hinweis, dass man nach Starten des OneClickRecovery nicht allzu voreilig die Geduld verlieren soll :rolleyes2:

War knapp davor, den Akku rauszunehmen, alles abzubrechen und neu zu beginnen, da sich nach dem Erscheinen der Zeile „Running exploit in order to obtain root access” eine gefühlte Ewigkeit nichts gerührt hat und ich dachte,gUt das Teil hätte sich aufgehängt.

Hab ich dann zum Glück doch nicht gemacht und alles war gut.
Ich habe den Hinweis hinzugefügt, hoffe es ist verständlich genug.
 
P

pln

Neues Mitglied
@quirin:
hab dank. war auch mehr nur als kleine erfahrung meinerseits gedacht. dachte nicht, dass das gleich fette und rote konsequenzen hat :)