Japanese Jellyfish RLS7 - Batterieverbrauch

  • 11 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Japanese Jellyfish RLS7 - Batterieverbrauch im Root / Hacking / Modding für ZTE Blade / OSF / Lutea im Bereich ZTE Blade / San Francisco / Base Lutea Forum.
N

natenjo

Ambitioniertes Mitglied
Hallo ich habe das gefühl das mein Batterieverbruauch sehr hoch ist

Mobielfunk Standby -->40%
Telefon inaktiv --> 38%
WLAN --> 13%
Anrufe -->6%
Display -->3%

Oder sind diese werde normal?? Mich stört vor allem Mobielfunk Standby und
Telefon inaktiv. Das find ich schon ziemlich hoch habe aber leider keine vergleichswerte zur hand.

Vlt könnt ihr mal euren verbrauch posten? :)
 
Gixxer

Gixxer

Fortgeschrittenes Mitglied
ich hatte innerhalb von 2 stunden 25 % akkuverlust :scared:
 
V

vf845

Fortgeschrittenes Mitglied
ich hab zwar das RSL 6 drauf, aber hab in der ersten Nacht im Standby 45% verloren, hab eigentlich nix verändert und jetzt passt alles, verlier noch 5% über Nacht ;)
 
Gixxer

Gixxer

Fortgeschrittenes Mitglied
wie lange hat es bei dir gedauert bis sich das so eingestellt hat ?
 
V

vf845

Fortgeschrittenes Mitglied
ich hab das handy einfach nur neugestartet und aufgeladen ;)
 
Gixxer

Gixxer

Fortgeschrittenes Mitglied
okay, mach probier ich mal aus, mal gucken was bei rumkommt ;)
 
N

natenjo

Ambitioniertes Mitglied
weiß jmd ob andeere releases (ich geh mal immer von den aktuellesten aus) stromsparender sind als die JJ Releases?
 
S

salsaholic

Experte
natenjo schrieb:
weiß jmd ob andeere releases (ich geh mal immer von den aktuellesten aus) stromsparender sind als die JJ Releases?
Bevor Du ein neues ROM ausprobierst, versuche erst mal Deinen Akku zu kalibrieren. S. Scheinbare Batterieprobleme? Hier die Lösung!
Ich habe das nie selber probiert, da ich den Akku-Verbrauch meines JJ6 für normal halte (komme knapp 2 Tage hin, bei recht intensiver Nutzung, WLAN immer an). Ich vermute es hilft schon, das Handy ab und an mal die ganze Nacht lang aufzuladen.

Wenn man eine neue Firmware draufpackt kann das die Abschätzung des Handys wie voll der Akku ist ziemlich durcheinander bringen. Deshalb diese Kalibrierung...
 
B

Bundy

Fortgeschrittenes Mitglied
HI,
ich war gestern auch schockiert bin mit Google Navi unterwegs gewesen und da kann man ja zuschauen wie der Akku weniger wird hat glaube gerade mal bisschen über 2 Stunden gehalten.
 
nOOby

nOOby

Erfahrenes Mitglied
Ich hab´s schon im JJ9-thread geschrieben;
der (gefühlt) niedrigste Akkuverbrauch den ich bisher bei einer Rom hatte.
Was hökert ihr denn immer mit den alten Versionen rum?
Must have ist (imho) nat. SetCPU (kaufen, bei XDA anmelden oder googeln und ziehen - akt. 2.1.0)
auch wenn man nicht oc`en will, underclocken (bei Display aus u.ä.) bringt ne Menge.

Nur mal als Beispiel; wenn das Handy über Nacht ungenutzt aber angeschaltet rumliegt (~8Std) habe ich 0-1% Verslust!
 
F

Flasche Pommes

Neues Mitglied
nOOby schrieb:
Ich hab´s schon im JJ9-thread geschrieben;
der (gefühlt) niedrigste Akkuverbrauch den ich bisher bei einer Rom hatte.
Was hökert ihr denn immer mit den alten Versionen rum?
Must have ist (imho) nat. SetCPU (kaufen, bei XDA anmelden oder googeln und ziehen - akt. 2.1.0)
auch wenn man nicht oc`en will, underclocken (bei Display aus u.ä.) bringt ne Menge.

Nur mal als Beispiel; wenn das Handy über Nacht ungenutzt aber angeschaltet rumliegt (~8Std) habe ich 0-1% Verslust!
Hallo,
ich hatte SetCPU drauf und irgenwie gar nichts gerafft und eh ich mir das Handy crashe hab ichs wieder runter. Ich habe bis jetzt keine mir verständliche Anleitung für Profile gefunden.

Pommes
 
nOOby

nOOby

Erfahrenes Mitglied
versuchs doch mal hier ;)
SetCPU for Root Users

eigentl. ganz einfach,
wenn du keine Profile gesetzt hast oder diese nicht aktiviert sind, nimmt er
das Standard (on demand) vom Hauptfenster und regelt von selbst rauf und runter... nach Bedarf eben.
Habe zwar Profile gesetzt, aber (bisher) nicht aktiviert

[ wenn du keinen OC-Kernel inst. hast würde ich auch nicht über die 600max gehen,
aber zum Runtertakten und Energie sparen taugts allemal]
 
Zuletzt bearbeitet: