Unlock auf 512mb

  • 36 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Unlock auf 512mb im Root / Hacking / Modding für ZTE Blade / OSF / Lutea im Bereich ZTE Blade / San Francisco / Base Lutea Forum.
A

adube

Ambitioniertes Mitglied
hallo!

ich kenne mich relativ gut mit iphones und iOS aus, bin aber auf android ein noob.

die blades von Yesss! scheinen wirklich nur 256mb ram zu haben.
hier wird auch von einem chinesischen modell mit tft und 256mb ram gesprochen:
Blade 2.2 (Chinese) ROM dump - Android @ MoDaCo

dementsprechend hätte ich ein paar fragen an euch:
1) wie brauchbar ist das blade mit so wenig ram?
so wie ich das verstanden habe, werden die apps am android direkt im ram gespeichert und somit wäre man recht schnell am limit?!?
2) funktionieren die ganzen selbsterstellten froyo firmwares auch auf den blades mit nur 256mb ram?
3) gibt es auch eine möglichkeit A2SD+ auf android 2.1 ohne linux aufzusetzen und funktioniert das ganze auch brauchbar?

schonmal danke für eure antworten!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
mikeZ337

mikeZ337

Ambitioniertes Mitglied
Meine zwei Geräte (Desire und Blade) haben die selbe Ram Ausstattung (512mb). Das Desire ist mit einem schnelleren Prozessor bestückt, der Geschwindigkeitsunterschied ist jetzt schon gross. Wenn dann nur noch die Hälfte des Rams zur Verfügung steht, würde ich das Blade nicht nehmen.
 
M

MatterInlets

Fortgeschrittenes Mitglied
meinst du RAM oder ROM?
also bei RAM isses ja der arbeitsspeicher, aber gespeichert werden die Apps im ROM, also dem internen (Festplatten-)Speicher.
Dein RAM ist halt der Arbeitsspeicher, der, wie beim PC Daten nur während der Nutzung hinterlegt.
Weniger RAM bedeutet dann eigentlich zwangsläufig weniger Speed.
Da sich der Ram-speicher bei jedem Abschalten entleert, wärs auch nicht zum langfristigen Datenspeichern geeignet.
Wie sich das Ganze dann im Blade auswirkt, kann ich dir leider nicht sagen, und andere wohl auch noch nicht, da der Vergleich fehlt, da es die 256er Version ja noch nicht gibt.
 
A

adube

Ambitioniertes Mitglied
da steht: "TFT-Capacitive Multi-Touch-Display" und "256 MB interner Speicher, inkl. 2 GB Micro-SD-Speicherkarte"

ob damit RAM oder ROM gemeint ist, ist jetzt die frage. aber in dem modaco link ist eben auch von einer version mit 256mb RAM und TFT die rede. von daher gehe ich davon aus, dass es sich wirklich um den RAM handelt.

wenn also wirklich der RAM so gering ist, wäre es sehr schlecht; beim ROM wäre es durch A2SD verschmerzbar?
 
S

Schlacks

Ambitioniertes Mitglied
MatterInlets schrieb:
meinst du RAM oder ROM?
also bei RAM isses ja der arbeitsspeicher, aber gespeichert werden die Apps im ROM, also dem internen (Festplatten-)Speicher.
Dein RAM ist halt der Arbeitsspeicher, der, wie beim PC Daten nur während der Nutzung hinterlegt.
Weniger RAM bedeutet dann eigentlich zwangsläufig weniger Speed.
Da sich der Ram-speicher bei jedem Abschalten entleert, wärs auch nicht zum langfristigen Datenspeichern geeignet.
Wie sich das Ganze dann im Blade auswirkt, kann ich dir leider nicht sagen, und andere wohl auch noch nicht, da der Vergleich fehlt, da es die 256er Version ja noch nicht gibt.
adube schrieb:
da steht: "TFT-Capacitive Multi-Touch-Display" und "256 MB interner Speicher, inkl. 2 GB Micro-SD-Speicherkarte"

ob damit RAM oder ROM gemeint ist, ist jetzt die frage. aber in dem modaco link ist eben auch von einer version mit 256mb RAM und TFT die rede. von daher gehe ich davon aus, dass es sich wirklich um den RAM handelt.

wenn also wirklich der RAM so gering ist, wäre es sehr schlecht; beim ROM wäre es durch A2SD verschmerzbar?

... nur zur Aufklärung:

ROM (=Read Only Memory => Festspeicher) enthält mit Sicherheit keine APP´s, weil er ja - wie der Name schon sagt - nur gelesen und nicht beschrieben werden kann! Er enthält Teile des Betriebssystems!

Daher kann es sich ja offensichtlich nur um RAM (Random Access Memory => Flüchtiger Speicher) handeln.
 
T

the_maniac

Neues Mitglied
und RAM verliert seine Daten im Stromlosen Zustand also sind alle Apps weg wenn du den Akku rausnimmst ^^ glaub nicht, dass die Apps am RAM gespeichert sind.
 
A

adube

Ambitioniertes Mitglied
ok, das würde heißen, dass das blade wahrscheinlich 256mb RAM und 512mb ROM haben wird.
aber die apps werden in den ROM installiert, oder?
 
jurrasstoil

jurrasstoil

Fortgeschrittenes Mitglied
Die Informationspolitik der Händler ist leider unter aller Sau.
Bisher haben alle Modelle 130mb nutzbaren internen Speicher, dabei handelt es sich wohl um normalen flashspeicher. 130mb wohl weil es eigentlich 256mb sind, 126mb aber bereits mit Sachen wie OS, etc. belegt sind.
Diese vielen verschiedenen Speicherangaben stiften viel Verwirrung.

Die neuesten Blades von ok.- haben noch 512MB RAM und wenn Hofer dann welche für fast den doppelten Preis mit nur 256MB verkaufen würde, wäre das eine absolute Frechheit. Da es bei Hofer heisst "256 MB interner Speicher, inkl. 2 GB Micro-SD-Speicherkarte", wird es sich dabei mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit um den obengenannten Flashspeicher handeln und nicht um den RAM.

adube schrieb:
ok, das würde heißen, dass das blade wahrscheinlich 256mb RAM und 512mb ROM haben wird.
aber die apps werden in den ROM installiert, oder?
ROM ist wie bereits erwähnt READ ONLY, da wird man also nichts reininstallieren können.

Bis jetzt haben folgende Länder welche mit 512mb RAM und ROM:
UK, DE, Portugal, IT, Schweden, Finland, Schweiz

Nur China, Japan, Ungarn, Indien und Griechenland haben 256MB RAM und 512MB ROM Modelle.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

adube

Ambitioniertes Mitglied
danke für die ausführliche erklärung. oftmals sind nämlich überhaupt nur "130mb interner speicher" angegeben und das verwirrt nochmal zusätzlich. aber jetzt kenne ich mich zumindest diesbezüglich aus :)

gibt es irgendwo eine anleitung (kann auch auf englisch sein), damit ich mich auskenne wie man apps ohne android store installiert, ein komplettes backup macht usw usw? also mal die ganzen basics zum einlesen.

was bedeutet dieser "rootzugriff" von dem man überall liest?
 
mikeZ337

mikeZ337

Ambitioniertes Mitglied
jurrasstoil schrieb:
ROM ist wie bereits erwähnt READ ONLY, da wird man also nichts reininstallieren können.
Wo werden denn die Apps gespeichert/installiert, die ich aus dem Market lade.

Hat das Blade überhaupt ROM, wenn man da ja nichts reinschreiben kann, was bringen mir denn 512 mb davon?
 
Zuletzt bearbeitet:
T

the_maniac

Neues Mitglied
130mb nutzbarer speicher + 126mb vorinstalliert ergibt 256mb internen speicher unabhängig vom ram so seh ich das. im ram speichert man ja keine programme oder das os. ich werds mir holen vom hofer und auf 512mb ram hoffen.
 
M

MatterInlets

Fortgeschrittenes Mitglied
oh ja, ich hab ein wenig vorschnell von ROM als internen Speicher geredet.
Aber RAM ist so, wie ich es beschrieben hatte.
Rom ist halt z.B. ne CD.
Aber wie auch immer, im RAM werden die Apps nicht gespeichert, sondern aufm internen Festspeicher.
 
A

adube

Ambitioniertes Mitglied
was macht man eigentlich am besten als allererstes mit dem blade, wenn es noch ganz neu ist? sollte man da gleich mal ein backup machen, um das betriebssystem im auslieferungszustand abzusichern, oder ist es später problemlos möglich es wieder komplett in den auslieferungszustand zu versetzen?
 
kuemmeltuerk

kuemmeltuerk

Experte
@adube
Ich hab bei mir das custom Recovery geflasht, und dann einen System Dump (=Backup) gemacht.
das Backup hab ich aber gelöscht, weil ich werd eh NIE wieder zurück zum Auslieferungszustand kehren

Bei MoDaCo gibt es aber genug Anleitungen und Archive, dass man das Gerät wieder komplett zurücksetzen kann inkl das Recovery entfernen
 
A

adube

Ambitioniertes Mitglied
ok, das heißt gleich mal das gerät rooten und alle gewünschten apps installieren, da backup unnötig ist? das gerät hat keinen simlock und kein branding.
 
kuemmeltuerk

kuemmeltuerk

Experte
@adube
wir schweifen gewaltig vom Thema ab aber ich antworte dir trotzdem nochmal

Ich habe FÜR MICH(!!!) entschieden, dass ein Backup des original Systems unnötig ist (gut, ich hab auch keine rechnung von meinem gerät)
Im Falle einer Reklamation kann es natürlich hilfreich sein, den Auslieferzustand herzustellen, aber dazu muss auch der ClockworkMod runter.
Da ich etwas ahnung von der Materie hab, ist das ganze in max 30 min erledigt und ich hab ein gerät out of the Box vorliegen.

ps
Ich hab ein OLED SanFrancisco
 
A

adube

Ambitioniertes Mitglied
kuemmeltuerk schrieb:
@adube
wir schweifen gewaltig vom Thema ab aber ich antworte dir trotzdem nochmal

Ich habe FÜR MICH(!!!) entschieden, dass ein Backup des original Systems unnötig ist (gut, ich hab auch keine rechnung von meinem gerät)
Im Falle einer Reklamation kann es natürlich hilfreich sein, den Auslieferzustand herzustellen, aber dazu muss auch der ClockworkMod runter.
Da ich etwas ahnung von der Materie hab, ist das ganze in max 30 min erledigt und ich hab ein gerät out of the Box vorliegen.

ps
Ich hab ein OLED SanFrancisco
ok, jetzt habe ich es verstanden :)

hast du zufällig noch einen link zu einer anleitung um ein komplettes backup des systems zu machen?

auf dem iphone ist das alles viel einfacher...
 
Zuletzt bearbeitet:
FelixL

FelixL

Ehrenmitglied
Richtig, auf dem iPhone ist das alles viel einfacher, mit der fehlenden Offenheit des Systems ist sowas wie Costum-Rom aufspielen ja ganz einfach unmöglich :D
 
A

adube

Ambitioniertes Mitglied
FelixL schrieb:
Richtig, auf dem iPhone ist das alles viel einfacher, mit der fehlenden Offenheit des Systems ist sowas wie Costum-Rom aufspielen ja ganz einfach unmöglich :D
mittels jailbreak ist das ganze auch offen und ein costum-rom braucht man nicht, da es sowieso nichts besseres als iOS gibt ;)

aber ich glaube es gibt sogar android für eine iphone version.