Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

ZTE Blade [Gen2] - rooten unter 2.3.5

  • 29 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere ZTE Blade [Gen2] - rooten unter 2.3.5 im Root / Hacking / Modding für ZTE Blade / OSF / Lutea im Bereich ZTE Blade / San Francisco / Base Lutea Forum.
C

CyberKing2k

Neues Mitglied
Hallo,

kann mir jemand helfen,
wie ich unter der Andorid Version 2.3.5 Root Zugriff bekommen?

Danke.
 
J

jackyeats

Neues Mitglied
Ich habe das ZTE Libra (baugleich, wenn ich richtig unterrichtet bin) und stehe vor der gleichen Frage. Ich bekomme das Phone nicht gerootet.

Danke für jede Hilfe!

PS: Ich bin erst seit wenigen Tagen Android-Nutzer und mache mich gerade erst mit dem System vertraut.
 
C

CyberKing2k

Neues Mitglied
jackyeats schrieb:
PS: Ich bin erst seit wenigen Tagen Android-Nutzer und mache mich gerade erst mit dem System vertraut.
dito ;)
 
FelixL

FelixL

Ehrenmitglied
Welche Varianten habt ihr denn schon probiert?
Warum nicht gleich ein Custom-ROM? Habt ihr mal nachgesehen welche Gen die Geräte haben (Pigfish-App aus dem Market)?
 
J

jackyeats

Neues Mitglied
Ich würde gerne ein Custom-ROM installieren, das ist der Zweck meiner Suche.
Alle Root-Optionen sind bisher gescheitert, offenbar wegen Android 2.3.5:
- UniversalAndrood (Fehlermeldung)
- z4root (kein Erfolg)
- adb (für Mac, habe ich aufgegeben, ich stieg da nicht durch)
 
FelixL

FelixL

Ehrenmitglied
Welche Gen, ist Fastboot verfügbar? adb und fastboot sollten trotz Mac aber kein Problem sein :p.
 
J

jackyeats

Neues Mitglied
Gen2

Wo erfahre ich mehr über Fastboot?

Und gibt es eine für den Newbie verständliche Anleitung für adb?

Danke!
 
FelixL

FelixL

Ehrenmitglied
Wo war denn dein Problem mit der adb unter Mac? Per Google findet man einiges, ich habe nie einen benutzt, bin also keine große Hilfe. In den Einstellungen im Blade musst du es natürlich auch aktivieren ("Usb-Debugging").


Fastboot kommt nach adb, da bei dir die Tastenkombination wahrscheinlich nicht funktioniert die man bräuchte um es zu nutzen.
 
E

email.filtering

Gast
Was willst'e zu Fastboot mehr wissen also das, was ohnedies in der eingebauten Hilfe nachzulesen steht. Und die Suchmaschine Deines Vertrauens wird da auch nicht viel (mehr) zu Tage befördern.

Zu ADB gibt's natürlich einiges in den Weiten des Internets, aber irgendwas aufregendes ist da ebenfalls nicht dabei, wird Dir doch dadurch lediglich eine Terminalverbindung vom großen zum kleinen Computer aufgebaut. Und was Du an der ADB-Shell machen willst, musst'e / wirst'e schon selbst wissen, sonst bräuchtest die ja gar nicht (erst). ;)
 
Claus3006

Claus3006

Experte
Hi
Mein Blade habe ich damals mit Z4root in der V 1.4 gerootet bekommen. Hatte zur dieser Zeit aber Froyo drauf. Kann ich mit Sicherheit sagen weil alle Tools aller Smartphones auf dem PC in eigenen Ordnern sind.


Gesendet von meinem V9 mit der Android-Hilfe.de App
 
J

jackyeats

Neues Mitglied
Okay, ich versuche es erneut.
Ich gehe nach folgender Anleitung:
ZTE Blade (Gen2): Root and Recovery - CyanogenMod Wiki

Aber offen gestanden strande ich schon an Punkt 4. (für Mac)::confused:
(create or) Edit ~/.profile and append
Code:
export PATH=~/bin/android-sdk-macosx/platform-tools:~/bin/android-sdk-macosx/platforms:~/bin/android-sdk-macosx/tools:$PATH
Gebe ich diesen Befehl ins Terminal ein, passiert nichts.
Das Profil kann ich danach auch nicht laden:
"-bash: .profile: No such file or directory"

Was mache ich falsch?
Kann mir hier Jemand weiterhelfen?

[Edit]Okay: Hier wurde mir geholfen: http://stackoverflow.com/questions/9009948/mac-java-path-issues-with-trying-to-run-android-sdk[/Edit] m(

Danke
JY
 
Zuletzt bearbeitet:
J

jackyeats

Neues Mitglied
Okay, jetzt hänge ich:

Code:
jacks-macbook:~ jack$ adb kill-server
jacks-macbook:~ jack$ adb start-server
* daemon not running. starting it now on port 5037 *
* daemon started successfully *
jacks-macbook:~ jack$ adb devices
List of devices attached
Der Rechner findet das Smartphone nicht. Es ist aber im Finder eingebunden, der USB-Debugging Mode ist auch an.

Leider komme ich dieses Mal nicht auf die Ursache...

Danke!
 
J

jackyeats

Neues Mitglied
Okay, ich hatte keinen Erfolg. Scheinbar muss ich noch warten, da noch kein entsprechender Exploit für Android 2.3.5 für das ZTE Blade gefunden wurde?

RageAgainsttheCage Rooting Files for Android 2.0/2.0.1/2.1/2.2
 
FelixL

FelixL

Ehrenmitglied
TPT geht ja trotzdem. Bei dem Libra bin ich mir nicht sicher.
 
J

jackyeats

Neues Mitglied
Eine Google-Suche brachte mich nicht weiter. Was bedeutet TPT?
 
bhf

bhf

Lexikon
Das Libra hat ab Werk schon Android 235? Dann ist es ein Gen3-Gerät, was bedeutet, dass so ziemlich alle Anleitungen und Prozeduren nicht klappen werden.
 
J

jackyeats

Neues Mitglied
Das wird ja immer besser. Was genau bedeutet das? Muss ich warten, bis eine Lösung entwickelt wurde?
 
bhf

bhf

Lexikon
Es gibt immer eine Lösung. Problematisch ist halt, dass es keinen einfachen Weg zurück gibt und die Garantie flöten ist. Der Modaco-User Amphoras hat diverse TPT-Pakete geschnürt, ein Gen3-Gerät in ein Gen2 zu verwandeln. Damit wären Root, clockwork, custom ROMs und optimiertes Partitionslayout kein Problem. Ansonsten könntest du bei Modaco und XDA suchen, ob es nicht doch eine Lösung für das Libra gibt.
 
E

email.filtering

Gast
TPT (~total phone transfer), bezeichnet ein Methode bei der in der Regel mittels eines all-in-one-Packages die gesamte Software (oft in Anlehnung an seinen Installationsort, das EEPROM auch nur ROM genannt) für ein (Mobil)Telefon, bestehend aus der AMSS (der "echten" Firmware, oft auch Baseband, Modem oder Phone genannt), dem Betriebssystem (engl. OS) sowie weiteren Komponenten (wie dem Kernel, den Bootloadern, dem Minibetriebssystem (oft in Anlehnung an seinen Installationsort, die Recoverypartition auch nur Recovery, oder nach dem (Nick)Namen des jeweiligen Erschaffers, meist ist das Clockwork(('s)Mod), genannt) usw.), in einem Rutsch übertragen (~geflasht) wird.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
B

Bautzener

Erfahrenes Mitglied
ich bin mal gespannt, wann es ein Root für das Libra gibt, welches auch Anfänger hinbekommen. Zumindestens mit einer guten Anleitung ohne 100 verschiedene Tabs auf dem Rechner offen zu haben.
 
Ähnliche Themen - ZTE Blade [Gen2] - rooten unter 2.3.5 Antworten Datum
0