Der große Navigations-Thread

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

sangess

Fortgeschrittenes Mitglied
Hast Du es mal mit einer Onboard navigation (Navigon Mobile, Aura, TomTom) probiert? Ich Nutze Navigon Mobile. Oft 6-8Std täglich. Bis jetzt hatte ich damit nie Probleme.
 
paul28

paul28

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hatte auch immer (auf jedem Fall als ich zu meiner onboard-naviapp navit noch die endomond-app laufen hatte) reboots
Das Handy war nie richtig warm und es hat sich auch mit verschiedenen custom ROMs und kerneln nichts daran geändert
 
P

pillhahn

Neues Mitglied
Ich habe ein ähnliches Problem und zwar generell wenn ich Anwendungen nutze, die GPS benötigen (getestet mit Maps, Maverick und diversen GPS Managern. Das Problem tritt seit dem Update auf Froyo auf. Wenn ich vor dem Starten von GPS+Anwendung alle anderen Anwendungen schließe und das RAM zurücksetze funktioniert es meist.
Main Verdacht ist, dass das RAM für Froyo und GPS-Anwendungen zu knapp bemessen ist.
Gibt es dazu andere Erfahrungen?
 
Q

qaysedcftgb

Gast
my 50 Cents:
damals auf 2.1 (XXJK1) stundenlanges navigieren, keine Reboots

Mit der jetzigen Konfig (siehe Fusszeile) auch stundenlanges Tracken und auch navigieren, ohne Probleme.

Grundsatzfrage an pillhahn und Dschinn.Gieskan:
habt ihr schonmal einen Werksreset gemacht? Grad wichtig nach einem Update?!
 
D

Dschinn.Gieskan

Neues Mitglied
Vielen Dank für all die Antworten.
Bei Navi wird das Gerät nicht heiß, aber häufig bei anderen Anwendungen mit GPS.
Andere Navi als Google habe ich noch nicht genutzt.
Unter 2.1 hat das Navi nicht funktioniert, da kein GPS funktionierte.
Werksreset habe ich schon durchgeführt.
Werde einmal den Vorschlag probieren, vorher alle anderen Anwendungen zu schließen.
Danke nochmals; melde mich wenn es funktioniert hat.
 
quatschkopf

quatschkopf

Stammgast
Ich hatte den Fall heute auch. Nach einer Stunde Google navi ein Reboot. Seltsam.

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
paul28

paul28

Fortgeschrittenes Mitglied
hmm dann liegt es warscheinlich nicht an den apps, die das gps nutzen, sondern an den gps selbst wenn es genutzt wird
 
S

sangess

Fortgeschrittenes Mitglied
Hatte das Problem Samstag auch zweimal. Nach längerer Navigation zweimal reboot. Handy war nicht heiß. Hab das vorher noch nie gehabt. Trotz täglicher Navinutzung über mehrere Stunden.
 
paul28

paul28

Fortgeschrittenes Mitglied
nein
das problem war mit und ohne swap ich glaube auch bei stock jpm
jetzt habe ich seit kurzer zeit cm7 und ich habe erst ein mal kurz das gps benutzt und da ist mir nichts aufgefallen
 
H

Herbert86

Neues Mitglied
Hallo Community,

ich bin ziemlich verzweifelt. Mein Galaxy i5800 stürzt seit Beginn an bei der Nutzung von Navigationssoftware ab.
Zum Verlauf:
Direkt nach dem Kauf vor ca. 1 Jahr habe ich das Handy über Kies von Android 2.1 auf Android 2.2 upgedatet, es im Recovery-Modus auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und anschließend einen Cache-Wipe durchgeführt. Alles lief problemlos. Jedoch stürzte das Handy erstmalig bei längerer Nutzung von Navigon, also nach ca. 2 Stunden, ab.
Der Absturz äußerte sich so, dass das Galaxy die GPS-Verbindung plötzlich verlor, kurz einfror und anschließend neu bootete (leuchtendes Samsung-Logo). Anschließend wurde ich aufgefordert meinen PIN neu einzugeben und konnte die Navigationssoftware nutzen. Da ich die Navigationssoftware nicht so häufig nutzte, dachte ich mir nichts dabei. Ein Smartphone kann ja schließlich mal abstürzen. Außerdem kann es ja an der Navigations-App liegen.
Vor ca. 3 Monaten hatte ich bei einer längeren Strecke wieder diesen Absturz, allerdings dieses Mal nach ca. 30 Minuten, wieder mit Navigon und bei identischem Verlauf, wie oben geschildert. Da fing es an zu nerven. Ich startete Navigon nach dem Neustart wieder und das es stürzte nach ca. 1 Minute wieder ab.
Ich startet stattdessen die Google-Maps-Navigation und oh Überraschung, auch hier stürzte das Handy nach ca. 1 Minute mit identischem Verlauf ab.
Also führte ich einen Cache-Wipe durch in der Hoffnung, das Problem würde dadurch beseitigt, aber Pustekuchen. Egal welche Navigationslösung ich nutze, das Handy stürzt nach 1-10 Minuten währedn der Navigation ab. Also habe ich meine Daten gesichert, das Handy auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, bewusst keine Apps installiert (zu wenig Systemspeicher für Apps?) aber das Problem besteht weiterhin. Es ist dabei auch egal ob ich die Navigations-Apps auf Werkseinstellungen oder mit den neuesten Updates nutze.
Ehrlich gesagt bin ich ziemlich angenervt und weiß nicht weiter... :(
Eine Custom-ROM möchte ich auch nicht installieren, da ich noch Gewährleistung habe und mir nicht sicher bin, ob es sich nicht um hardwareseitiges Problem handelt...
Hat irgendjemand von euch schon ähnliche Probleme gehabt und hat eine Lösung für mich?

Anbei die Daten zu meinem Handy:

Modellnummer: GT-I5800
Firmware-Version: 2.2
Basisbandversion: I5800XXJP4
Kernel-Version: 2.6.32.9 root@SE -S608 #1
Buildnummer FROYO.XXJPM

Vielen Dank schon einmal im Voraus!
 
Keinbockwurst

Keinbockwurst

Lexikon
Vllt ist das GPS-dingens abgeraucht?! :/

Aber erstmal flashen und dann gucken ;) Wenn es selbst nach Firmwarewechsel nicht mehr geht dann ist es wohl im Eimer.
 
H

Herbert86

Neues Mitglied
Danke für den Tipp!
Was mich aber ein bisschen verunsichert ist, ob ich wirklich meine Garantie behalte...
Ist doch schließlich kein Original-Update von Samsung, oder? Das sehen die doch, wenn ich das Gerät einschicke. Muss ich das dann ggf. vorher zurücksetzen auf die XXJPM? Wenn ja, wie? Einfach über Kies?
Sorry, hab mich bislang nie mit dem Thema Flashen beschäftigt, da ich mit der Original-Samsung-Firmware bislang eigentlich sehr zufrieden war...
 
Keinbockwurst

Keinbockwurst

Lexikon
Solange du eine originale Firmware auf den Gerät spielst und diese auch noch für deutsclhland gedacht ist is alles tutti. ;)

Kann Samsung nicht sehen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten