Galaxy A3 2017 - Diskussion zur und über die Kamera

  • 33 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Galaxy A3 2017 - Diskussion zur und über die Kamera im Samsung Galaxy A3 2017 (A320F) Forum im Bereich Samsung Forum.
asti

asti

Stammgast
Hi,

kann vielleicht jemand einmal berichten wie die Qualität der Kamera nun wirklich ist?

Eventuell kann ja auch jemand einmal Bilder hochladen, die mit dem A3 2017 gemacht worden sind?

Besten Dank und Gruß =)
 
banjokazooii

banjokazooii

Neues Mitglied
Moin asti,

meiner Meinung nach ist diese im Vergleich zum A310F nicht wirklich besser geworden.
Was hat sich verbessert:
  • Die Streulicht Empflindlichkeit hat sich verbessert
  • Bei Low-Light Aufnahmen neigt diese zu weniger Farbfehler
  • Das Bildrauschen hat abgenommen
Was hat sich verschlechtert:
  • Die Rauschunterdrückung bügelt Details weg
Den Punkt mit der Rauschunterdrückung empfinde ich schon gravierend,
weshalb ich zu der oben erwähnten Meinung stehe.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
F

frky

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Leute,

das Handy ist echt bombe. Aber bin ich zu blöd, oder ist die Kamera einfach meeeeeeeeeeeeega sch...? Ich hab eben das erste Mal versuch ne Speisekarte abzufotografieren. Halt mit dem Finger erstmal aufs Display geklickt, um das ganze zu fokussieren. Sobald ich aber auf den Auslöser drück wackelt das Handy halt minimal und das reicht schon aus, dass das Bild unschärfer wird, sodass man die Schrift von der Speisekarte kaum noch lesen kann. Ich hab bestimmt 20 Versuche gebraucht, bis ich ein einigermaßen anständiges Bild hinbekommen habe. Ist das normal bei dem Gerät? Gibt es da irgendwie Einstellungen? Kann man eine Alternative App verwenden, die das besser macht?

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Wort teilweise gepunktet, Gruß von hagex
Tobisimon

Tobisimon

Erfahrenes Mitglied
Dem Handy fehlt der Bildstabilisator. Du brauchst halt genug Licht, damit die Verschlusszeit hoch genug ist, um Verwackler zu vermeiden...
Wie ich gerade sehe, bietet die eingebaute App zwar einen Profi Modus, darüber lässt sich die Verschlusszweit leider nicht einstellen. Eventuell ließe es sich indirekt mit der ISO Zeit oder der Belichtungskorrektur oder mit beidem Steuern, dass die Kamera einen kürzere Verschlusszeit wählt.

Ansonsten versuche es mal mit Camera Zoom, die haben ebenfalls einen Manuellen Modus, wo man dann alles einstellen kann. Gibt mit sicherheit noch wesentlich bessere Kamera Apps...
 
Kunstvoll

Kunstvoll

Stammgast
gibt es hier echt nicht mehr Nutzer Erfahrung? Bilder und / oder Vergleichsbilder etc... :huh:
 
H

heiko813

Neues Mitglied
im vergleich zum s4 ist die kamera super. schärfer, lichtstärker, stabi funzt super und vorallem schneller (mein eindruck nach 2 wochen und ein paar vergleichen)
 
Bratschlauch

Bratschlauch

Experte
Kann mir jemand sagen ob (und wie wenn es möglich ist) man die HDR Funktion dauerhaft aktivieren kann?


MfG
 
Caddy17

Caddy17

Ambitioniertes Mitglied
Gibt es eine (einfache?) Möglichkeit dem A3 (2017) beizubringen Bilder auch als DNG zu speichern?
Weder im Handbuch noch in den Settings konnte ich dazu etwas finden.
 
P

PcO

Erfahrenes Mitglied
Mit der HDR funktion das würde mich auch sehr interessieren.

Weiß jemand, ob es derzeit oder später mit root möglich ist, mit dem A3 Slowmotion Videos aufzunehmen?
 
Bratschlauch

Bratschlauch

Experte
HDR kann nicht dauerhaft aktiviert werden, hat mir Samsung bestätigt.
 
S

summm

Fortgeschrittenes Mitglied
Hier mal ein auf die Schnelle ein paar Bilder. Die Kamera unterscheidet sich m.M. nach nicht oder nur minimal von der des Vorgängermodells. Die Bilder sind nicht in Originalgrösse (auf 30% verkleinert), sonst unbearbeitet.
Edit: Ich muss mich etwas korrigieren, im Lowlight-Bereich finde ich die Bilder besser als beim Vorgänger, es scheint sich wohl doch etwas bei der Kamera getan zu haben. Testfotos dazu folgen noch...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
M

magicmusch

Neues Mitglied
Hey ich habe heute ein Video gesehen in dem es heißt dass das A3 mit dem Iphone in sachen Kamera mithalten kann. Was meint ihr? Hier ist das Video.


Ich selbst habe das A3 und bin sehr zufrieden mit der Kamera, besonders diese Livefilter sind sehr gut.
 
J

jackb71

Gast
Was ich meine: die Kamera kann bei weitem nicht mit der vom iPhone (okay, mit der vom 4 oder 4S sicher noch) mithalten. Tagsüber bei richtig viel Licht ist sie wirklich recht gut, aber sobald es nur ein bisschen dunkler wird braucht man eine Hand wie ein Chirurg (so ruhig), um noch was nicht verwackeltes/unscharfes hinzubekommen. Und selbst wenn das gelingt, sind die Bilder bei wenig Licht eher meh.
(Ich rede nicht von abends/nachts, "nicht taghell" reicht dafür schon).

Ich hatte bis heute eines hier, über mehrere Tage.
 
onemaster

onemaster

Lexikon
Ich bin kein Profi, aber mit meinem iPhone SE kann sie eigentlich mithalten. Viel Unterschied sehe ich nicht. Bei Makroaufnahmen finde ich sie sogar besser.
Wegen des Dual Blitz sehen Bilder bei Dunkelheit beim SE besser in Form von natürlicher aus. Aber nicht qualitativ besser. Reicht für meine Ansprüche jedenfalls mehr als aus.

Ich mache allerdings auch nicht alle paar Minuten von irgendetwas ein Bild um es irgendwo hochzuladen ...
 
J

jackb71

Gast
Wenn man sich die geknippsten Bilder nur auf dem jeweiligen Display ansieht (das dazu beim A3 vielleicht auch noch auf "knallbunt" (automatisch) steht) die beide auf automatische Helligkeitsanpassung gestellt sind, dann mag man das vielleicht so sehen, ja.
Auf einem Monitor sieht das in der Regel dann schon wieder ganz anders aus.

Für mich ist die Kamera bei einem Smartphone schon recht wichtig und ich achte darauf, dass ich, wenn ich ein Gerät hier habe, immer möglichst bei ähnlichen Lichtverhältnissen ein paar Bilder der gleichen Motive in unserem Garten und im Haus mache. Dass das nicht zu 100% exakt ist, weiß ich.

Das iPhone SE hatte ich noch nicht. Wohl aber das 6S. Und das macht, gerade bei nicht optimalen Lichtverhältnissen (wie gesagt, nicht nachts, nur eben nicht taghell bzw. im Haus - OHNE Blitz) deutlich bessere Bilder. Bei weitem. Natürlicher, klarer, rauschfreier, ist überhaupt kein Vergleich. Und dazu ist die Trefferquote, was nicht verwackelte bzw. scharfe Bilder angeht deutlich höher.

Das ist aber für das A3 deswegen nicht übel oder schlecht, es kostet ja auch deutlich weniger.
 
onemaster

onemaster

Lexikon
Zugegeben, am PC habe ich mir die Bilder noch nicht im Vergleich angesehen.
Ich werde später mal vergleichsfotos machen.
Das SE hat die selbe Hardware bzw Cam wie das 6S, sollten die selben ergebnisse rauskommen wie beim 6S.

Die Cam ist auch für mich wichtig, auch wenn ich sie nicht oft nutze. Denn wenn ich ein Bild mache soll es ja schon ansehnlich sein. Pixelbrei möchte ich auch nicht.

Was mir bisher aufgefallen ist wenn ich die Bilder vergleiche direkt mit den Geräten (bei Low Light) dass die Bilder auf dem A3 deutlich mehr Struktur zeigen. Die feine Holzmaserung meines Nachttisches wurde beim A3 deutlich angezeigt, beim SE sieht das eher verwaschen aus.
 
Kunstvoll

Kunstvoll

Stammgast
@onemaster

Ja bitte, vergleichsfotos machen... Danke
 
AdmiralSchneider

AdmiralSchneider

Neues Mitglied
Vom iPhone 5S verwöhnt, war mir vom Anfang an klar dass ich bei der Cam des A3 Abstriche machen muss (gut, die Selfie-Cam ist etwas besser). Dem ist auch so, der fehlende Stabilisator ist in der Tat spürbar. So habe ich bei schummrigen Bürolicht einen großen Kalender mit Einträgen abfotografieren wollen und war ein wenig stutzig, als die ersten zwei Anläufe so verwackelt ausfielen. Beim dritten Male musste ich das Schätzchen wirklich ruuuuuuuuuhig halten, dann hat es gut geklappt.

Tagsüber Bilder machen stellt kein Problem dar.
Für Schnappschüsse reicht es mir, da ich mir eine Sony RX-10 zugelegt habe, welche fortan für die 'guten' Bilder herhalten wird.
 
onemaster

onemaster

Lexikon
das 5S sowie mein SE haben doch gar keine optischen Bildstabilisatoren. Den haben nur die 6/6S plus Modelle sowie 7 und 7 plus.

Ein wenig ruhig halten muss man schon aber übertreiben muss man es eigentlich nicht. Scharfe Aufnahmen bekommt man recht gut hin. Zum Testen habe ich mal DIN A4 Seiten abfotografiert, ging genauso gut wie mit dem SE und konnte ohne Probleme ausgedruckt und gelesen werden.
 
AdmiralSchneider

AdmiralSchneider

Neues Mitglied
Keine optischen, wohl aber elektronische, und die arbeiten laut Testberichten wie auch meinen Erfahrungen einfach besser als beim A3 (keine Ahnung wie es beim A5 aussieht). Das soll nicht heißen, dass man mit dem A3 nicht auch super scharfe Bilder schießen kann, man muss nur eine ruhigere Hand haben als beim iPhone. Ist in meinen Augen auch kein Beinbruch, wollte es aber ergänzen/bestätigen.