Zuviel Bloatware auf dem Galaxy A41?

  • 10 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Zuviel Bloatware auf dem Galaxy A41? im Samsung Galaxy A41 Forum im Bereich Samsung Forum.
Hexxer

Hexxer

Lexikon
Also ich hab meiner Lütten das A41 aus meiner Vertragsverlängerung gegeben. Ich weiß schon warum ich Samsung meide wie die Pest. Unfassbar wie man ein Handy mit Bloatware vollstopfen kann.
Nunja, durch Family Link kann ich das meiste ausblenden. Der Rest ist soweit angenehm für die Lütte. Schmall ist es und relativ leicht. Aktueller Stand ist bei Ihr noch 10/2020, kein neues Update bis gestern. Bis auf diesen Werbemüll sind wir, im Rahmen eines Einsteigerhandys, ganz zufrieden.
 
R

Rattatuii

Neues Mitglied
@Hexxer Keine Ahnung was du meinst. Ich hatte noch nie irgendwelche Werbung oder dergleichen. Bei den vielleicht 2 oder 3 Apps die z.B. in der Kamera integriert sind habe ich mich nie mit einem Samsung-Konto angemeldet, stört auch nicht.
 
Pavilion

Pavilion

Stammgast
Hexxer schrieb:
Bloatware vollstopfen kann.
Welche Programme als Bloatware hat denn das A41 ?
Mei A40 hat kaum was oder nichts ?
 
merlin2100

merlin2100

Lexikon
Ist halt immer die Frage, wie man für sich Bloatware definiert.

Für mich ist das alles mit Facebook und Bixby/Free.

Das meiste kann ich per ADB löschen, so dass es nicht mehr aktiv ist und wenigstens auch keine Updates mehr erhält, ohne das Gerät rooten zu müssen und damit ist gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
meute

meute

Fortgeschrittenes Mitglied
merlin2100 schrieb:
Das meiste kann ich per ADB löschen, so dass es nicht mehr aktiv ist und wenigstens auch keine Updates mehr erhält, ohne das Gerät rooten zu müssen und damit ist gut.
Hast Du weitere Infos dazu, wie das geht? Anleitung?

Welche Apps kann man bedenkenlos löschen?
Gibt es sowas wie eine App-Übersicht? Kann weg..., sollte bleiben...?
 
Hexxer

Hexxer

Lexikon
Outlook, Facebook, Insta, Microsoft Onedrive, Samsung Notes, Game Launcher, Smart Things, Samsung Cloud, Samsung Pass, Samsung Members, Samsung Healht, Flipboard, LinkedIn, Samsung Pay, Samsung Wearable Spotify, Netflix, Office.....die Kiste hat, meine ich, knapp 18gb belegt wenn sie ausgeliefert ist. Ich bin mir nicht ganz sicher ab wann man nicht deinstallierbare Dinge Bloat oder Müll nennen solle.
 
R

Rattatuii

Neues Mitglied
Hexxer schrieb:
Outlook, Facebook, Insta, Microsoft Onedrive, Samsung Notes, Game Launcher, Smart Things, Samsung Cloud, Samsung Pass, Samsung Members, Samsung Healht, Flipboard, LinkedIn, Samsung Pay, Samsung Wearable Spotify, Netflix, Office.....die Kiste hat, meine ich, knapp 18gb belegt wenn sie ausgeliefert ist. Ich bin mir nicht ganz sicher ab wann man nicht deinstallierbare Dinge Bloat oder Müll nennen solle.
Ich habe die meisten dieser Apps nicht auf meinem A41 installiert. Einige habe ich einfach deaktiviert und fertig. Wie ich an Datennutzung, Akkuauslastung usw sehe, haben diese Apps auch im nicht deaktivierten und nicht eingerichteten Zustand kaum einen Einfluss auf die Funktion. Von daher wird nicht alles halb so wild wie angesprochen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hexxer

Hexxer

Lexikon
@Rattatuii Naja, 20 Gig waren es die quasi weg waren als man das Handy eingeschaltet hatte. Ich hab die Apps mittlerweile raus geworfen. Mein Xiaomi, das Firmen OnePlus und das Pixel 4a haben irgendwas um die 10Gig wenn sie ausgeliefert werden. Ich spring nicht aus dem Fenster deswegen ;), wäre auch Sinnlos da Erdgeschoss. Ist halt einfach überflüssiger Balast.
 
merlin2100

merlin2100

Lexikon
@Hexxer
Als Kinder haben wir das immer wieder gemacht und sind aus dem Fenster im Parterre gesprungen, aber aus ganz anderen Gründen.

Bei den vorinstallierten App's muss man immer auch noch mal unterscheiden, wer der Verursacher ist und dabei gibt es dann ganz unterschiedliche.

Die ganzen Google-App's ganz klar kommen von Google und sind auch wenn man sie nicht nutzen will meist nicht deinstallierbar.

Bei Microsoft sieht es dann schon ganz anders aus. Von diesen kommt ein Teil über Google vorinstalliert, da es zwischen beiden MS und Google einen Vertrag gibt, über die Vorinstallationder Office-Programme (kann man aber alle deinstallieren), bei Onedrive nehme ich an das dies über Samsung kommt, denn so wie ich es verstehe soll diese die Samsung Cloud ablösen.

Das bedeutet aber auch, dass die Office-Apps auf jedem anderen Gerät mit Google vorinstalliert sind.

Dann kommen noch die Mobilfunkprovider dazu, die ihre Geräte zum Teil noch mit weiterem Müll vollmachen. Besonders entsetzt war ich als ich ein Huawei P30Pro in den Händen hatte, welches aus einer Vertragsverlängerung mit Mobilcom Debitel stammte, da wurde wirklich das Faß zum überlaufen gebracht mit Bloatware.

Was man natürlich auch noch beachten muss, Samsung mit OneUI oder Huawei mit EMUI bringen halt nicht nur Android mit sondern auch ihre mächtigen User Interfaces, zum Teil schon Funktionen beherrschen, die bei Android selbst erst mit kommenden Generationen eingeführt werden - um dies zu erreichen bedarf es natürlich auch noch zahlreicher zusätzlicher App's.

Allerdings bin auch ich der Meinung, das hier zum Teil gewaltig übertrieben wird, vieles was von Beginn an installiert könnte man auch optional zum Download anbieten, wenn man es nutzen möchte.

Solange ich den Speicher aber mit einer SD-Karte erweitern kann ist mir das ziemlich egal - deshalb würde ich zum Beispiel aktuell auch kein Gerät aus der S21-Reihe kaufen.
 
Ähnliche Themen - Zuviel Bloatware auf dem Galaxy A41? Antworten Datum
2
1
0