Kühler für die Gear VR sm-r323

  • 9 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Kühler für die Gear VR sm-r323 im Samsung Galaxy Gear VR im Bereich Android Virtual Reality Geräte/Brillen.
bigboppa

bigboppa

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,

ich möchte euch hier eine kleine Bastelei vorstellen, um mein Handy (Galaxy S7 edge) in der neuen GearVR sm-r323 zu Kühlen.
Ausgangsmaterialien sind die Gear-eigene Leerabdeckung, ein Speicherkühler Gskill Turbulence III sowie eine kleine Powerbank und ein altes USB-Kabel für den Anschlussstecker ( +ein paar Distanzrollen und Gummifüsse).
Die Lüfter laufen mit 5 V lautlos und sparsam (zusammen 0.11 Ampere, Lüfterbeleuchtung entfernt), so daß die Laufzeit einer Powerbankladung etwa 20 Stunden beträgt. Die Powerbank wird bei Bedarf mit Klettband auf die Gear VR gepappt und die Kühler mit Gummikordel an der Gear befestigt. Das Handy wird mit Kühlung nicht mal mehr handwarm, selbst nach 60 Minuten DARK DAYS! Ohne Kühlung war nach 10 Minuten dank der Überhitzungsmeldung Schluß...
Das Mehrgewicht ist unauffällig.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
P

Papabaer2016

Neues Mitglied
Hallo bigboppa

Nur mal (vielleicht) zwei dumme Fragen:
- Wie hast Du den die LED's deaktiviert?
- Läuft dieser Lüfter wirklich mit 5 V (auf der Packung steht 7-13.8V)

Danke Dir im vorraus

Gruß Oliver
 
X

x3droid

Stammgast
Ja, das funktioniert einwandfrei. Habe so was ähnliches selbst vor 1,5 Jahren für meine Gear VR (Note 4) gebaut. 5V reicht aus, damit ein 12V Lüfter anläuft und bei niederiger Drehzahl fast geräuschlos für ausreichend Kühlung sorgt. Überhitzung ist seitdem kein Problem mehr.

BTW: Gut gemacht bigboppa.

LG
 
Androicat

Androicat

Neues Mitglied
Wow, das ist ja echt ne coole Idee :thumbsup: Nutze die Gear nur noch selten, eben wegen der schnellen Überhitzung...aber das wäre echt mal ne Lösung! Merci dafür, bigboppa.
 
bigboppa

bigboppa

Fortgeschrittenes Mitglied
Sorry für die späte Antwort, war lange nicht hier. Ja, die Lüfter laufen gerade so an, wenn sie dann laufen, kein Problem mehr. Die LEDs habe ich einfach mit einer feinen Lötspitze abgelötet, sind SMD Klötzchen, einfach heiss machen und von der Platine schieben...
 
P

Papabaer2016

Neues Mitglied
Hallo bogboppa

Danke Dir für die Info. Habe nun die LED's entfernt.War auch recht einfach (wenn man weiß wie). Mit den 5 Volt muss ich mir noch ansehen.

Gruß Oliver
 
P

Papabaer2016

Neues Mitglied
Hallo bogboppa

Es Funktioniert (ohne LED's und mit Akkupack).

Danke Dir nochmals.

Gruß Oliver
 
M

Martin71

Fortgeschrittenes Mitglied
Ein Lüfter reicht auch, müssen nicht 2 sein. Weniger Gewicht im Gesicht :)
Am einfachsten ist in die original Plastikabdeckung, welche vor die VR gesteckt werden kann, einen 40er oder 60er Lüfter zu montieren. Der einzelne 40er reicht zur Lüftung, ist aber aufgrund der hohen Drehzahl immer wahrnehmbar.
 
Androicat

Androicat

Neues Mitglied
Ja, ein Lüfter reicht. Da muss ich Martin recht geben und das macht sich schon deutlich bemerkbar im Gewicht. Gibt nichts schlimmeres als so eine sau schwere VR-Brille. :bored:
 
R

rabec

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

hilft ein Lüfter auch gegen beschlagene Linsen?
Ich muss immer mindestens 15 Minuten warten, bis ich völligen Durchblick habe. Geht euch das auch so?