GPS-Signal zu schwach?

  • 4 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere GPS-Signal zu schwach? im Samsung Galaxy NotePRO 12.2 (P900/P905) Forum im Bereich Samsung Forum.
B

Buchfink

Neues Mitglied
Hallo, seit 2 Wochen besitze ich das Note 12.2 lte mit Android 4.42, nicht gerootet. Hier im Forum habe ich viele Tipps gelesen. Danke! Leider bleibt ein Riesenproblem: Ich möchte das Tab auch als Navi nutzen (wegen der Größe, meine Augen im Alter...). Aber keines funktioniert. Bisher hatte ich Tomtom, das ist wegen der hohen Displayauflösung nicht mehr kompatibel. Mapfactor Navigator, V-Navi, Skobble (heute Scout GPS...), alle brechen immer wieder ab, weil kein ausreichendes GPS-Signal besteht. Auch außerhalb des Fahrzeugs. Die App "GPS-Test" zeigt mir an gleicher Stelle über 20 Satelliten "in view", fast alle auch "in use". Allerdings ist die Signalstärke erst ab 40 SNR im grünen Bereich, und der wird nur selten erreicht. Ist das GPS-Signal dann zu schwach? Ist mein Gerät vielleicht defekt? Ich bin für jede Antwort und jede Erfahrung anderer User dankbar.
Mit freundlichen Grüßen aus dem Münsterland
Manfred
 
Bf 109

Bf 109

Stammgast
Also eins vorweg ich habe kein Note 12.2^^ aber ich würde des einfach erstens mit Google Maps ausprobieren (geht eigentlich immer)
Dann unter "Standort" unter Einstellungen nachsehen was angeschaltet ist (Mobilfunknetze, WLan, GPS&Glasnoss)

Ich persönlich teste des GPS gerne mit der App "GPS Essentials" da man hier alle möglichen Informationen finden kann und dann würde ich einfach mal einen "Track" starten und schauen ob das Tab was aufzeichnet (wird kein Internet benötigt) - Achtung wenn man einen Track startet genehmigt es sich erstmal eine kleine Vorbereitungsphase und zeichnet erst so 2-5Min später auf
 
Bernd60

Bernd60

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo Buchfink,

ich habe auf meinem Pro 12.2 Navigon Europe laufen.
Navigon Select geht auch mit eingesteckter Simkarte nicht.
Aber die beiden Versionen unterscheiden sich fast nicht. Denn die Select-
Version habe ich auf dem Handy.
Für einen stabilen GPS Empfang empfehle ich Dir GPS Status, gibts im Playstore. Den lasse ich kurz laufen bevor ich das Navi starte, dann hat er die aktuellen GPS-Daten.

Gruß Bernd60:thumbsup:
 
B

Buchfink

Neues Mitglied
Danke an Bf 109 und Bernd 60 für die schnellen Antworten.
Zu Bf 109: Ich kann schlecht mit Maps navigieren, da ich zurzeit keine Datenflat habe. Ich habe aber mit OSMand Maps getestet, und siehe da, es werden meist über 20 Satelliten genutzt, auch zwischen hohen Bäumen kein Absturz. Track auzeichnen funktioniert damit auch ohne Probleme. Das spricht doch eher dafür, dass meine Hardware okey ist? Dann aber, Mapfactor Navigator zeigt beim Start schnell mehr als 10 Satelliten an, nach ca. 10 Sekunden fallen die dann aber auf 1, 2 oder 3 zurück, die Navigation ist gestört. Das spricht doch wieder eher für eine Hardware-Ursache, oder?
Zu Bernd 60: Das ist ein guter Hinweis, dass Navigon Europe funktioniert. In der App-Beschreibung und auf Navigons Homepage steht, dass Geräte mit 2560ger Displays nicht kompatibel sind. Wird in Navigon die Zahl der Satelliten angezeigt? Gab es beim Navigieren Abbrüche wegen fehlendem GPS-Empfang? Das würde mich dringend interessieren.
Würdet Ihr das Gerät zur Überprüfung einsenden oder kann ich mir das sparen?
Gruß vom Buchfink Manfred
 
Bernd60

Bernd60

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo Buchfink,
also das mit dem Display ist bestimmt so eine Standardangabe, man muss es halt ausprobieren, ich habe die Version 5.2.0. Im Navigon selber wird die Anzahl der Satelliten nicht angegeben, nur der GPS-Status. GPS Abbrüche habe ich keine, man muss halt kurz warten bis Empfang da ist. Auf jeden Fall vorm Start des Navi das GPS aktivieren, das vermeidet Fehlermeldungen. Ich selbst nutze das Navi auf dem Tab eigentlich nur fürs Geocaching, erst die grobe Koordination und dann kann man auf Fussgängermodus umschalten. Im Auto so ein Riesenteil, da ist ja die halbe Frontscheibe verdeckt.

Gruß Bernd60
 
Zuletzt bearbeitet: