Kleine Risse in der Falte beim Galaxy Z Fold2

Hi! Sehr interessant, der Threat. Ich habe ein Fold 3, gebraucht als Refurbished gekauft, und leider erst verspätet gemerkt, dass ich auch von dem beschriebenen Schaden betroffen bin.
Mich würde jetzt interessieren, ob es Betroffene gibt, die den Schaden nicht beheben ließen. Wie hat sich das weiterentwickelt?
Außerdem verstehe ich die Diskussionen bezüglich Glas und Schutzfolie nicht. Wenn ich über die beiden (noch kleinen) Kratzer streiche, fühle ich sie, wie man eben Kratzer auf einer Folie erspüren würde. Ist da jetzt nur die Folie betroffen, oder reißen Glas und Folie gemeinsam? Weiß das jemand? Wenn nämlich nur die Folie betroffen wäre, wäre mir der Schönheitsfehler egal.
Die Kratzer sehen genauso aus wie auf den geposteten Fotos.
 
Ich habe mir jetzt nicht jeden einzelnen Beitrag gelesen, möchte aber trotzdem kurz was dazu beitragen.

Ich persönlich habe ein Galaxy Z Fold 2 das im November 2 Jahre alt wird. Bisher habe ich keine Schwächen im Display und auch keine Risse in der Knickfalte, bwohl das Gerät täglich im Einsatz ist.

Da ich sehr zufrieden mit dem Gerät bin hat meine Mutter sich letztes Jahr das Galaxy Z Flip 3 gekauft.

Sie war bis vor kurzem auch sehr zufrieden damit, hat aber dann festgestellt, dass in der Knickfalte kleine Risse entstanden sind. Und zwar gingen diese über die komplette Falte von rechts nach links. Wir haben das Gerät daraufhin reklamiert und bei Samsung eingeschickt. Das Gerät ging in eine Werkstatt nach Polen wodurch der Versand sich etwas hingezogen hat.

Die Freude war sehr groß als wir die Nachricht bekommen haben dass der Fehler erkannt wurde und das Gerät bald zu uns zurückkommen sollte. Als das Gerät zurückgekommen ist, haben wir die Reparatur begutachtet. In Polen war man offenbar der Meinung, dass es reicht eine Displayfolie zu verkleben. Getreu dem Motto ich haue ein Loch in die Wand und hänge ein Bild davor damit man das Loch nicht mehr sehen kann. Durch die Folie waren eindeutig die Risse noch zu erkennen.

Wir haben daraufhin bei der Samsung Hotline angerufen und die Dame hat gemeint dass Sie sich darum kümmern würde. Ein paar Stunden später rief sie dann zurück und meinte dass die Werkstatt gesagt hat es wäre kein Garantiefall da das Gerät Gebrauchsspuren hätte. Wir haben daraufhin gesagt dass das Gerät überhaupt keine Gebrauchsspuren hat also keine Fallschäden oder lackabplatzungen am Rahmen oder irgendetwas. Das Gerät ist wirklich makellos im Zustand. Daraufhin, nach einer längeren Diskussion hat die Dame uns gesagt wir sollen das Gerät noch einmal einschicken und sollen schreiben dass ein Display Austausch gewünscht wird. Natürlich auf Garantie. Und wir sollten erwähnen dass wir mit der alten Reparatur so nicht zufrieden sind. Sie sagte uns weiter so dass wenn die Werkstatt einen Kostenvoranschlag schickt wir diesen ignorieren und an Sie weiterleiten sollen. Das bekamen wir auch schriftlich per Mail.

Daraufhin haben wir das Gerät erneut eingeschickt es dauerte wieder nur kurze Zeit und der Fehler wurde angeblich wieder erkannt, behoben und das Gerät war wieder auf dem Rückweg. Zu unserer Freude kam das Gerät heute tatsächlich mit einem neuen Display und einer Displayfolie an.

Also sind Risse in der Knickfalte wenn das Gerät in einem super Zustand ist tatsächlich ein Garantiefall auch wenn im Internet sehr oft was anderes behauptet wird. Offenbar muss man aber gelegentlich mit den Service Mitarbeitern rumdiskutieren um zu seinem Recht zu kommen.
 
  • Danke
Reaktionen: TimoBeil
Pysk, interessanter Beitrag.
Ich habe aber immer noch nicht verstanden, wie diese Risse einzuordnen sind. Wenn sie auf dem Glas entstehen, müsste doch die Folie darüber unbeschädigt bleiben, bzw man dürfte dann, wenn man über die Folie streicht, keine Kratzer "direkt" erspüren. Wenn Sie aber nur in der Folie sind, wären es reine Schönheitsfehler, die stören können, oder auch nicht.
Bei meinen Gerät ist es so, als habe jemand mit einem Messer ein paarmal leicht in die Folie gekratzt. Die Kratzer sind auch ertastbar.
 
Auf dem Z Flip 3 von meiner Mutter war keine Folie verklebt. Bei meinem Galaxy Z Fold 2 habe ich die Folie vor gut über einem Jahr schon entfernt da sie sich in der Knickfalte immer gelöst hat und das ist wirklich nicht schön.

Fakt ist, eine fehlende Displayfolie ist kein Grund dass die Garantie bei Rissen im Display verweigert wird. Bei meiner Mutter war es so dass man die Risse richtig gesehen und auch gefühlt hat. Es hat sich angefühlt wie ganz tiefe Kratzer.

Wie genau das zustande kommt und warum nicht alle Geräte davon betreffen sind, darüber kann man nur rätseln. Wenn man aber ein wenig im Internet schaut findet man immer wieder Beiträge wo Leute genau dieses Problem haben dass genau in der Knickfalte kleine Risse entstanden sind. Es ist eben eine noch unausgereifte Technik muss man ganz klar sagen
 
  • Danke
Reaktionen: Morgaine
Hmmm, fühlt sich aber ganz klar wie Folie an, auf der ich gerade schreibe. Ist vielleicht so integriert, dass sie nicht mehr abgelöst werden kann. Ansonsten bei mir wie bei deiner Mutter. Und ja, habe viele Berichte von diesen Kratzern und Garantiefall usw gelesen. Weil ich aber diesen beschwerlichen, bei mir noch durch den Refurbish- Kauf verkomplizierten, Weg nicht gerne nehmen möchte und mich die Kratzer nicht wirklich stören, hätte ich dazu gerne mehr erfahren. 🤷‍♀️
 
Ich kann nur sagen dass bei meiner Mutter in der Knickfalte einmal über die komplette Fläche kleine Risse oder Kratzer zu erfühlen waren. Das Handy kam heute zurück mit einem neuen Display und dort ist eine Folie drauf. Diese Folie könnte man ablösen denn oben an der Kamera fühlt man die Ränder der Folie.

Als sie damals das Flip bekommen hat war definitiv keine Folie drauf. Jetzt nachdem es aus der Reparatur gekommen ist, ist wie gesagt eine Folie drauf die man auch erfühlen kann und das war vorher nicht so. Die Risse waren also nicht auf einer Folie sondern tatsächlich im Display. Beim ersten Mal kam das Gerät ja auch zurück mit einer montierten Folie dann hat man die Kratzer oder Risse nicht mehr gefühlt aber man konnte sie im Sonnenlicht immer noch sehen.
 
Das ist echt merwürdig....
Also, ich arbeite schon jahrelang mit Note-Geräten ohne Folie und bilde mit deshalb ein, unterscheiden zu können, ob ich mit dem Stift auf Glas oder auf eine Folie schreibe. Und beim Fold könnte ich schwören, ich schreibe auf eine Folie, auf der ich eben auch diese Kratzer erspüren kann. Wenn ich mich irre und ich doch auf Glas schreibe, wäre das jetzt echt blöd für mich. Mist.
 
Also vom Werk her sollte auf dem Fold eine Folie sein. Diese beginnt aber nach einiger Zeit sich in der Falte zu losen, weswegen sie viele entfernen. Auch ich habe sie nach etwas 4 Monaten abgemacht. Auf dem Flip meiner Mama war keine Folie aber das Display war absolut in Ordnung beim kauf. Aber nach ca 8 Monaten waren dann die Risse da. Als das Gerät das erste mal zurück gekommen ist waren die Risse auch noch da aber man konnte sie durch die Folie nicht mehr fühlen aber sehen.

Ich habe noch das Foto gefunden bevor das Gerät eingeschickt wurde, ich hänge es mal an den Beitrag ran. Ist zwar nicht das beste aber der Schaden ist eindeutig zu erkennen.

Jedenfalls ist meine Mama wieder Happy. Sie hat ein neues Display und sogar eine Folie drauf, und das auf Garantie!
 

Anhänge

  • IMG-20220705-WA0106.jpg
    IMG-20220705-WA0106.jpg
    54 KB · Aufrufe: 149
  • Danke
Reaktionen: TimoBeil und Morgaine
Wie bei mir 😔, nur dass bei mir noch lange nicht so schlimm.
Könnte mir vorstellen, dass derartige Geräte, die noch keinen so offensichtlichen Schaden haben, im Refurbished landen.
 
Was ich halt nicht verstehe ist dass manche Geräte diese Probleme haben und andere wiederum nicht. Wenn ich bedenke dass mein Fold im November 2 Jahre alt wird und ich habe es jeden Tag dabei und bisher hat es keine Display Probleme. Und ich nutze mein Handy nicht gerade wenig.
 
Bin mir jetzt ziemlich sicher, dass keine Folie auf meinem Gerät ist. Wie ich es drehe und wende, ich kann jedenfalls keine erkennen. Dann wären die Kratzer also doch auf dem Glas, und das heißt weitere Rissgefahr, Schwachstelle. Fühle mich nicht mehr wohl mit dem Gerät und werde versuchen, es zu retournieren. Mal schauen, was der Verkäufer von dieser Idee hält.
Beiträge automatisch zusammengeführt:

Hmmm, ich vermute mal, die haben die Glasherstellung noch nicht 100 % im Griff. Ich kann mir vorstellen, dass winzige Abweichungen ausreichen, um das Glas anfälliger zu machen. Das könnte dann dazu führen, dass eine Produktionseinheit mit zB 1000 Geräten anfällig für die Risse ist, die nächste Top und die übernächste wieder anfällig...
 
Zuletzt bearbeitet:
Also eine Folie beim Fold und auch beim Flip erkennt man 100% wenn man da schaut wo die Kamera ist. Die Folie war bei beiden Geräten dort ausgeschnitten. Dieser Ausschnitt ist sehr gut zu erkennen da dort keine Folie drüber ist, und dadurch kleine dünne Ränder entstehen. Wenn du das nicht hast, ist auch keine Folie drauf.
 
Glück im Unglück 🙂
Der Refurbished-Händler hat die Rücknahme klaglos akzeptiert. Habe mit bei einem andern Händler ebenfalls ein Refurbished-Gerät bestellt, und das ist absolut Top. (Plan B war, beide Geräte zurückzuschicken und auf das Fold 4 zu warten, denn wenn man erst einmal mit einem Fold gearbeitet hat, mag man es nicht mehr hergeben, tolle Geräte).
Bin jetzt dabei, das neue Gerät einzurichten, Daten zu überspielen usw, und am Montag geht das Kratzergerät zurück.
Es besteht zwar immer noch die Möglichkeit, dass auch bei dem neuen Gerät der Fehler auftritt, aber zum einen habe ich darauf auch Garantie, und zum anderen, meine jahrelange Erfahrung, Produktionsfehler machen sich meist ziemlich rasch bemerkbar. Wenn die Risse fehlerhafte Produktion sind, ist es nicht ganz unwahrscheinlich, dass mein neues Gerät davon verschont bleibt, weil es ja schon in Benutzung war. Ansonsten gilt, no risc, no fun 🙂
Beiträge automatisch zusammengeführt:

BtW: Auf dem neuen Gerät ist wohl auch eine Folie drauf, sehr schön 😊
 
Zuletzt bearbeitet:
Naja ist ja schön, das du das klären konntest. Und ja ich stimme dir zu, wer einmal ein Fold hatte weiß es zu lieben und will nichts anderes mehr. Normalerweise habe ich ein Handy nicht länger als 10 - 12 Monate und dann langweilt es mich und ich hole mir was anderes. Aber das Fold begeistert mich noch immer wie am ersten Tag.

Lediglich der Formfaktor ist etwas doof gewählt. Etwas kürzer und dafür etwas breiter hätte ich besser gefunden. Das Display auf der Front ist zum Schreiben für mich etwas zu schmal.
 
Ich habe immer ein Tablet zusätzlich mitgeschleppt. Das entfällt jetzt. Außerdem sind Performance und Bildschirm echt klasse.
Mal gespannt, welche Neuerungen das Fold 4 bringt. Da kannst du ja dann wieder zuschlagen 😊
(Obwohl ich glaube, dass die nur marginal sein werden, 5 Gramm leichter, besserer Blitz 🙄, aber man wird sehen)
 
Hier ein Update zu meiner Reparatur des Risses im Innendisplay:

- Wie berichtet Termin mit Expressbus gemacht, Teile nicht da, Termin wurde storniert
- Eine Woche später neuer Termin mit Expressbus seitens Samsung vorgeschlagen und von mir akzeptiert
- Am Morgen des Termintages Absage, da Techniker kurzfristig krank

Soweit so schlecht, aber ab jetzt wird es Klasse:

- Einen Tag später neuer Termin für Folgetag SAMSTAG Mittag (war misstrauisch, ob das stimmen kann)
- 90 Minuten vor dem Termin Anruf des Technikers zur Bestätigung
- 45 Minuten nach frühester Terminnennung (Techniker hatte darauf hingewiesen, dass es etwas später wird, aber innerhalb des Zeitfensters) war der Expressbus da

- Gerät wurde in Augenschein genommen und Top-Zustand bestätigt
- Techniker hatte schon Sorge, da er 80% der Reparaturen wegen äußerer Schäden ablehnen muss
- Gerät wurde innerhalb von 60 Minuten repariert:
- Neuer Rahmen
- Neue Akkus (müssen immer getauscht werden)
- Neues Innendisplay
- Neues Frontdisplay (obwohl ohne Beschädigung)
- Alles mit Folien etc., äußerlich ist das Gerät jetzt absolut neu
- KEIN Werksreset nötig, wenn man dabei bleibt
- Keine Freigabe nötig (laut Techniker machen das nur neue Kollegen, um auf der sicheren Seite zu sein)

ALLE Faltdisplays bekommen laut Techniker diese Schäden, ein Grund ist nicht feststellbar. Manchmal nach 4 Wochen, manchmal nach 2 Jahren...
 
  • Danke
Reaktionen: TimoBeil
uglyrooster schrieb:
ALLE Faltdisplays bekommen laut Techniker diese Schäden, ein Grund ist nicht feststellbar. Manchmal nach 4 Wochen, manchmal nach 2 Jahren...

Ich weiß schon, warum ich selbst bei den besten Angeboten für das Flip3 nicht zugeschlagen habe. Selbst 400-500€ sind für so ein anfälliges Gerät einfach viel zu viel ...
 
Physik lässt sich halt nicht überlisten.
Da muss erst noch anderes Material erfunden werden, damit die wirklich lange halten.
 
  • Danke
Reaktionen: ahlutum
@uglyrooster

Du siehst den Widerspruch? Der Techniker hätte bei äußeren Schäden abgelehnt, gleichzeitig würden alle Geräte irgendwann die Risse bekommen.
Das ist eine Unverschämtheit von Samsung, zu versuchen, Materialfehler auf Unachtsamkeit des Kunden zu schieben.
 
  • Danke
Reaktionen: ahlutum und modiple
@Morgaine

Genau so ist es, und oft genug kommen die damit durch. Möchte nicht wissen, was Samsung schon in die Geräte zusätzlich wg. Reparaturen rein buttern musste.
Kann mir gut vorstellen, dass diese Nische daher bald wieder vom Markt genommen wird, weil finanziell ruinös.
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
2
Aufrufe
878
Buddelbaby
B
Turtle67
Antworten
1
Aufrufe
1.161
rene3006
R
R
Antworten
2
Aufrufe
1.081
Soulsonic
S
Zurück
Oben Unten