Von ICS back to Stock

  • 28 Antworten
  • Neuster Beitrag
R

realgokart

Gast
Da haste dein Recovery geschrottet und musst es über eine "non bootable sd" wieder einspielen. Ich kann den Thread Grad nicht suchen, er heißt iwie "falsches Recovery geschossen" oso. Wenn dus nicht findest, meld dich noch mal...

Gesendet von meinem A1_07 mit Tapatalk 2
 
R

realgokart

Gast
Genau, das meinte ich.

Gesendet von meinem A1_07 mit Tapatalk 2
 
D

desperate250

Neues Mitglied
Super, das hat funktioniert. Danke!

Blöd allerdings, dass die non-bootable SD nur 64MB groß ist, da passt kein ROM mehr drauf. So mußte ich immer wieder (habe nur eine von diesen Mini-Karten) Non-bootable-SD herstellen, probieren und dann die SD überschreiben.

Auf die Art konnte ich das Stock Recovery nicht wiederherstellen, nur CWM hat funktioniert.

Nach Einspielen des Stock-ROMs war dann auch das Stock Recovery wieder drauf ;-)

Jetzt bin ich erst mal glücklich und warte auf das nächste ICS. Die aktuelle Version ist mir noch zu buggy.
 
anddior

anddior

Experte
Es ist eine bootable-sd und nicht non-bootable ;-)
Ich habe es klein gehalten um platz zu sparen und Downloadzeit klein zu halten.
Du könntest aber immerhin dein ROM auf die interne-sd / interner Speicher deines A1 kopieren und von CWM aus bootable-sd starten.

edit: mein Fehler ist wohl das ich im original Thread den Begriff Not-bootable benutzt habe. Damit habe ich ehe aber das Deuches Wort "Not" (Notfall) gemeint.
Also von mir aus nennen wir es emergency-bootable-sd :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Lenoid

Lenoid

Experte
@anddior
Ich habe mir eine günstige mircoSD für eine Bootable SD für den Notfall gekauft. Das Image habe ich aufgespielt und gleich mal die SD ausprobiert (A1 funktioniert noch einwandfrei unter GB). Ist es normal dass man in eine Dauerbootschleife kommt oder mach ich was falsch?
 
anddior

anddior

Experte
Die Dauerbootschleife ist normal da es beim bootable-sd ISO Image kein ramdisk gibt.
Deswegen nenne ich es als "emergency" boot-sd.

Eine richtige bootable-sd ist hier beschrieben (2. Booten von eine externe SD).

Da wird eine komplette boot-sd erstellt mit einem Linux Rechner.
Diese beinhaltet 2 Partitionen
1. Boot Partition (diese habe ich als ISO Datei die alle nehmen)
2. Initial Ramdisk (diese ist in ISO nicht dabei)
 
Zuletzt bearbeitet:
Lenoid

Lenoid

Experte
Alles klar, danke! Dann ist ja alles ok (Linux hab ich nicht). War auch von mir nur für den Notfall gedacht.
 
SirGrey728

SirGrey728

Neues Mitglied
Hallo Leute,

ich habe folgendes Problem:

Ich habe auf mein A1 (momentan ICS drauf) versucht GB aufzuspielen. Ich habe auf die externe SD karte die GB zip Datei aus dem "original Firmware wiederherstellen" geladen in update.zip umbenannt.

Nun wollte ich mit leiser Taste und Power Button den Flashvorgang starten jedoch hat sich nichts getan oder ICS hat normal gebootet.
Da wollte ich es nochmal mit einer anderen SD Karte versuchen.
Jetzt kommts unüberlegt habe ich die update.zip auf den internen Speicher geschoben - neue Karte rein - und eine Kopie auf der neuen Karte abgelegt.
Habe aber vergessen die update.zip im internen Speicher umzubenennen oder zu löschen.

Habe mit leiser Taste und Power Button den Flaschvorgang gestartet
Android Mänchen und eine Box mit Ladebalken sind auf dem Display erschienen. Der Ladebalken hat 100 % erreicht dann ist das Tab ausgegangen. Nach ich nun starten will kommt mein A1 nur bis zum lenovo Logo und hängt dort im Loop fest.

Auf den internen Speicher lässt sich nicht mehr zugreifen und die Datei stört jeden weiteren Versuch zu unternehmen etwas zu flashen oder die unbrick methode zu versuchen wie diese hier

A1 and A1107 Unbrick fix/full factory restore - Lenovo Community

Bitte um Hilfe. Wie kann hier weiter verfahren um den Fehler zubeseitigen.

---------------------------------------------------------------------

Problem gelöst. Es lies sich über die externe SD Karte CWM Fake Flash aufspielen aus dem Thread "ClockworkMod Recovery und rooten"
Ich habe mich für die Version (v5.0.2.7) entschieden. Update.zip v5.0.2.7 auf die externe sd Karte geladen und die Karte in A1 gesteckt.
Nun mit gedrückter Leiser Taste und Power Button den A1 gestartet Power Button losgelassen die "leiser Taste" habe ich weiterhin gedrückt gehalten.
Das Logo von Lenovo erschien, ich hielt die Leiser Taste danach noch etwa 10 Sekunden fest erst dann habe ich losgelassen.
Das Display vom Tab ist kurz ausgegangen (ich hatte zumindest den Eindruck) danach erschien das CWM Menü.

Nun habe ich folgende Datei A107W0_A234_001_010_2375_ROW.zip aus dem Thread "Original Firmware Wiederherstellen" zum flashen über CWM benutzt.
Nach dem Flashvorgang habe ich wipe data und wipe cache ausgeführt.
Zum Schluss das Tab neue gestartet.

Und siehe da ich war wieder zurück bei GB.
Unter Einstellungen -> über das Tablet -> Systemaktualisierungen lässt sich nun die aktuelle GB Version runterladen und instalieren.

so das war´s
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten