Android (OS / Apps) für BlackBerry?

S

syscrh

Guru
Threadstarter
Hallo Community!

Vor kurzem wurde ja das Blackberry Classic vorgestellt und ich muss sagen, dass es mir das Gerät sehr angetan hat.
Gibt nur zwei Probleme mit diesem Gerät: Akku nicht wechselbar und ein Betriebssystem ohne Anwendungen (die Androidanwendungen machen auch noch Probleme).

Gibt es denn Geräte mit Android, welche ebenfalls eine derartige Portrait-Anordnung der Tastatur (also kein Slider mit einer Landscape-Tastatur) und am besten auch noch ein Trackpad besitzen?
In Frage kämen auch Geräte, welche bis zu 2 Jahre alt sind, wenn mindestens Android 4.0 darauf läuft (auch "NoName" ist erwünscht, wenn's länger als einen Tag ohne auseinanderfallen hält)

Wenn es wirklich gar nichts in der Richtung gibt, dann wird wohl nichts anderes übrig bleiben, als das Classic zu kaufen und Androidanwendungen draufzufrickeln und sich in 2,5 Jahren fragen, wo man einen neuen Akku herbekommt.
 
S

syscrh

Guru
Threadstarter
Irgendwie hatte ich das schon befürchtet...

Naja, dann mal noch ein, zwei Monate warten, ob das Ding im Preis fällt (für so alte Hardware 400€ zahlen ist irgendwie bisschen viel; 300-350€ ist realistisch) und dann das von Problemen befallene LG G2 ersetzen (leider schon nach einem Jahr; G2 sollte 3-5 Jahre halten)...

Du hast ja laut Deinem Profil ein Passport. Wie schlimm ist denn die Situation?
Google Play Services lassen sich ja nicht installieren, dafür hat man bei Crackberry den Play Store vor kurzem portiert.
Über den Simulator hab ich auch schon versucht rumzuspielen, allerdings stürzen da sehr viele Androidanwendungen ab (z. B. Firefox und Telegram und die sollen laut Crackberry Forum mit 10.3 laufen).
Am meisten sorge ich mich um eine Möglichkeit Dateien mit dem Gerät zu synchronisieren. Unter Android nutze ich dafür "Folder Sync" und synchronisiere alles mit meiner ownCloud (läuft auf meiner NAS). Über den Simulator konnte ich herausfinden, dass sich Folder Sync installieren lässt, jedoch konnte ich mich nicht erfolgreich bei meiner NAS anmelden... Schwer zu sagen, ob das mit dem Simulator zusammenhängt (sehr wahrscheinlich, denn ich kann auch keine Großbuchstaben in Androidanwendungen tippen; muss also Passwörter usw. kopieren) oder ob das ein Problem mit der Androidruntime im Hintergrund ist.
Und wenn das gehen sollte, dann muss man daran denken, dass man nach jedem Neustart als erstes eine Androidanwendung startet, da die Runtime sonst nicht geladen ist und somit keine Benachrichtigungen ankommen (bei Anwendungen, welche ohne Google Play Services pushen können, sollte das ja gehen)/die Synchronisation nicht startet.

Wahrscheinlich wird das alles nur zu testen sein, indem man das Gerät kauft und im Notfall zurückschickt...
 
W

Wolfgang D.

Gast
Mein Passport synct einwandfrei über das Exchange-Protokoll. Man sollte aber besser nicht auf Blackberry setzen, wenn in der Hauptsache Android-Apps genutzt werden müssen.

Also vorher prüfen, was man wirklich braucht, nativ vorhanden ist, und was über mobile Webseiten im Browser erledigt werden kann. Das schöne ist, man sieht stetig Verbesserungen. Schau mal, wann BB10 herausgekommen ist, dagegen ist WPhone noch in der Steinzeit.

Es nervt mich auch, dass Firefox nicht läuft, aber vielleicht kommt demnächst endlich die App zum Synchronisieren des Standardbrowsers mit dem Mozilla-Dienst heraus. Ich habe keine Lust mehr auf Bastelarbeiten.
 
S

syscrh

Guru
Threadstarter
Wolfgang D. schrieb:
Mein Passport synct einwandfrei über das Exchange-Protokoll.
Caldav und Carddav sind meines Wissens ja auch vorhanden, welche ich dann nutzen müsste.
Mir ging es aber mehr um Dateien ;) Angeblich soll auch BitTorrent Sync laufen (in ner älteren Version).

Man sollte aber besser nicht auf Blackberry setzen, wenn in der Hauptsache Android-Apps genutzt werden müssen.

Also vorher prüfen, was man wirklich braucht, nativ vorhanden ist, und was über mobile Webseiten im Browser erledigt werden kann.
Vieles kann sicherlich über mobile Webseiten erledigt werden, schöner ist es natürlich das am Gerät über ne App zu machen.
Eigentlich brauch ich nur folgende Anwendungen, die nicht vorinstalliert sind, dringend:
- Telegram (ist Telegrann schon fertig?; Androidanwendung soll angeblich auch laufen)
- BitTorrent Sync
- Firefox (aber da hast Du ja weiter unten geschrieben, dass es nicht bei Dir geht; Lesezeichen liegen sowieso bei Google Bookmarks, also im Notfall auch verzichtbar)
- Evernote (gibt's ja sowohl eine native, als auch eine Androidversion, welche beide gut laufen sollen)
- irgendeinen KeePass 2 Client: Ich sehe keinen Grund, warum KeePassDroid da nicht laufen sollte und ansonsten könnte man auch die Passwörter vom PC abtippen, was allerdings bei mehr als 25 Zeichen irgendwann nervig wird ;)
- Öffi: Sollte auch laufen; der Entwickler bietet auf der Webseite eine Version ohne Google Play Services an
- und feedly, aber da weiß ich schon, dass es läuft, denn das lief gut im Simulator.

Naja und TuneIn, Skype, Spotify, Wunderlist, HERE Maps und der ganze weitere Kram ist ganz nett zu haben und schön wenn es läuft, aber ohne die komme ich auch gut aus, denn einen PC (Spotify, Wunderlist etc.) und Webseiten (HERE Maps) gibt's ja auch noch. ;)

Der Thread artet zwar etwas aus, aber es ist ja immer noch eine Beratung :): Weißt Du zu zufällig von einer der wichtigen Anwendungen, dass diese auch nicht läuft/keine Anwendung nativ vorhanden ist? Ich hab mich die letzten Tage sehr viel durch die Foren gewühlt, aber jemand mit einem Gerät hat da ja immer besser den Durchblick.

Das schöne ist, man sieht stetig Verbesserungen. Schau mal, wann BB10 herausgekommen ist, dagegen ist WPhone noch in der Steinzeit.
Und mit dem Amazon App Store sollte auch die Unterstützung der Androidanwendungen besser werden, denn sonst endet die Partnerschaft sicher schnell wieder ;) ...
Warum Blackberry nicht gleich Android als Basis nimmt und das dann stark anpasst, wundert mich seit Tag 1 von Blackberry 10 ...

Es nervt mich auch, dass Firefox nicht läuft, aber vielleicht kommt demnächst endlich die App zum Synchronisieren des Standardbrowsers mit dem Mozilla-Dienst heraus. Ich habe keine Lust mehr auf Bastelarbeiten.
Das ist sehr interessant zu hören, denn bei mehreren Seiten konnte ich lesen, dass Firefox funktionieren würde...
Schade, dass das wohl nicht stimmt...

Bastelarbeiten nerven mich auch immer mehr... Aber die furchtbaren Touchscreentastaturen auch, wenn mal wieder viel besprochen werden muss...
 
W

Wolfgang D.

Gast
Es ist ja jedem was anderes wichtig.

Das eingebaute Mailprogramm kann zur Zeit nicht ordentlich mit IMAP Ordnern umgehen, Kaiten dafür nicht mit dem Hub. Garmin Smartphone Connect fehlt die Verbindung zum Bezahldienst, Öffi macht Probleme bei der Kartendarstellung (die Version "without com.google.android.maps librar" muss ich mal probieren). Einige Androidanwendungen sind mit der quadratischen Auflösung nicht kompatibel, Amazon App Store hin oder her.

In WeatherPro kann ich mich nicht bei meinen Meteogroup Premiumaccount anmelden, es passiert einfach nichts. Bei Firefox soll die V23 laufen, aber wer will das schon, ohne den neuen Sync?

Warum Blackberry nicht umsteigt? Klar das Tempo von QNX und die Sicherheit.

Der ursprüngliche Beitrag von 11:20 Uhr wurde um 11:53 Uhr ergänzt:

Nachtrag:
Den Play Store konnte ich nach der Anleitung von Google Playstore auf OS10 installieren installieren, und jetzt funktionierte auch die Anmeldung von WeatherPro. Es geht voran, im Moment ist Blackberry wirklich das interessanteste System.

Mir ist der Screen vom Classic aber zu klein, von daher geht die Empfehlung klar zum Passport.

Noch eine Ergänzung:
Der aktuelle Firefox für Android (34.0.1) läuft mit der Playstore Installation, Sync auch.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

syscrh

Guru
Threadstarter
Wolfgang D. schrieb:
Es ist ja jedem was anderes wichtig.

Das eingebaute Mailprogramm kann zur Zeit nicht ordentlich mit IMAP Ordnern umgehen
Solang ich ne Benachrichtigung erhalte, wenn eine Mail ankommt (ich verwende Gmail) und die Mail lesen kann, dann ist das schonmal ausreichend. Zum Antworten etc. kann man ja auch mail.google.com im Browser öffnen. ;)

Kaiten dafür nicht mit dem Hub.
Wahrscheinlich nicht nur Kaiten, sondern auch viele tausend Androidanwendungen. ;)

Garmin Smartphone Connect fehlt die Verbindung zum Bezahldienst, Öffi macht Probleme bei der Kartendarstellung (die Version "without com.google.android.maps librar" muss ich mal probieren). Einige Androidanwendungen sind mit der quadratischen Auflösung nicht kompatibel, Amazon App Store hin oder her.
Das klingt doch schon ganz gut! Solang mir Öffi die Abfahrtszeiten anzeigt, bin ich wunschlos glücklich, denn die Kartenansicht hab ich noch nie verwendet...
Und mal ganz ehrlich: Anwendungen, welche mit bestimmten Auflösungen nicht klarkommen, sind sowieso überdenkenswert. Gibt ja auch quadratische Androidgeräte (da hat doch LG eins rausgebracht?!; LG Optimus Vu glaub ich).

In WeatherPro kann ich mich nicht bei meinen Meteogroup Premiumaccount anmelden, es passiert einfach nichts. Bei Firefox soll die V23 laufen, aber wer will das schon, ohne den neuen Sync?

Warum Blackberry nicht umsteigt? Klar das Tempo von QNX und die Sicherheit.
Das Argument mit der Geschwindigkeit lasse ich gelten. Da ist ein speziell zugeschnittener Kernel, wie der von QNX natürlich effizienter als Linux. Aber dann Android dazu zu starten revidiert das ja fast schon wieder...
Ob jetzt das geschlossene QNX so viel sicherer ist, wage ich ja mal zu bezweifeln. ;)

Nachtrag:
Den Play Store konnte ich nach der Anleitung von Google Playstore auf OS10 installieren installieren, und jetzt funktionierte auch die Anmeldung von WeatherPro. Es geht voran, im Moment ist Blackberry wirklich das interessanteste System.
Von der Hardware stimme ich Dir da zu, denn sie haben eigentlich im Smartphone-Bereich alles zu bieten: Touchscreen-only, Touchscreen+Tastatur, Touchscreen+Trackpad+Tastatur
Ist ja eigentlich eine wirklich tolle Aufstellung. Wenn man jetzt noch weiter an der Androidunterstützung bastelt, dann könnte ich bei der Software evtl. auch zustimmen, wobei natürlich die Anpassbarkeit (Tastaturen, Launcher etc.) bei Android weiterhin deutlich größer ist.

Gut ist zu hören, dass das mit dem Play Store geklappt hat, denn ansonsten ist das mit Bezugsquellen für Androidanwendungen sehr schwer. Amazon z. B. verändert ja die apks.

Mir ist der Screen vom Classic aber zu klein, von daher geht die Empfehlung klar zum Passport.
Ja gut, das ist eine andere Geschichte. Interessant finde ich, dass es ungefähr die Größe meines G2 hat (5,2" <-> 3,5"). Allerdings sind natürlich die Hardwaretasten und der Trackpoint des Classic auch eine nette Spielerei. Passport ist mir zu sperrig, wenn, dann käme ein Q30 oder Q10 in Frage, aber da sind die Displays noch kleiner. Naja und 3,5" ohne Tastatur im Bild sind schon irgendwie nutzbar.

Noch eine Ergänzung:
Der aktuelle Firefox für Android (34.0.1) läuft mit der Playstore Installation, Sync auch.
Das klingt ja sehr, sehr gut! Dann werd ich das Classic mal im Auge behalten, was sich preislich noch tut. Im Moment ist es ja teilweise nur mit Verzögerungen lieferbar (z. B. Amazon). Hoffentlich deutet das auf einen Aufschwung bei Blackberry hin, nicht dass wir dann nächstes Jahr mit brandneuen Geräten, aber keiner Garantie und keinen Updates dastehen.
 
florian24

florian24

Neues Mitglied
Hallo liebe Comunity!

Ich suche einen Weg um auf meinem BlackBerry Z10 android zu installieren!
Leider War ich bei meiner Recherche im Internet nicht sehr erfolgreich ... und daher zähle ich auf euch !:winki:
 
florian24

florian24

Neues Mitglied
Es geht ja nicht um die android apps...es geht darum, dass blackberry den Android apps nicht genügend RAM frei macht ...und ich denke das das z10 mit Android seht gut laufen würde
 
S

Schtompi

Ambitioniertes Mitglied
Mit dem neuesten BlackBerry 10.3.1 gibt es jetzt die Android 4.3 Runtime. Alles was die Google Play Services benötigt, wird dennoch nicht out-of-the-box laufen.

Ansonsten würde ich BB10 nicht (mehr) gegen Android tauschen wollen.
 
Thread starter Similar threads Forum Replies Date
vetzki Sonstige Betriebssysteme für mobile Geräte 1
Oben Unten