Xperia Mini/Mini Pro Ersatz (oder Nachfolger).

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Xperia Mini/Mini Pro Ersatz (oder Nachfolger). im Sony Ericsson Xperia Mini / Mini Pro Forum im Bereich Weitere Sony Geräte.

Mini/Mini Pro - Ersetzen oder weiter nutzen?

  • Mein Mini ist noch mit der Standard-ROM in Gebrauch; Ich will und brauche nichts Neues.

    Stimmen: 3 15,8%
  • Mein Mini läuft mit Custom-ROM. Ich will und brauche nichts Neues.

    Stimmen: 1 5,3%
  • Benutze es nur noch als Zweit-/Dritt-Handy und zum experimentieren.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Das Display ist mir inzwischen zu klein; ich werde (habe) etwas Größeres kaufen (gekauft)

    Stimmen: 3 15,8%
  • Ich würde gern einen Nachfolger mit ungefähr gleicher Größe kaufen, der technisch up-to-date ist.

    Stimmen: 12 63,2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    19
G

girouno

Gast
Der Trend zu den Frühstücksbrettchen geht ja anscheinend ungebremst weiter und die beiden Winzlinge aus der 2011er Serie kommen langsam in die Jahre.

Soweit ersichtlich hat(te) derzeit kein einziger Markenhersteller einen 3,0-3,5'' Androiden im Programm, der über das Niveau von Kinderspielzeug hinausgeht (und insbes. technisch nicht deutlich schwächer ist als die beiden Xperias). Und eine Hardware-Tastatur ist wohl gar nicht mehr in Sicht.

Wie sieht es bei Euch aus? Nutzt ihr die Minis noch im Alltag und besteht der Wunsch nach Nachfolgern (ggf. auch von anderen Marken)?
 
Hardy32

Hardy32

Stammgast
Hatte das "Update" auf das Xperia Pro gemacht und war mega zufrieden. Nur langsam wurde es mir zu träge weil die Apps ja mit jedem Update leistungshungriger werden.

Ich warte fast sehnsüchtig auf ein modernes und kompaktes Geräte mit Hardwaretastatur.

Die Wartezeit überbrücke ich mit dem Moto G. Das habe ich jetzt rund 3 Monate und vermisse immer noch schmerzlich die Tastatur :-(
Ansonsten ist das Moto G klasse. Kompakt genug, klasse Display und sehr flott.

Gesendet von meinem GT-P3100 mit der Android-Hilfe.de App
 
E

El Matzo

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich fürchte, wir werden noch den Tag verfluchen, an dem wir uns für den Luxus eines QWERTZ/Touchscreen Smartphones entschieden haben.

Mein erstes war das Motorola Backflip.
Leider CPU + RAM sehr schwachbrüstig und flashen auf CM7 zwingend erforderlich, sonst softwaremäßig nicht zu gebrauchen (Android 1.5)
Aber das Konzept und Design (Alu-Body, sehr robuste Tastatur, rückseitiges Touchpad) finde ich immer noch super.
Gäbe es davon eine Neuauflage, die würd ich auch kaufen...

Jetzt hab ich seit über 2 Jahren das Mini pro in Gebrauch und würde es ebenfalls wieder kaufen, aber über kurz oder lang schnüren ihm die steigenden App-Anforderungen die Luft ab. :sad:

Echte Alternativen: nicht in Sicht...:sad:
 
G

girouno

Gast
Bin ja mit meinen Mini (ohne Pro) ohne HW-Tastatur unterwegs, aber in der Tat ist die Leistung langsam grenzwertig. Hab jetzt doch mal CM11 (Kitkat) draufgemacht, da Kitkat über Project Svelte auf 512 MB RAM optimiert sein soll. Ob's das dann auch bei der Performance bei normalen Apps rausreißt... mal schauen.

Auch ohne HW-Tastatur hat LG das L35 angekündigt mit 3,2'' Display (also zumindest relativ klein). Aber außer einem Dual-Core Prozessor und Kitkat findet sich da nichts besseres als im Mini: 512 MB, nur 3 MP Kamera, kein Autofokus, gleiche Displayauflösung, keine LED-Benachrichtigung, keine Fotoleuchte. Da hilft auch der angekündigte Spott-Preis (wohl unter 90 EUR) nicht weiter.
 
M

minizoc

Neues Mitglied
girouno schrieb:
Der Trend zu den Frühstücksbrettchen geht ja anscheinend ungebremst weiter und die beiden Winzlinge aus der 2011er Serie kommen langsam in die Jahre.

Soweit ersichtlich hat(te) derzeit kein einziger Markenhersteller einen 3,0-3,5'' Androiden im Programm, der über das Niveau von Kinderspielzeug hinausgeht (und insbes. technisch nicht deutlich schwächer ist als die beiden Xperias). Und eine Hardware-Tastatur ist wohl gar nicht mehr in Sicht.
Mir gehts genauso. Ich hatte vorher ein Blackberry mit Slider. Allerdings hatte die Software immer Probleme mit vielen Apps, bzw. die Apps waren für die Blackbarry Software nicht auf Stand der Zeit entwickelt.

Das Xperia MiniPro (gebraucht gekauft) war ein Geschenk des Himmels ;-)
Denn 1. klein !! und 2. mit Hardwaretastatur.
Solche Geräte scheinen auszusterben ....
Ich überlege schon fast ernsthaft mit, schon als "Reserve", mit ein (noch erhältlich) neues zu kaufen ... gibts für ca. 150 Euro.
Was mich allerdings sehr an dem MiniPro stört, ist auch der "mini-Speicher".
Ständig ist bei mir der Speicher nahezu voll. meist laufe ich zwischen 65 und 85% und muss mit nem Cleaner aufräumen. Das nervt etwas.
Ansonsten mag ich es nicht mehr missen.

Also sollte es ein Alternativgerät mit der Größe und Hardwaretastatur geben, nur eben auf Stand der Zeit - wäre ich sofort dafür zu haben (bitte Android ;-))
 
DonaldDark

DonaldDark

Erfahrenes Mitglied
Auch wenn schon was älter (der Thread) gebe ich trotzdem mal meinen Senf dazu ab.Ich benutze mein Mini Pro noch als Erst-Handy obwohl ich auch ein S4 Mini habe.Wenn es einen kleinen Nachfolger geben würde, der halt Up-to-Date wäre, würde ich mir den sofort holen. Ich habe sogar schon mein zweites Mini Pro, das habe ich mir gebraucht gekauft, weil mein erstes durch einen unfall geschrottet wurde.Ich will das Ding einfach nicht missen, weil ich mich alleine schon totlache wenn neben mir jemand krampfhaft auf seiner Touchtastatur rumschreibt und ich locker flockig (sogar mittlerweile ohne hin zu gucken) auf meiner HW-Tastatur schreibe.