2.1 - reicht das? was verpasse ich bei 2.2 und 2.3?

Plinius

Plinius

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
hallo leute

eine freundin von mir will sich das xper x10 mini pro holen
ich hab ihr geraten auf jeden fall das update auf 2.1 durchzuführen

funktioniert das mit dem software update reibungslos? oder gibt es da öfter mal probleme oder dinge die man beachten sollte?
sollte man das gerät vor dem update zumindest 1x in betrieb genommen haben? oder kann mans out of the box updaten?

und was genau an features hat man NICHT im vergleich zu 2.2 oder 2.3?
reicht 2.1 für jemanden aus, der sich eh nicht groß mit handys und technik beschäftigt? vermutlich ja, oder?

und welche apps würdet ihr (abseits des allgemeinen app-empfehlungs threads) empfehlen, die einem das leben am x10 mini pro einfacher machen?

und es gibt doch die möglichkeit im hochkanntformat auf dem "klassischen ziffernlayout" zu tippen, oder?

lg und herzlichen dank im voraus!
 
K

kassi

Experte
Plinius schrieb:
und was genau an features hat man NICHT im vergleich zu 2.2 oder 2.3?
reicht 2.1 für jemanden aus, der sich eh nicht groß mit handys und technik beschäftigt? vermutlich ja, oder?
Features sind halt die zusätzlichen Einstellmöglichkeiten, die man mit dem neuen System hat. Sind aber eher Details, der eine braucht sie, der andere nicht...Essentielle fallen mir jetzt keine ein. Hab mich mittlerweile schon so sehr daran gewöhnt, dass ich die fehlenden vom 2.1er gar nicht mehr im Kopf habe.

Bei mir war der Grund zu wechseln eher der, dass ich ein "sauberes" Android und keins von SE modifziertes System haben wollte, mit den zig im Hintergrund laufenden Apps, die man sowieso nicht braucht (auch im Hinblick auf Akkulaufzeit).

Würde aber generell sagen, dass 2.1 für den Normalgebrauch reicht. Um Froyo oder Ginger zu installieren, ist wieder etwas Einarbeitung, Mühe und Zeit gefragt.
 
LarsB

LarsB

Stammgast
Plinius schrieb:
hallo leute
funktioniert das mit dem software update reibungslos? oder gibt es da öfter mal probleme oder dinge die man beachten sollte?
Nö, geht eigentlich sehr schmerzfrei.
Plinius schrieb:
sollte man das gerät vor dem update zumindest 1x in betrieb genommen haben? oder kann mans out of the box updaten?
Na ja, zum Updaten musstes mal anschalten. Sollte aber ohne SIM etc. funktionieren. Hauptsache, SEUS erkennt es.
Plinius schrieb:
und was genau an features hat man NICHT im vergleich zu 2.2 oder 2.3?
Android (Betriebssystem)
Außerdem ist durch den neuen Compiler das Handy ca. doppelt so schnell. Habe mal verglichen:
https://www.android-hilfe.de/forum/root-hacking-modding-fuer-xperia-x10-mini-mini-pro.160/cyanogenmod6-v4-2-2-ist-er-wirklich-schneller.96172.html
Im Nachhinein würde ich sagen, dass man nicht unbedingt auf CM6.x oder 7 hochjubeln muss, aber grob spricht nichts dagegen, wenn man Bock drauf hat.
Plinius schrieb:
reicht 2.1 für jemanden aus, der sich eh nicht groß mit handys und technik beschäftigt? vermutlich ja, oder?
Jein. Was auf alle Fälle nervt ist der kleine Speicher, der zudem mit Fratzenbook-Mist u.ä. vollgestopft ist, der das Installieren vieler Apps zur Qual macht, weil einfach der Speicher nicht ausreicht. Also rooten, den Mist löschen und Link2SD installieren würde ich in jedem Falle. Dann kann man mit 2.1 eigentlich sehr gut leben.
Plinius schrieb:
und welche apps würdet ihr (abseits des allgemeinen app-empfehlungs threads) empfehlen, die einem das leben am x10 mini pro einfacher machen?
Also mir persönlich geht die SE-Oberfläche auf den Keks, weil ich auf dem Homescreen zu wenig Anwendungen unterbringe und es damit unübersichtlich wird. In der "alle Apps"-Ansicht ist alles nach dem Zeitpunkt der Installation sortiert, da findet man nie was wieder (habe ca. 80 Apps installiert). Habe mich daher für den ADW-Launcher entschieden und bin damit sehr glücklich.
Plinius schrieb:
und es gibt doch die möglichkeit im hochkanntformat auf dem "klassischen ziffernlayout" zu tippen, oder?
Ja.
Plinius schrieb:
lg und herzlichen dank im voraus!
kp
 
Plinius

Plinius

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
naja aber das handy wird meistens eh nur offline benützt, von daher sollte es sich mit dem internen speicher schon ausgehen, oder?

das mit dem rooten oder eventuell einem 2.2 oder 2.3 rom wäre verlockend - allerdings muss ich gestehen dass ich mich damit zu wenig auskenne, und da das handy ja auch für eine freundin ist würde ich es mich nicht trauen es einfach "zu probieren"

aber an sich ist es schon sinnvoll eine gscheit große shdc karte (4 oder 8gb) für musik und fotos reinzustecken, oder? außerdem, manche apps werden doch auf die sdhc installiert, oder? oder ist das erst ab 2.2?

lg und danke euch :)
 
LarsB

LarsB

Stammgast
Plinius schrieb:
naja aber das handy wird meistens eh nur offline benützt, von daher sollte es sich mit dem internen speicher schon ausgehen, oder?
Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun, es geht um den Speicherplatz, den die Programme selber benötigen. Die Daten kommen alle auf die Karte, das ist Wurscht.. Man kann zum Beispiel Angry Birds offline spielen, aber man muss es erst mal bei dem geringen Speicher drauf bringen... Lässt sich in etwa so vergleichen, als wenn dein C:\Programme-Ordner nur 3 Gigabyte hat, 2 davon sind schon belegt, und du willst noch Office mit 1,5 GB drauf kriegen. Geht halt ned. Vergleich ist ein bisschen ungenau, aber es trifft's.

Plinius schrieb:
das mit dem rooten oder eventuell einem 2.2 oder 2.3 rom wäre verlockend - allerdings muss ich gestehen dass ich mich damit zu wenig auskenne, und da das handy ja auch für eine freundin ist würde ich es mich nicht trauen es einfach "zu probieren"
Exactamente - nimm halt das offizielle 2.1 von Sony, das ist ja innerhalb der Garantieleistung.

Plinius schrieb:
aber an sich ist es schon sinnvoll eine gscheit große shdc karte (4 oder 8gb) für musik und fotos reinzustecken, oder?
Kommt drauf an, was man drauf packt. Ich hab ne 16er drin, die krieg ich im Leben nicht voll. Erfahrungsgemäß ist der Platz für die Daten, die das Handy selbst erzeugt, so gut wie vernachlässigbar (Außer Fotos, die sind alle so um die 1 bis 1,5 MByte groß), es kommt also im Groben drauf an, was man an Musik und Filmen drauf packt und sich noch was frei lässt für die Fotos, die man damit schießen will.

Plinius schrieb:
außerdem, manche apps werden doch auf die sdhc installiert, oder? oder ist das erst ab 2.2?
Negativ, geht erst ab 2.2. Daher der Eiertanz mit dem Rooten und dem Link2SD / App2SD.

Grüße

Lars
 
Plinius

Plinius

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
oh das ist schade, aber herzlichen dank, ich bin jetzt um einiges klüger ;)

hoff sie ist mit dem mini zufrieden^^
 
Speea

Speea

Stammgast
Auf 2.1 soll der Wecker nicht funzen weil das handy nicht ausm sleep erwacht hab ich gelesen.

Das war mein auschlaggebender Grund um CM aufzuspielen .

PS: Hab nur den verfasser beitrag gelesen und nicht die antworten , falls das schon erwähnt wurde. Einfach übersehen :D

greets Speea
 
H

Hubby72

Neues Mitglied
Du hast Cm aufgespielt weild er Wecker nicht gehen soll ? =) Also das haette man ja ausprobieren können vorher.

Als Tipp. Er geht wunderbar. Zumindest lasse ich mich seit mittlerweile ueber einem Jahr täglich vom Sanften Wecker wecken ohne Sorgen :)

Ansonsten bis auf App2SD kannst gut auf 2.2 / 2.3 verzichten.
Rooten solltest aber auf jeden Fall, da viele wirklich nützliche Tools/Features dadurch erst möglich sind , beispiele Adfree , Extended Controls.

Zum rooten muss man ja auch nicht viel wissen - app installieren, knopf drücken, restart - fertig.
Allerdings sei dahin gesagt : Wer sein Handy rootet verliert meines Wissen damit die Garantie.
Oder mindestens wirds damit zum besagten Eiertanz:) Das muss einem halt bewusst sein.
 
LarsB

LarsB

Stammgast
Hubby72 schrieb:
Oder mindestens wirds damit zum besagten Eiertanz:) Das muss einem halt bewusst sein.
Präzise! :thumbup:

Frage am Rande zwecks des Weckers (nicht, dass ich ihn brauche): Was genau meint Ihr mit Sleep? Dass der Wecker nicht geht, wenn das Handy aus ist, hat sich hoffentlich schon rumgeschwiegen, auch das Totschlagsargument "Das konnte schon mein Nokia". Also Sleep = Standby? Mir war nicht bewusst, dass es da einen Bug im Stock ROM gibt. (Wie auch, ich brauch ihn ja nicht.) Ich wollt's nur wissen.
Edith schrob: Hab ja nun CM 6.x von Slade drauf, und das ist mal richtig cool.
 
H

Hubby72

Neues Mitglied
nein es gibt oder gab tatsächlich wohl den Bug, das der Standard Wecker nicht aus dem Standby her anging.
Das Thema kenn ich aber eigentlich mehr noch aus Donut Zeiten. Bei älteren Versionen des gentle Alarm kann mich noch dran erinneren das dazu ein Hinweis bei dem Nachtmodus weiss, der eben genau das verhinderte - sprich streng genommen verhindert er ja dass das Handy in Standby geht ;)
Im Endeffekt ist Android nunmal ein ganz normales OS und somit ist die Uhr auch nur ein Prozess und der kann eben "hängen" - aus welchen Gründen auch immer.
Meine Wissens aber relikte der Vergangenheit. Spätestens seit 2.1
 
Speea

Speea

Stammgast
Richtig , root = garantie verflogen!
Also kannst du ruhig warten bis die garantie so oder so weg ist.
Denn falls etwas ran kommt , kannst du es höchstens für einen hohen preis einschicken.
Denn soweit ich mir erinnere , gerootet = Garantie verflogen , dennoch setzt Sony es zurück in den Werkszustand d.h reperatur + werkzustand Garantie bleibt jedoch weg ;)!

PS: Zu dem Wecker Problem , ich bin mir nicht sicher ob es 2.1 oder 1.6 war (mit v.1.6 hab ich das Handy gekauft) Man sollte mich nicht immer so wörtlich nehmen :D
greets Speea
 
LarsB

LarsB

Stammgast
Speea schrieb:
Richtig , root = garantie verflogen!
Also kannst du ruhig warten bis die garantie so oder so weg ist.
Denn falls etwas ran kommt , kannst du es höchstens für einen hohen preis einschicken.
Denn soweit ich mir erinnere , gerootet = Garantie verflogen , dennoch setzt Sony es zurück in den Werkszustand d.h reperatur + werkzustand Garantie bleibt jedoch weg ;)!
Na nu mal langsam midde jungen Pferde... Wenn das Ding gebrickt ist, dann ist natürlich Essig mit Garantie. Wobei ich es trotzdem auf einen Versuch ankommen lassen würde, denn ich glaube, das Ding lässt sich nur bricken, wenn man die Hardware kaputtkloppt. Stichwort vercrypteter Bootloader. In dem Falle kann man das Ding ruhig einschicken, wie sollen die rauskriegen, dass das Teil gerootet ist? Kaputt ist eben kaputt, und ich denke nicht, dass die so einen hohen Ehrgeiz an den Tag legen, bei einem gebrickten Teil das Rooten nachzuweisen, dafür ist der Aufwand zu hoch. Es gibt halt ein neues und gut is.
Und wenn der Bootloader startet, kann man es mit SEUS immer zurückrollen. Und dann ist auch die Garantie wieder da. Softwaremäßig gibt es Garantie natürlich nur für Stock-ROMs ungerootet. Aber deswegen rooten wir ja, um die Unzulänglichkeiten des Stocks zu überwinden ;)
Rooten selber ist ja gar nicht so furchtbar, ein Custom ROM ist da schon was anderes. Klar kann man sich mit Root unglücklich machen (wahrscheinlich mehr als mit Custom, obwohl die von Haus aus gerootet sind), aber wenn man nur das macht, was man auch braucht und sich vorher informiert, was man tut, ist das eigentlich nicht schlimm.
Wenn man das im Hinterkopf hat, sollte man es ruhig wagen. Also, gut Holz!
 
J

joerki

Neues Mitglied
hab mein x10 mini auch gerootet und es war bis gestern in rep weil nichts mehr ging, weder einschalten noch hat es auf das ladegerät reagiert. Es wurde alles anstandslos auf garantie repariert und da sie eh das handy zurück gesetzt haben, war es ja auch wieder unrooted ;)
 
mikkey

mikkey

Fortgeschrittenes Mitglied
Nein, reicht NICHT...andere kaufen sich neue Smartphones, damit sie eine aktuelle Android-Version benutzen können/ dürfen!
Von Sony Ericsson darfst du keine Updates mehr erwarten; deshalb unterstützen die wahrscheinlich auch die Entwickler vom CyanogenMod | Android Community Rom based on Gingerbread!

Roote das Handy und warte dann höchstens noch, bis der Cyanogenmod voll unterstützt wird; mit der App "Rom Manager" sollte dann die Installation kein Problem mehr sein.


 
M

Michael103

Neues Mitglied
Hallo Leute

Hab mich hier angemeldet, da ich vor verzweiflung kaum noch Haare auf dem Kopf habe ;)
Hab mir vor geraumer Zeit das X10 mini pro gekauft und nun den Entschluss gefasst, dass gute Teil etwas zu tunen. In Form von einem neuen Rom.
Lese mich jetzt seit knapp 2 Wochen durch diverse Foren und stoße dabei jedesmal auf Probleme von veralteten oder undurchsichtigen Links.
Könnte mir jemand funktionierende Links mit einem Stabil laufenden rom empfehlen.
Zum Stand der Dinge:
Handy ist gerootet ( Was mit Superoneclick super easy war)

Nun muss ich meinem verständniss nach ja xrecovery drauf ziehen und da geht dann auch schon los....!

Hilfe!!!!
 
LarsB

LarsB

Stammgast
Ruhig Blut, so schlimm isses nicht.
xRecovery zu installieren ist nicht ganz schlicht, das stimmt. Aber wenn man eine adb-Shell öffnen und tippen kann, reicht das schon. Nur Mut! Anleitungen gibt es in diesen Foren.
Zu dem Problem der Links: Viele führen zu Downloads auf andere Foren, besonders gern ins XDA-Developer-Forum. Da wird hin und wieder mal aufgräumt, und die Links zeigen ins Leere. Deshalb schau in diesem Forum ins Root/Hacking-Unterforum und such dir frische Threads, die über ROMs handeln. Die haben vernünftige Links, und es wird auch über das Für und Wider dieses ROMs gesprochen, sodass dir die Entscheidung leichter fallen sollte.
 
M

Michael103

Neues Mitglied
hast du da vllt nen Favoriten, hab jetzt bereits so viel gelesen, das ich nicht unterscheiden kann was gut oder schlecht sein soll. Denn jeder meint ja seins wäre das beste
 
LarsB

LarsB

Stammgast
Na ja den zum Bleistift:
https://www.android-hilfe.de/forum/root-hacking-modding-fuer-xperia-x10-mini-mini-pro.160/sony-ericsson-xperia-10-mini-cyanogenmod-installieren.165896.html

Der liebe kassi hat da auch Ahnung von, den kann man mal fragen. Aber such dir mal erst den Kram für das xRecovery zusammen, sonst nützt das alles nix. Ich würd dir alles mal dranhängen, aber ich hab den xRecovery-Kram inner Arbeit, und da bin ich erst wieder am Dienstag. Such derweil schon mal.

Ach ja, zum Thema, "jeder meint, seins wär das Beste": Im Groben sind sie alle gleich, das 2.3.7er funktioniert ohne Mucken. Die ROMs unterscheiden sich eigentlich nur in ihrer Standard-Optik, die man jederzeit ändern kann und meist nur vom Launcher abhängt (und den kriegt man auch auf Stock drauf), und sie unterscheiden sich in der beigepackten Software. Ich habe z.B. einen DSP-Manager, der ziemlich toll ist, aber schweinisch Performance frisst. Den hab ich aber bisher nur in meinem ROM gefunden, weil gleich das erste 2.3.7er, welches ich genommen hatte, funktioniert. Ob das andere auch haben, weiß ich nicht. Ich glaub, der gehört zu Gingerbread.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Michael103

Neues Mitglied
Stock??? Absoluter keine Ahnung was du meinst... :) Aber gut zu wissen Danke
Mikkey hat mir die cyanogenmods empfohlen, versuche mich grad daran. Empfohlen wurde mir die Clockworkmod recovery (CWM). Dort hänge ich grad noch bei der Installation fest. Wie ist das eigentlich, wenn ich mich entschließe das alles ist nicht so wie ich es möchte, hab ich dann die Möglichkeit einfach zurück zum Standard zu gehen?
Und was zum Teufel ist ein Wipe?
Danke!!!
 
LarsB

LarsB

Stammgast
Stock ist das ROM, mit dem das Telefon ausgeliefert wird.
Und ja, du hast die Möglichkeit, jederzeit zu Stock zurückzukehren. Der SEUS (Sony Ericsson Update Service) spielt dir jederzeit das aktuelle Stock zurück. Kann also gar nix passieren. Ich war mal in einer Bootschleife, da half nur noch Akku raus und SEUS. Dann ging das Theater mit Rooten, xRecovery usw von vorne los.
Und ein Wipe ist ein Löschen der auf dem Telefon (NICHT auf der SD-Karte) befindlichen User-Daten, Apps usw. und nicht zuletzt der Akku-Statistik.
Alles klar soweit? Wenn du schon am Installieren bist, weißt du ja schon, wie es geht. Also gut Holz!
 
Oben Unten