Verarbeitung

  • 10 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Verarbeitung im Sony Tablet S Forum im Bereich Weitere Sony Geräte.
T

take5

Fortgeschrittenes Mitglied
Eine Frage besondersan diejenigen, die das Tablet schon länger verwenden:

Die meisten Tests geben der Materialwahl ein Minus aufgrund des „Plastikbombers“. Ok, das ist Geschmacksache und hat sicher seinen Vorteil im Gewicht...

Was ich gerne wissen würde, ist, welche Erfahrungen ihr in Bezug auf Verarbeitungsqualität habt! Da schreiben Tester “zwar Plastik, aber tadellos verarbeitet“ und andere “Plastik mit schlechter Verarbeitung (Knarzen, Spalt, nicht sehr robustes Gehäuse)“...




Sent from my GT-P1000 using Tapatalk
 
P

Patrick89bvb

Lexikon
take5 schrieb:
Eine Frage besondersan diejenigen, die das Tablet schon länger verwenden:

Die meisten Tests geben der Materialwahl ein Minus aufgrund des „Plastikbombers“. Ok, das ist Geschmacksache und hat sicher seinen Vorteil im Gewicht...
Sehr großer Vorteil, es ist wirklich schwer.. im Gegensatz viele andere Tablet, abgesehen vom Ipad.

take5 schrieb:
Was ich gerne wissen würde, ist, welche Erfahrungen ihr in Bezug auf Verarbeitungsqualität habt! Da schreiben Tester “zwar Plastik, aber tadellos verarbeitet“ und andere “Plastik mit schlechter Verarbeitung (Knarzen, Spalt, nicht sehr robustes Gehäuse)“...
Also ich kann mir schon soweit aus dem Fenster lehnen, ich hatte mein Tablet bissher Zuhause, Unterwegs und in der Schule/Arbeit verwendet. Die Plastikoberfläche ist rauch, ich finde es angenehm und nicht billig. Stabilität ist beim Gerät zufriendstellend. Also Transport, Tragen und Benutzung hat mich diese Gehäuse nicht gestört mit ungünstige oder unschöne Dinge (knacksen oder ähnliches.) Da ich nicht sehr übervorsichtig mit Geräte umgehe, kam ich sagen, im Gegensatz zum vielen anderen Tablet gehört Sony S mit Asus Transformer und Ipad zum den Spitzenprodukt.

Und Thema Plastik, Unibody und co. Plastik am Notebook zum Arbeiten im Ausbereich ein NoGo. Kleinere Geräte wie Smartphone und Tablet (ganz knapp) ist es okay. Unibody ist sehr stabil, ich bin es beim meinen Macbook Pro begeistert. Ein Mehrwert. Panzergehäuse wie bei Lenovo/IBM Thinkpad ist auch ein Mehrwert, überaus sehr Stabil. Es hängt nur vom Verwendungzweck ab, nicht nach personlichen Empfinden. Plastik nutzt sich stärker ab, Unibody oder Panzergehäuse eher weniger. Rein Optimisch sofort zu erkennen.
 
maz_ab

maz_ab

Fortgeschrittenes Mitglied
Also das mit dem billig kann ich bis heute nicht nachvollziehen.
Durch die Riffeln hinten am Kunststoff fühlt es sich sogar sehr angenehm und griffig, aber nicht billig an.

Ich habe es mit einer Hülle in meinem Rucksack und bisher ist alles tadellos.
Viele unterschätzen die Stabilität von Kunststoff.

Bei mir knarzt auch nichts. Spaltmasse habe ich auch keine. Sehr gut verarbeitet.
Knarzen könnte daher rühren, dass eventuell Gehäuseschrauben nicht richtig sitzen.

Das Problem hat übrigens sogar das MBA von 2010 gehabt. Dort habe manche geknarzt andere nicht. Und das trotz Aluminium.

Ich würde mich da nicht verrückt machen.

Das Gerät (zumindest meins) ist tadellos verarbeitet und wirkt sehr wertig.
 
F

Feryl

Ambitioniertes Mitglied
Ich finde das eigentlich auch echt wertig, für Kunststoff super. Die Form ist sehr angenehm, zum surfen und so kann man das echt gut in der Hand halten. Vorallem hochkant ist ziemlich angenehm. Bei mir knarzt nichts und es fühlt sich alles gut an. So wie man das eigentlich auch von Sony gewohnt ist :)
 
L

l3gendkiller

Neues Mitglied
Das ist auch mein Eindruck ich hatte Bedenken als ich es bestellt habe und muss sagen, Blödsinn. Es ist sehr Hochwertig, sieht klasse und stielvoll aus. Der Spalt befindet sich am oberen Rand des Displays.....kann man drüber diskutieren, mich stört er nicht!
 
C

chuckbass212

Neues Mitglied
Muss jetzt wahrscheinlich echt mal peinlich fragen...
Habe das Tablet seit gestern und gerade wegen der Verarbeitung das Problem, dass ich die Abdeckung beim SIM-Fach nicht mehr zu bekomme. Abgebrochen ist nicht, SIM wird auch erkannt (ist also auch richtig eingesetzt), aber bekomme die Abdeckung beim besten Willen nicht mehr zu.

Bin ich einfach zu doof oder gibts da wirklich ein Verarbeitungsproblem!?
 
ChR6s

ChR6s

Experte
Habe die non-3g Variante, aber du meinst wahrscheinlich die Abdeckung auf der linken Seite? Die geht in der Tat relativ schwer zu, wenn man sie falsch anfasst. Musst aus allen Winkeln mal versuchen gerade reinzuschieben. :biggrin:
Dafür passt sie aber Haargenau.:laugh: Wenn sie im richtigen Winkel reingeschoben wird, flupt es. =)
 
C

chuckbass212

Neues Mitglied
Yep.... genau die meinte ich ;-)
Muss ich dann heute abend noch mal probieren... Danke. :)
 
G

glod.glodson

Gast
Ich geb' auch mal meinen Senf dazu: ich habe mich bewusst für das Tablet S wegen des Plastikgehäuses entschieden: da ich es auch als eBook nutze, war es für mich wichtig, dass das Teil leicht ist. Und das ist das Tablet S im Vergleich zu anderen auf jeden Fall!
Gegen die Verarbeitung oder das Material kann ich auch absolut nichts einwenden: super verarbeitet und wertiger Eindruck. Wie einige schon geschrieben haben: es liegt durch die geriffelte Oberfläche sehr gut in der Hand und auch die "Gummipickel" sind perfekt, wenn das Tablet auf dem Tisch liegt.

Also ist auch mir (wie einigen Vorrednern auch schon) nicht klar, warum das Material und die Verarbeitung in den Tests immer bemängelt werden.
 
ChR6s

ChR6s

Experte
glod.glodson schrieb:
Also ist auch mir (wie einigen Vorrednern auch schon) nicht klar, warum das Material und die Verarbeitung in den Tests immer bemängelt werden.
Weil viele nicht erkennen (wollen), dass jedes Material Vor- und Nachteile hat.
Natürlich fühlt sich gebürstetes Alu kühl und hochwertig an, ABER es ist schwerer, schirmt ab und ist bei Stürzen ziemlich zügig verdellt.
Solange es keine Tablets aus Mithril gibt muss man wohl doch immer einen Kompromiss eingehen. Die einen sehen es eben praktisch, die anderen mögen angebissene Äpfel. :thumbup: