Wasser hinter Kamera

  • 1 Antworten
  • Neuster Beitrag
L

Lexarus

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo Leute!

Hatte heute mein Ultra kurz im kühlen Seewasser.
habe mich vorher 10x versichert das die Klappen geschlossen sind.
So, ein kurzes Video gemacht wo das Handy maximal 5 Sekunden untergetaucht war in einer Tiefe von 20cm.

Als ich rauskam, trocknete ich das Handy ab, und schaltete das gemachte Video ein.
Auf einmal sehe ich das ich nur noch 1% akku habe, komisch, noch zuvor hatte ich ca 30%.
Als ich das Video abspielte merkte ich ein komisches Flimmern im Display.
Ich schaltete das Handy gleich aus.
Daheim angekommen machte ich die Klappen auf, kein Wasser, und der Indicator ist auch immer noch weiß.
Wollte das Handy einschalten doch es wollte nicht hochfahren, das Sony logo kam für kurze Zeit, dann war der Display wieder schwarz und so hin und her.

Dann merkte ich das sich auf der Innenseite der Kameralinse Kondenswasser abgesetzt hat.
Wie kommt das Wasser dorthin wenn sonst alles verschlossen war ?
Ich habe das Gerät in Reis eingelegt.
Was kann ich sonst tun ?
mfg. Norbert
 
TimeTurn

TimeTurn

Inventar
Schau Dir mal die Dichtungen der Klappen an. Bei mir war es etwa beim USB so, das die Dichtung zwar intakt aussah, war sie aber nicht. Die war nicht mehr richtig fest. Möglich ist natürlich auch, das die Verklebung des Displays oder der Rückseite (in Deinem Fall wohl letzteres) nicht richtig ausgeführt wurde oder sich gelöst hat. Da die Indikatoren noch OK sind, vermutlich letzteres.

Ich würde es einschicken klarer Garantiefall. Wenn es ein Süßwassersee war, muss das funktionieren und die Indikatoren zeigen ja, das die Klappen zu waren.
 
Oben Unten