Suche SIM-Karte für Hotspot als Festnetz-Ersatz

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Suche SIM-Karte für Hotspot als Festnetz-Ersatz im Tarifsuche & Tarifberatung im Bereich Mobilfunk, -technik und -tarife.
omah

omah

Guru
Ich möchte gern einen WLAN-Hotspot einrichten als Ersatz für den lahmen DSL-Anschluß. Momentan haben wir (laut Handy-Info) ca. 3kB/sec über alte Telekomleitungen, dort gehen laut Telekom max. 2MB/sec.
Die neuen Glasfaser-Telekomleitungen mit Zwangskoppelung Magenta-TV möchte ich aus Kostengründen nicht, lieber wäre mir etwas über SIM-Karte, wo ich bei Bedarf das Volumen aufstocken kann. Was braucht man so, wenn man kaum streamt und TV über Satellit kommt, 10GB? Welcher Anbieter läßt das zu, SIM-Karte hauptsächlich für Datennutzung? Kann ich eine Box (welche?) verwenden zum Anschluß der Analogtelefone? Ist die Festnetznummer der Telekom portierbar und was kostet das?
Danke für eure Tipps.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
omah schrieb:
mit Zwangskoppelung Magenta-TV möchte ich aus Kostengründen nicht,
Magenta TV ist nicht zwangsgekoppelt..kannst alle ohne holen, dann ab 40€/Monat (50Mbit) was fair ist.

omah schrieb:
Welcher Anbieter läßt das zu, SIM-Karte hauptsächlich für Datennutzung?
Geht bei allen...meist sogar ohne Einschränkungen. Wenn du das machen willst, dann solltest du vorher aber testen, welcher Anbieter vor Ort geht
omah schrieb:
Kann ich eine Box (welche?) verwenden zum Anschluß der Analogtelefone? Ist die Festnetznummer der Telekom portierbar und was kostet das?
Ja, gibt es diverse Modelle wo man ein altes analoges Telefon anschließen kann.
Festnetznummer zu portieren kostet 6,92€
 
Zuletzt bearbeitet:
Telekom hilft

Telekom hilft

Stammgast
Hallo @omah,

du kannst von uns auch einen normalen Glasfaser-Anschluss ohne TV bekommen. Oder natürlich auch einen Datentarif für das Mobilfunknetz, den du zuhause benutzt mit einem mobilen Router wie unserer Telekom Speedbox z.B..
Ganz wie du es dir vorstellst. Lass uns doch mal über die Möglichkeiten sprechen: Telekom hilft Kontaktformular.

VG Marco P.
 
Chefingenieur

Chefingenieur

Senior-Moderator
Teammitglied
omah schrieb:
lieber wäre mir etwas über SIM-Karte, wo ich bei Bedarf das Volumen aufstocken kann.
Im ersten Schritt müsste man erstmal heraus kriegen welcher Anbieter bei dir was liefert.
Wenn du im Haus nur EDGE hast bringt es dir auch nichts.
omah schrieb:
Was braucht man so, wenn man kaum streamt und TV über Satellit kommt, 10GB?
Das kannst eigentlich nur du selbst beantworten.
Ich verbrauche allein auf dem Handy laut Datenzähler App ca. 12GB im WLAN ohne jetzt viele Videos zu schauen.

Wenn du mit o2 schnelles LTE hast (kann man mit einer kostenlosen Neztclub Sim testen) wären die Homespot Tarife preislich attraktiv und ohne Datenlimit: WLAN aus der Steckdose: o2 HomeSpot günstig sichern

Ansonsten kannst du mittlerweile jede Sim in einen LTE-Router stecken, gibt auch welche mit einem Anschluss für ein analoges Telefon.
Dazu gibt es im Telefon Treff ein Thema: https://www.telefon-treff.de/forum/thread/9961155-volte-router-mit-analogem-telefon-anschluss/
Ich würde allerdings falls du zu der Lösung greifst die Festnetznummer eher zu einem VoIp Anbieter wie Sipgate portieren und dann per App nutzen. Dann kann man auch eben den Anbieter der Datensim, wenn sich ein gutes Angebot ergibt, wechseln ohne die Nummer portieren zu müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Suche SIM-Karte für Hotspot als Festnetz-Ersatz Antworten Datum
14
4
5