Ulefone Armor 2: Navigation, Satellitenerkennung

A

Apfelbeere

Gast
Nach dem Ulefone Armor ist das Armor 2 nun bei mir in Gebrauch.

Ulefone hat beim Armor 2 ganze Arbeit geleistet und die Antennen für das Navigations-System stark verbessert.
Wenn ich das Armor 2 im Kfz. an der Halterung unter dem Frontfenster einklemme, bekomme ich sehr starke
Signale von min. 16 Satelitten. Die Balken sind alle hell- bis dunkelgrün. Selbst das Xiaomi Redmi 4X, das
ebenfalls ein sehr gutes GNSS On-Board hat kann da kaum mithalten.

Gegenüber dem alten Armor also eine sehr gute Weiterentwicklung und sehr erfreulich für mich!
 
H

henkholland

Erfahrenes Mitglied
Ja, ist superschnell, auch mit die Fix. Wenn Ich Locus Pro starte, dan ist schon während der Start von ca 2 Sekunden das GPS symbol grün.
 
B

bigdie

Neues Mitglied
Geht wirklich erstaunlich gut selbst un Innenräumen, da ging mein vorheriges gar nicht. Hab gerade mal eine App installiert, die auch anzeigt, welche Satelitten empfangen werden und hier in einem Raum mit geschlossenen Jalousien (Aluminium) mal getestet. Die 2 mit Abstand stärksten Satelitten sind welche vom Glonas System. Entweder senden die mit mehr Leistung oder auf Frequenzen, die besser in Gebäude kommen. Evtl liegt es daran, das man sich nicht mehr nur auf GPS verlässt. Vermutlich ist Glonas drinnen, weil in Russland keine Handys ohne Glonas mehr verkauft werden dürfen. Die Chinesen haben ja auch ein eigenes System Baidou aber das ist ebensowenig verbaut wie das europ. Gallileo. Bin ja mal gespannt, wie lange es dauer, bis man Chipsätze einbaut, die alle 4 Systeme benutzen.
 
Oben Unten