Xiaomi Mi Note 10 - allgemeine Diskussion

  • 306 Antworten
  • Neuster Beitrag
D

Deckimbal

Neues Mitglied
@
androtalk

Mind you, when shooting in 108MP, the phone takes significantly longer to save the image, and we also had the camera app freeze on us on several occasions during this process. 27MP is more than enough, use that.

Switch to Night mode, and you won't be getting much better results, though it restores most of the clipped highlights but loses some detail and sharpness. The Night Mode on the Mi Note 10 is one of the most conservative ones we've seen and acts more like HDR rather than Night mode. There is something that may make it rather unattractive though - while shooting takes about 2 seconds, processing the image (read the camera is unavailable) takes about 10 seconds. That's why we suggest sticking with Photo mode instead, and happily so.


Xiaomi Mi Note 10 review


Beachten Sie jedoch, dass das Speichern des Bilds auf dem Telefon bei 108 MP erheblich länger dauert, und dass die Kamera-App während dieses Vorgangs bei mehreren Gelegenheiten eingefroren ist. 27MP ist mehr als genug, nutzen Sie das.

Wenn Sie in den Nachtmodus wechseln, erhalten Sie keine besseren Ergebnisse, obwohl die meisten abgeschnittenen Glanzlichter wiederhergestellt werden, jedoch Details und Schärfe verloren gehen. Der Nachtmodus des Mi Note 10 ist einer der konservativsten, den wir je gesehen haben, und ähnelt eher dem HDR-Modus als dem Nachtmodus. Es gibt jedoch einige Gründe, die es möglicherweise unattraktiv machen: Während die Aufnahme etwa 2 Sekunden dauert, dauert die Verarbeitung des Bilds (die Kamera ist nicht verfügbar) etwa 10 Sekunden. Aus diesem Grund empfehlen wir, stattdessen den Fotomodus beizubehalten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von Scodera - Grund: Bitte immer eine Deutsche Übersetzung mit einfügen. Und wenn es mit Google Translate ist. Gruß Scodera
JustDroidIt

JustDroidIt

Ikone
Schade dass so ein toll ausgestattetes Gerät noch eine Notch hat... ist ja immerhin das aktuell teuerste Xiaomi Phone, das finde ich etwas enttäuschend.
 
S

SCARed

Stammgast
Was wäre den die Alternative? Punchhole? Irgendwie doof. Ausfahrbare cam wie beim 9T? Finden viele auch suboptimal. Underdisplay cam? Ist noch nicht Serienreif. Ganz schmaler Rand oben (Meizu 16T ...)? Will irgendwie keiner mehr machen, obwohl schick.
 
blunatic

blunatic

Stammgast
androtalk schrieb:
Von der rein subjektiven Kameraqualität her sind inzwischen viele Modelle grundsätzlich brauchbar.

Was in keinem Test beleuchtet wird ist die Point and Shoot Tauglichkeit. Wie schnell ist der Autofokus und die Belichtungsmessung bzw. der Weißabgleich, was taugt die Kamera App, gibt es Lags, Auslöseverzögerungen, wie ist die Speicherdauer.

Selbst beim OP7T liest man da nicht so schöne Sachen. Was in Summe alle Punkte anbelangt muss man schon sagen, dass Samsung und Apple da nahe der eierlegenden Wollmilchsau sind. Ob man sie mag oder nicht.
Genau das vermisse ich ebenso immer in den Testberichten.
Ist eher seltener der Fall dass ich mein Handy auf ein Stativ anbringe bevor ich ein Foto schieße.
Eher aus der Hüfte und da sind die wenigsten gut für geeignet
 
AlicaFabienne

AlicaFabienne

Experte
Schade, dass der Preisaufruf die Anfangseuphorie des Mi Note 10 / Mi Note 10Pro zerstörte.
in der 650,- + High-End Flagship Geräte Liga weht ein anderer Wind als in der oberen Mittelklasse.

Alternativ zeigt in der Flagship Liga der positive Preisangriff von Realme mit dem Realme X2 Pro für 399,-

Danke an @Ben Dänner für den Realme Hinweis.
Ben Dänner schrieb:
Ich denke viele von euch werde ich in ein bis zwei Jahren in dem Realme-Bereich des Forums wiedersehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Abramovic

Stammgast
Threadstarter
Es kommt ganz auf Euch an. Schlagt Ihr bei dem Preis zu, dann wird sich nichts ändern. Beim Mi Mix 2s und Mi9 gab es Xiaomi nicht in Deutschland und für 549€ bzw. 499€ wollte die Geräte kaum jemand haben und die Händler mussten runter mit dem Preis.

Auch die, die es für 450€ aus China bestellen... mir.fehlen da einfach nur die Worte.
 
B

Ben Dänner

Fortgeschrittenes Mitglied
@Flashlightfan
Du kannst doch eine "schlecht" angepasste Kamerasoftware mit einem eigenständigen Fotoapparat rechtfertigen?! Heute hat doch 1. kaum jemand eine separate Kamera dabei, vor allem will es auch kaum jemand, 2. machen Smartphones heutzutage bessere Bilder als mittelklassige Digitalkameras mit teilweise großerem Sensor und 3. ist die Argumentation a la " ABER dafür gibt es ja ..." Nonsens, weil mit der "Begründung" einfach die Augen vor dem "Problem" verschlossen werden.

Mein Motor in meinem Auto ist ab Werk für den Allerwertesten und bringt keine Leistung, ABER ich habe ja eine Buskarte, super.
 
Jasper2

Jasper2

Experte
Ja 550€ ist einfach zu viel wenn es mal unter 400€ ist sicher ne gute Alternative was die Kamera angeht zum S11 ..
 
kubean

kubean

Experte
Wer sich das nicht leisten kann oder will muß sich eben nach einer Alternative umsehen und davon gibt es ja zum Glück genug.
 
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Guru
Für unsere hiesigen Verhältnisse ist es nicht zu viel, nur sind wir es von Xiaomi und anderen Firmen wie Oneplus z.B. lange Zeit nicht gewohnt gewesen. Xiaomi investiert in Shops und Lieferketten in bzw. nach Europa, muss die Gesetze und Bestimmungen nun hier einhalten und Mehrwertsteuer etc. einrechnen. Früher haben Kunden eine Rücksendung und Reparatur gescheut, weil der Transport unsicher und langwierig war. Jetzt dürfte Xiaomi erfahren haben, wie bei uns die Kosten durch Spaß- und Testbesteller, durch Reklamationen und Widerrufe sowie zukünftige Reparaturen in hiesigen Stätten und den stationären Handel (Löhne in EU) ansteigen werden. Auch teure Werbung gibt es mehr. Irgendwie muss das bezahlt werden. Sicher hätte man sich noch einmal über ein günstigeres Gerät gefreut, aber letztlich ist nun die europäische Preisanpassung früher angekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

androtalk

Fortgeschrittenes Mitglied
Sehe ich auch so. Für den Preis bin ich auch raus, aber was ein Hersteller oder Händler haben will, darf er schon selbst bestimmen. Und es hat schon auf Gründe warum hier alles mehr kostet als in Fernost. Wer sein CC9 Pro nicht über die (Dunkel)-Grauzone CN > UK > DE importiert, ist auch noch einmal 19% Einfuhrumsatzsteuer los. Statt 450 EUR sind das dann auch gleich 535,50 EUR.
 
kubean

kubean

Experte
Ich hatte es vorgestern für 450 Euro bestellt und finde es gerade noch okay. Das Gerät ist sogar schon auf Reise zu mir. Ich werde es testen und wenn es nicht passt, wirds wieder verkauft.
 
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Guru
Ein Ausblick in die Zukunft verrät: Xiaomi schlägt das iPhone und macht deutlich schärfere Fotos im Vergleich:
 
Zuletzt bearbeitet:
AlicaFabienne

AlicaFabienne

Experte
Günstig war gestern: Xiaomi verpasst uns den Preisschock

Wie stehen die Chancen?
Nicht nur für uns stellt sich die Frage, inwieweit Xiaomi überhaupt jenseits der 500 Euro eine Chance haben wird.


Quelle:
 
A

Abramovic

Stammgast
Threadstarter
Wer wäre hier im Forum bereit 550€ dafür zu bezahlen?
 
Jasper2

Jasper2

Experte


 
Zuletzt bearbeitet:
A

Abramovic

Stammgast
Threadstarter
Android 9 :D
 
S

satfreak77

Ambitioniertes Mitglied
Ich tippe mal das Mi 10 wird dann 699€ kosten.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
AlicaFabienne schrieb:
in der 650,- + High-End Flagship Geräte Liga weht ein anderer Wind als in der oberen Mittelklasse.
die Frage ist doch: Was bezweckt Xiaomi damit? Fangen die jetzt auch mit absurden UVPs wie die Konkurrenz an oder ist das eine Art "Paperlaunch"? Sprich, zuerst wird China beliefert und die global ist jetzt nur schon Mal mit vorgestellt, anstatt 2 Monate zu warten wie bisher? Kriegt man nicht die passenden Komponenten? ;)
 
Oben Unten