Deutsche ROM lässt sich nicht installieren

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Deutsche ROM lässt sich nicht installieren im Xiaomi Redmi 2 Forum im Bereich Weitere Xiaomi Geräte.
T

trebis

Neues Mitglied
Guden!

Mein Redmi 2 Prime läuft mit der MIUI Version 7.3.3.0 (LHJCNDD) auf Englisch / Chinesisch. Und ich kann mich auf den Kopf stellen und mit dem Arsch Fliegen fangen - trotzdem lässt sich keine deutsche ROM aufspielen. Weder, indem ich ich die ROM auf die Speicherkarte lege und sie über die Updater-App auswähle, noch hilft ein Umbenennen in updater.zip und die Ablage auf dem Hauptspeicher samt dem Versuch über den Recovery-Mode.
Jedes Mal bricht die Installation ab mit den wenig schmeichelhaften Worten, dass die Datei korrupt ist.
Hat jemand einen sachdienlichen Hinweis?

Jruß!
t.
 
Keks66

Keks66

Ehrenmitglied
Du hast du bemeckerte Rom aber schon ein 2. oder auch 3. mal runter geladen und probiert?
 
T

trebis

Neues Mitglied
Jawohl. Dreimal die ROM von decuro und dreimal die aktuelle ROM von Xiaomi.eu. Für die musste ich allerdings TWRP installieren, was aber genauso wenig funktioniert hat. Da kam die gleiche Fehlermeldung. Könnte es daran liegen, dass ich die aktuellste MIUI-Version auf meinem Handy habe und ich es quasi nicht downgraden kann? Oder muss ich das Telefon vorher rooten? Full-Wipe und Speicherkarte formatieren habe ich auch schon alles gemacht. Und die ROM-Versionen, die ich versucht habe zu installieren, waren definitiv die passenden für mein Handy.
Als ich das Ding neu hatte und die decuro-ROM aufgespielt habe, hat das ohne irgendwelche Probleme funktioniert. Mit dieser Datei - die ich noch habe - geht es aber auch nicht. Ich meine, dass das auch MIUI5 ist. Würde mich nicht wundern, wenn man MIUI7 nicht mit MIUI5 updaten kann, oder?
Ich bin ratlos.

edit:
Ich könnte es ja mit der MiPC-Suit flashen, wenn die mein Handy erkennen würde ... leider bekomme ich nach der USB-Verbindung in der Suit die Fehlermeldung, dass das Telefon nicht verbunden werden kann und ich es updaten soll. Es läuft jedoch auf der aktuellsten Version. Das ist laut dem MiPCSuit-Forum wohl ein gängiger Bug und soll irgendwann demnächst gefixt werden...
Meine Laune, was China-Handys angeht, sinkt gerade gegen den absoluten Nullpunkt.

edit die Zweite:
Ich habe mit MiFlash folgende Version geflasht:
wt86047_images_V7.1.2.0.KHJCNCK_20151209.0000.6_4.4_cn
Und dann folgende Zip auf die Speicherkarte gelegt und via Updater-App geladen:
miui_HM2XWCProGlobal_6.4.14_19bf47c205_5.1.zip

Jetzt läuft das Mobtel auf Deutsch.
 
Zuletzt bearbeitet:
kmo

kmo

Erfahrenes Mitglied
Du musst in den Fastbootmodus. Geht, wenn des Handy aus ist, AN/AUS und Lauter oder Leiser bis das Xiaomimännchen auf dem Bildschirm zusehen ist und untern darunter FASTBOOT steht. Ob Lauter oder Leister weiß ich nicht weil ich den Fastbootmodus schon lange nicht mehr genutzt habe. Wenn du im Fasbootmodus bist kannst du per "fastboot devices" überprüfen ob das Handy vom PC erkannt wurde. Wenn das Handy erkannt wurde, kannst du über "fastboot flash recovery twrp.img" die Customrecovery flashen.