Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Note 9 S [How to Root] "CURTANA" (Anleitung) + Xposed

  • 86 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [How to Root] "CURTANA" (Anleitung) + Xposed im Xiaomi Redmi Note 9 S Forum im Bereich Xiaomi Forum.
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
Topy28 schrieb:
Hab twrp 530 wo hast die 506 her
Cris schrieb:
@Topy28
Nein erstmal bitte nur die 506 benutzen. Alles Weitere am Donnerstag.
Das ist die recovery-TWRP-3.4.1B-0506-REDMI_NOTE9S-CN-wzsx150.img aus dem Tutorial #1.

Mit dieser TWRP kann man dann auch Backups wiederherstellen, wenn sie auf der internen SD sind.
 
B

buffke

Erfahrenes Mitglied
TWRP Backup, warum eigentlich nur vom internen Speicher. Übrigens hatte ich mit den herstellen über Titanium und Systemdatein auch bei anderen Geräten immer Probleme gehabt und das meist auch wenn ich nur einzelne versucht habe. Das nutze ich eigentlich nur für die Anwender apps.
 
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
buffke schrieb:
TWRP Backup, warum eigentlich nur vom internen Speicher
Leider konnte ich das noch nicht ergründen.
.............

Habe das Tutorial in #1 komplett überarbeitet.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

buffke

Erfahrenes Mitglied
Du schreibst mit der TWRP ...507. Mit der 506 gehts nicht?
 
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
Geht mal und mal nicht. Ist einfach zu unsicher. Deswegen mein Hinweis.
 
B

buffke

Erfahrenes Mitglied
Heist also die 507 geht stabil wenn ich das richtig verstanden habe.
 
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
@buffke
Richtig, mit MIUI EU 11.0.9.0 Stable (QJWMIXM). Mit anderen Versionen muss man halt testen.
 
s!Le

s!Le

Lexikon
Cris schrieb:
Info zu Titanium Backup:

Gestern habe ich die gesamten, mit Titanium gesicherten Systemdaten, wiederhergestellt. Das System war danach nicht mehr zu gebrauchen. Ständige Abstürze aller Apps, sowie auch aller System Anwendungen und Dienste. Das frische Update kam da gerade wie gerufen.
Deshalb muss ich von Titanium abraten. Ist wohl schon zu alt für die aktuellen Systeme. Nun ja, es bleibt ja noch das TWRP Backup.
Musste ich leider auch schon feststellen. Titanium ist leider auch nicht mehr das, was es mal war. Aber es gibt kaum? oder überhaupt Alternativen. War eig. immer mein Hauptgrund für root-Rechte.
 
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
Apps und Systemapps entferne ich mit diesem Tool. Legt auch ein Backup der gelöschten Apps an und ist zuverässig.
Einfrieren und Verschieben geht mit Rom Tool Box, sowie das Bereinigen des Autostarts.
Für Dateioperationen nehme ich den original ES Dateiexplorer (mit eingeschränkten Berechtigungen) und den MiXplorer.
Dann ist ja auch noch das TWRP Backup auf den internen Speicher möglich. "Data" sichere ich regelmäßig.
Den LP nutze ich auch noch, allerdings sehr vorsichtig.
 
B

buffke

Erfahrenes Mitglied
Ich nutze teilw SD Maid zwecks Autostart usw. Dort kann man auch andere Sachen bereinigen aber für ein gutes Backup gibt es kaum was. Titanium geht zumindest bei div Apps aber befriedigend ist das nicht gerade.
 
blowy666

blowy666

Lexikon
Ist es eigentlich inzwischen safe, dem Dateimanager Root-Rechte zu geben, oder besteht immer noch die Gefahr, dass das Handy dann nicht mehr anständig bootet?
 
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
Der Bootprozess hat nichts mit der Rechtevergabe für Apps zu tun. Allerdings ist Root an sich der Unsicherheitsfaktor.
 
blowy666

blowy666

Lexikon
Hmm, ich war der Meinung, ich hätte was gelesen, dass das Gerät bei einigen Usern nur noch in den Fastboot oder ins TWRP bootete, nachdem sie dem Root Explorer die Root-Rechte gewährt haben (und irgendeine Änderung vorgenommen haben, wobei da nicht ganz klar war, ob das dabei ausschlaggebend war).
 
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
Das passiert sehr schnell bei diesem Gerät.
Beispiele aus eigenen Tests:
  • Bootanimation in System/ Media getauscht.
  • Das Wallpaper dort getauscht.
  • Build.prop geändert.
  • Systemschrift manuell geändert.
Jedes mal im Bootloader gelandet. Ist für mich total ungewohnt, dass diese einfachen Routine Änderungen das OS außer Kraft setzen. Habe ich so noch nirgends erlebt. In diesem Fall kann man dann in TWRP auch das System nicht mounten und hat keinen Zugriff mit dem dortigen Dateimanager, um die Dinge direkt wieder manuell "hinzubiegen". Deshalb ist es so wichtig auf dem internen Speicher das Backup zu haben. Beim Restoring wird das System gemountet, von der externen SD nicht. Nun verstehe ich auch, warum Xiaomi so grosszügig beim Unlocking ist. Wirklich viel bringen tut das Rooting da nicht mehr. Außer die paar Module in Magisk und Xposed, soweit sie denn auf der MIUI funktionieren.
 
blowy666

blowy666

Lexikon
Ja, ähnliches habe ich heute auch bemerkt. Habe heute "endlich" meinen Bootloader freischalten können und habe gleich danach erstmal die Mi EU FW geflasht, allein schon weil dort noch der Call Recorder existiert. Lief auch alles gut soweit...habe dann gerootet, da ich meine Apps vorher mit Swift Backup gesichert hatte, ein Restore aber nur mit Root möglich war. Auch da kein Problem. Hänge nun allerdings seit heute Mittag dran, PUSHTAN irgendwie zum Laufen zu kriegen. Auf meinem Note 5 mit Android 9 war das auch mit Root kein Problem. Auf dem Note 9s nun keine Chance. Selbst nachdem ich Root wieder entfernt habe via TWRP, erkennt die App trotzdem noch ein "gerootetes" Phone. Wird dann vermutlich am offenen Bootloader liegen, denn bis gestern lief die PUSHTAN app noch problemlos.

Du schriebst von einem Backup, das man auf dem internen Speicher haben sollte...wie mache ich das am besten? Hatte gelesen, dass es bei Backups mit TWRP irgendwie Probleme gibt?

Oder reicht es im Grunde, die ROM-Datei auf dem internen Speicher liegen zu haben? Solange man noch in den Fastboot-Modus kommt, müsste das doch reichen, oder sehe ich das falsch?
 
Zuletzt bearbeitet:
B

buffke

Erfahrenes Mitglied
Dann musst du aber neu flashen und bist wieder am Anfang, heist alles neu installieren und das will man ja mit einem ordentlichen Backup vermeiden. Übrigens habe ich auch die eu drauf. Call Recorder geht, ging aber auch mit einen Modul von magisk. Dafür kann man jetzt die Region nicht umstellen. Dadurch ist der Ton am kh deutlich leiser. Mal sehen was ich machen kann.
 
blowy666

blowy666

Lexikon
Hmm, für die Lautstärke nutze ich eh eine Booster App. Funktioniert zumindest für den internen Lautsprecher wunderbar, muss morgen mal testen, ob die App auch die Lautstärke über Kopfhörer ändert.

Womit mache ich denn am besten ein Backup des Systems, wo auch sichergestellt ist, dass ein Restore dann auch problemlos läuft?
 
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
Push Tan habe ich auch nicht zum Laufen bekommen, sowie das VR Banking.
blowy666 schrieb:
Restore dann auch problemlos läuft?
Das hatte ich schon beschrieben. Backups immer mit TWRP auf den internen Speicher und zur Sicherheit eine Kopie auf die Karte, falls es mal zu einem Factoryreset kommt.
 
blowy666

blowy666

Lexikon
Hmm....wollte gerade ein Backup machen, aber es kam die Fehlermeldung, dass der Backup-Ordner nicht erstellt werden konnte, weil "required key not available" ist.
Kennt jemand evtl die Fehlermeldung?

Habe die TWRP-Version aus dem Start-Post hier in Verwendung...

EDIT: Okay, hat sich erledigt.
Falls es jemanden interessiert, ich hatte beim Start-Screen von TWRP keinen PIN eingegeben, dadurch hatte ich scheinbar keinen Zugriff aufs Dateisystem.
 
Zuletzt bearbeitet:
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
Ich bin jetzt richtig zufrieden mit dem Gerät. Mit dem Rooting und meinem endgültigen Durchblick bei der MIUI, ist es doch ein feines Phone. Bis auf das Videoproblem konnte ich alle Mängel beseitigen. Dafür verwende ich erstmal die GCam_5betaFinal.200323.1624build-7.3.020.apk.