Blade.... als Outdoor Handy!

  • 10 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Blade.... als Outdoor Handy! im ZTE Blade / San Francisco / Base Lutea Forum im Bereich ZTE Forum.
kuemmeltuerk

kuemmeltuerk

Experte
Hässlich wie die nacht, aber sicher wasserfester als das Defy...
Bei Akzeptablem Preis-Leistungsverhältnis gekauft als Fahrrad/Outdoor Handy

Entliehen aus diesem Video
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
ZTE-Friend

ZTE-Friend

Fortgeschrittenes Mitglied
kuemmeltuerk schrieb:
Hässlich wie die nacht, aber sicher wasserfester als das Defy...
Bei Akzeptablem Preis-Leistungsverhältnis gekauft als Fahrrad/Outdoor Handy

Entliehen aus diesem Video
top sache
 
M

matthes77

Erfahrenes Mitglied
Die Farbkombination geht natürlich gar nicht. Pffft, kaum sind die mal zwischendurch Tabellenführer, biedern sich sogar die Chinesen bei ihnen an...
Ansonsten sehr vielversprechend. Wenn man jetzt noch das Gehäuse als Ersatzteil kaufen und auch als Laie wechseln könnte, wie damals bei den intern baugleichen S45 und M45 von Siemens... (Ja, ich bin so alt. Nein Mods, ihr müsst die Standard-Schriftgröße nicht hochschrauben, weil jetzt auch meine Generation dieses Forum entdeckt hat.)
 
Zuletzt bearbeitet:
E

email.filtering

Gast
Immer noch besser schwarz-gelb als wieder mal ein mattes olivegrün oder gar camouflage.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
J

Jaffa

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich glaub das hängt eher damit zusamen, das man sowas im Wasser eher sieht.
Ich musse mal ein schwarzes Telefon aus einem See "fischen" und das fand man echt schwer.
 
S

salsaholic

Experte
Huch, das Amigo (erstes Handy im Video, mit Tastatur und HVGA Screen) hat ja ein Base Logo vorne drauf! Ob die das bei Base noch unterhalb des Blade / Lutea positionieren wollen?

Beim Outdoor-Blade ist dann hoffentlich ein stärkerer Akku drinne. Während mir der beim Blade normalerweise völlig reicht, geht bei Outdoor-Aktivitäten mit dauer-GPS schon nach knapp 2 Stunden die puste aus.
 
J

Jaffa

Fortgeschrittenes Mitglied
salsaholic schrieb:
Beim Outdoor-Blade ist dann hoffentlich ein stärkerer Akku drinne. Während mir der beim Blade normalerweise völlig reicht, geht bei Outdoor-Aktivitäten mit dauer-GPS schon nach knapp 2 Stunden die puste aus.
Das vermute ich zwar nicht, selbst mit mehr Akkuleistung ist doch bei GPS in ein paar Stunden der Saft raus.
Solche Geräte sollen eher zum Fahrradfahren, Kanufahren oder Klettern genutzt werden. Da braucht man ein Teil was schon was mehr abkann, als so nen normales Smartphone, ich persönlich würde da aber ein preiswertes Nokia (ohne alles) nehmen.
 
butzel

butzel

Neues Mitglied
Ich möchte ja kein Leichenfledderer (Thread is ja schon alt) sein. Aber hat sich zu diesem Modell nochwas ergeben ider sollte ich lieber auf das Defy+ warten?
 
O

Onkelpappe

Experte
sowohl das defy+ als auch das alte defy sind besser ausgestattet als das blade outdoorhandy
 
H

Harley-TSI

Stammgast
Das Blade ist mir in die Badewanne ohne irgendwelche Hülle reingefallen und es funzt immernoch :D
 
W

Wasserschaden

Neues Mitglied
@ Harley, Ich versuche schon ne weile Mal daten davon zu bekommen.
Ist das ein Handy mit extra Sim (andesre ruggged Handys wie das Casio Commando hat ja ne int. Verizon Sim)
Wenn du so ein gekauft hast was kostet das denn?
meinst du damit eigentlich das Blade standart oder das rugged ( mit der Badewanne)

Kaufen kann man das Blade rugged wohl nicht, auf EBAY.com usw. nix gefunden
Grüße
und danke für eure Hilfe
Carsten
 
Ähnliche Themen - Blade.... als Outdoor Handy! Antworten Datum
0
0
0