1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
  1. tenplayer, 05.09.2011 #1
    tenplayer

    tenplayer Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Hallo,

    im Gegensatz zu einigen Usern hier habe ich nicht das Phänomen das das A501 neu startet sondern ich muß es neu starten damit die UMTS-Karte von Vodafone auch erkannt wird. Wenn ich von zu Hause weg gehe (verwende da WLAN, da ich so gut wie keinen Vodafon Empfang habe) bucht es sich nicht automatisch in das Vodafone-Netz ein. Es hilft meißt nur das Gerät neu zu starten und dann funktioniert es sofort ohne was zu starten. Was ab und an auch Hilft ist in den Einstellungen das UMTS Modul zu deaktivieren und gleich wieder zu aktivieren.
    Komme ich aber wieder nach Hause bucht es auch sofort ins WLAN ein und wenn ich gehe das selbe Spiel :-(
    Dieses Verhalten ist erst seit 3.2, bei 3.0 war es kein Problem, war kein WLAN da hat er UMTS genommen und das ständig hin und her gewechselt ohne Problem.

    Habe nur ich das Problem oder gibt es das öfter bzw. gibt es eine Lösung dafür?

    Danke für eure Hilfe

    Gruß

    tenplayer
     
  2. -Deimos-, 05.09.2011 #2
    -Deimos-

    -Deimos- Android-Hilfe.de Mitglied

    Das gleiche Problem auch mit VF Karte hatte ich mit 3.0 auch.
    Mit 3.2 hab ichs noch net probiert, da ich mit eingelegter Karte mittlerweile nicht mehr aufs Pad zugreifen kann.
     
Du betrachtest das Thema "A501 3.2 UMTS-Karte wird erst nach neustart erkannt" im Forum "Zubehör für Acer Iconia A500",