Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

PKW Netzteil Laden & Arbeiten

  • 12 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere PKW Netzteil Laden & Arbeiten im Zubehör für Asus Memo Pad FHD 10 im Bereich Asus Memo Pad FHD 10 (ME302C) Forum.
Z

zorbalex

Ambitioniertes Mitglied
hallo,

habe das memo fhd 10.
Wie sieht es bei euch mit dem Laden im PKW während des Betriebs (in dem Fall Navigation mit Sygic) aus? Trotz angeschlossenem Netzadapter (Asus original Netzstecker Eingang 220 V Ausgang 5V 2A) wird der Akku nicht geladen (es erscheint zwar, dass der Akku geladen wird, lädt aber nicht). War heute 850km unterwegs und es hat gerade so hingehauen mit der Akkulaufzeit im angeschlossenen Zustand (Tablet war voll geladen vor Inbetriebnahme und bei Ankunft nach 9h lag die Akkukapazität bei 21%). Woran liegt das, wenn dieses Netzteil zuhause einwandfrei funktioniert?

Für jede Idee und Anregung bin ich dankbar.
 
B

bluntonium

Stammgast
Steckernetzteil im Auto? Wechselrichter im Auto?
 
Z

zorbalex

Ambitioniertes Mitglied
Ist das sooooooo exotisch? Ja, ich habe einen Spannungswandler im PKW. Leider funktioniert das Laden und Arbeiten (NAVI) beim MP FHD 10 im PKW nicht gleichzeitig.

welches USB-Netzteil für den ZA kannst Du empfehlen, welches gelichzeitigen Gebrauch und Laden unterstützt!!??
 
Zuletzt bearbeitet:
P

perpe

Gast
Wenn du das original Netzteil nutzt, dann wird es daran nicht liegen.
Problemqullen können sein:
- die Konstruktion vor dem Netzteil kann die notwendige 2A nicht liefern
- wenn du einen anderen USB Kabel nutzt, kann es sein, dass dieser nicht die 2A zum Gerät transportieren kann (hatten wir schon ausgiebig in den anderen "Lädt nicht/zu langsam" Threads besprochen)
- Du verbrauchst mehr Strom als rein kommt, sprich eine Navigation ist sehr Stromfressend, wenn auch noch die Helligkeit auf max ist, WLAN an... bleibt halt nichts mehr zum Aufladen vom Input übrig bzw. der Input genügt nicht um das alles zu versorgen und es wird noch zusätzlich entladen.
Dieses Problem kann bei Navigation auch schon mit Telephonen am Zigarettenanzünder auftreten, dass dann ein Gerät mit 10 Zoll dafür anfälliger ist, sollte einen nicht wundern (auch wenn deine Anschlußart 2A bringen sollte, was mehr als vom Zigarettenanzünder ist)

Es gibt einige Apps im Play Store (z.B. Battery Monitor Widget) um den Ladezustand zu überwachen, Batter Monitor Widget zeigt z.B. an wie die Energiebilanz ist (also ob gerade und wie stark geladen wird oder ob entladen wird) Installiere dir mal so eine App und schau dann im Wagen mal Ohne und mal mit Navigation, ob und wie viel geladen wird oder eben entladen.
 
Z

zorbalex

Ambitioniertes Mitglied
Danke für die Info.

Verwende im PKW
*Originalkabel/ -netzteil mit Spannungswandler
*GPS an (klar)
*WLAN aus
*Beleuchtung auf auto
Kein weiterer Schnickschnack
...................................................................................................

Welche Alternativen (außer externe Akkus) gibt es, das MPFHD10 ans PKW-Boardnetz anzuschließen, dass es während des Gebrauchs zuverlässig mit Strom versorgt wird?

*Welches Netzteil für den Zig.-Anzünder
*evtl. howtos für eine Modifikation des Boardnetzes damit zumindest 2A zur Verfügung gestellt werden.

Fahren in 2 Wochen nach GR 1900 km mit dem PKW und da möchte ich das tablet unterwegs nutzen, OHNE dass es leergesaugt wird....:confused2:

Für J E D E Hilfestellung/Antwort bin ich dankbar.

LG

PS: habe gerade nachgeschaut, meine 12V Kühlbox 3A/36W funktioniert/kühlt perfekt, angeschlossen am Zigarettenanzünder, und das bei 24h Dauergebrauch!! Täusche ich mich, oder wäre dieser Anschluss ausreichend dimensioniert? :confused2:
 
P

perpe

Gast
Na, Hilfestellung hattest du doch. Du musst schon selber aktiv werden und erst mal herausfinden, an welcher Seite es hakt. Das geht eben nur in dem du die Leistungsaufnahme und der gleichzeitigen Verbrauch misst, erst wenn du weisst an welch Stelle der Schwachpunkt liegt, kannst du ihn auch beseitigen.

Das Tab kann eben nur begrenzt Stromaufnahme, wenn der gleichzeitig Verbrauch höher ist, entlädt es sich.
Wenn das der Fall ist, dann helfen dir keine technischen Zusatzgeräte. Du musst also erst herausfinden, wie hoch der Verbrauch ist und was ankommt.
 
Z

zorbalex

Ambitioniertes Mitglied
Na dann schaun ma mal....
Danke
 
B

bluntonium

Stammgast
Wär mal grundsätzlich interessant welchen Wechselrichter du nutzt. Wenns so ein "einfacher" Rechteckwechselrichter ist, kann das durchaus ein Probleme für dein Steckernetzteil sein.

Am einfachsten du verwendest einen 12V Adapter der 2A leisten kann. Mehr bringt auch nichts da das Tab eh intern den Strom begrenzt (und das auf weniger als 2A).
 
Stormie

Stormie

Stammgast
Ich würde mal ganz einfach einen USB Adapter (Zigarettenanzünder), gibt's speziell für Tablets, dieser liefert 2A, ist ein Pfennigartikel
Diese Hin und Her Richterei kann nicht funktionieren, da bleibt zu viel Leistung auf der Strecke
Erst wandelst du Gleichstrom in Wechselstrom um und dein Netzteil darf den dann wieder in Gleichstrom umwandeln ? ? ? ?
 
Z

zorbalex

Ambitioniertes Mitglied
hey Stormie & Co,

danke für den Unterricht. Leuchtet mir ein :thumbsup:
Werde deinem Rat folgen. Hoffentlich sind diese Adapter keine China-Böller:rolleyes2:
Hatte heute bei Tchibo einen KFZ-USB Adapter ergattert.
5V, Ladestrom pro Port (insgesamt 2) bis 2100mA, max. Gesamtladestrom
3100mA. Werde testen und Bescheid geben.

Danke und Gruß
 
B

bluntonium

Stammgast
Stormie schrieb:
Diese Hin und Her Richterei kann nicht funktionieren, da bleibt zu viel Leistung auf der Strecke
Es ist nicht effizient, aber "auf der Strecke" bleibt da nix.
 
B

bernd-das-brot

Fortgeschrittenes Mitglied
Wenn der Adapter eine halbwegs taugliche Qualität hat, sollte er selbst bei Vollast nur warm werden. Wird er so heiß, das man ihn gerade noch so oder sogar überhaupt nicht mehr halten kann, würde ich ihn entsorgen.

Was die Belastbarkeit des Zigarettenanzünders angeht: In der Regel sind die mit 10A abgesichert. Selbst eine große Kühlbox wird daran problemlos Arbeiten.

Von den günstigen Wechselrichtern kann man eigendlich nur abraten. Die erzeugte Rechteckwechselspannung ist nur bedingt mit der modernen Schaltnetzteiltechnik kompatibel. Die ganze Filterung und Glättung ist auf die sinusförmige Wechselspannung ausgelegt, also einen langsam aufsteigenden und abfallenden Spannungsverlauf. Die steilen Flanken der billigen Wechselrichter können da zu unvorhersehbaren Effekten führen. Besser sind da schon Trapetzwechselrichter, deren Flanken wenigstens nicht Senkrecht ansteigen. Für den Preis eines guten Trapetz- oder eines voll tauglichen Sinuswechselrichters kann man sich aber für die meisten Geräte auch gleich passende 12V Adapter kaufen.
 
Z

zorbalex

Ambitioniertes Mitglied
Habe bei Tchibo besagten KFZ-USB Lader geholt. Asus lag vor Fahrtantritt
bei 96%. Angesteckt, GPS an, Sygic an, Helligkeit auf auto (da Sonnenschein
war es auf voll), Lautstärke auf voll. Nach ungefähr 12 Minuten lag der
Ladestand bei 99%.

Adapter blieb Handwarm, auch das Tablet erhitzte sich nicht. Keine Störung
am Autoradio.

Fazit:

Bin überaus zufrieden und beruhigt. Nun können die 1800 Kilometer kommen... :biggrin: