micro USB auf HDMI?

  • 12 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere micro USB auf HDMI? im Zubehör für Asus Memo Pad HD7 im Bereich Asus Memo Pad HD7 (ME173X) Forum.
Murphy

Murphy

Experte
Moin Leute,

gibt es für's ASUS Memopad einen microUSB auf HDMI Konverter der auch wirklich damit funktioniert?

Habe via Google nichts passendes gefunden.

Grüße!
 
R

raimcomputi

Neues Mitglied
Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, das das geht. Der USB-Port am Memo Pad ist doch nur zur reinen Datenübertragung und zum Aufladen des Akkus. Da kommt nichts raus, was ein Konverter umwandeln könnte.

Raimund
 
S

scribere089

Ambitioniertes Mitglied
Das Memopad hat keinen HDMI Ausgang. Dafür hat es Miracast, du benötigst dann aber das entsprechende Gegenstück. Also einen Fernseher oder Funkempfänger.

Gruss scribere
 
S

Schubo

Neues Mitglied
Habe mir mal den Stick bestellt und die Übertragung funktioniert super. Installation kinderleicht, allerdings ist der Ton nicht so überragend. Hat da einer eine Idee?

HTML:
http://www.amazon.de/dp/B00F2J48BQ/ref=pe_386171_38075861_TE_item
 
S

scribere089

Ambitioniertes Mitglied
Mein Homecinema kann Miracast und der Ton ist auch sch... .
Liegt also wenn dan am Tablet, denke aber da ist bei Miracast das Problem.
 
Murphy

Murphy

Experte
Läuft Miracast standardmäßig auf dem MeMO Pad HD7? Oder muss ich das als extra App installieren?

Kann's gerade nicht checken, hab mein Tablet zu Hause liegen :glare:
 
S

Schubo

Neues Mitglied
Ist Standard auf dem Tab. Musst nur die Statusleiste runterziehen und dann steht da schon ein Punkt mit Kabelloser Übertragung.


Gesendet von meinem ME173X mit der Android-Hilfe.de App
 
Murphy

Murphy

Experte
Danke, ich schau nachher mal nach!
 
S

Schubo

Neues Mitglied
Habe nochmal mit dem Ton rumprobiert und man kann es mit dem Asus Audiowizard verbessern. Ist die vorinstallierte App die unterschiedliche Profile hinterlegt hat. Noch nicht 100%ig, aber ein gestreamter Film über die Stereoanlage war schon ganz ordentlich.
 
S

scribere089

Ambitioniertes Mitglied
Hatte ich nicht dran gedacht. Music passt bei mir ganz gut, der rest ist dumpf.
Aber ich schaue eher über das xbmc.

Danke für den Tip.
 
C

callix2

Neues Mitglied
@Schubo
Ist die Übertragung von dem Stick gut ? Kann man auch Spiele ohne große Verzögerungszeiten spielen ?
 
S

SaVita

Erfahrenes Mitglied
Ist denn ein Miracast Stick wirklich notwendig? Ein 1:1 Abbild des Screens auf der Glotze brauch ich nicht wirklich und Videos, Mukke sowie Fotos funzen doch super mit BubbleUPNP, wenn die Glotze od. der BR Player, die Konsole od. was auch immer DLNA/UPNP (Media Renderer) fähig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Schubo

Neues Mitglied
@callix2
Ich werde mal verschiedene Spiele probieren und berichten.

Gesendet von meinem Nexus S mit der Android-Hilfe.de App

Der ursprüngliche Beitrag von 17:02 Uhr wurde um 17:06 Uhr ergänzt:

SaVita schrieb:
Ist denn ein Miracast Stick wirklich notwendig? Ein 1:1 Abbild des Screens auf der Glotze brauch ich nicht wirklich und Videos, Mukke sowie Fotos funzen doch super mit BubbleUPNP, wenn die Glotze od. der BR Player, die Konsole od. was auch immer DLNA/UPNP (Media Renderer) fähig ist.

Das ist bei mir leider nicht der Fall da ich keine Konsole oder Topaktuellen Fernseher habe. Ich nutze es häufig zum Filme oder Serien schauen. Über die Mediathek en und sonstigen Portale klappt das ganz gut.


Gesendet von meinem Nexus S mit der Android-Hilfe.de App