Arnova 10d G3 mit ext Tastatur benutzen?

  • 6 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Arnova 10d G3 mit ext Tastatur benutzen? im Zubehör für das Arnova 10d G3 im Bereich Arnova 10d G3 Forum.
Z

zucki20

Neues Mitglied
Hallo liebe Leute!
Bin totaler Tablet - Neuling und habe mir das Ding, wie so viele Andere hier bei Conrad zum Superpreis gekauft:thumbsup:. Da mein 10 Jahre altes Laptop dann doch mal den Geist aufgab und ich eigentlich nur eine Schreibmöglichkeit gesucht habe, ging ich mal vom billigsten Angebot aus, auch um zu sehen was so ein Tablet dann so kann...
Zum Schnellscheiben kann ich natürlich die Android- Tastatur nicht brauchen, aber ich kann ja eine externe Tastatur anschließen!:scared:
Nur... die kann nur Englisch. ä ö ü " und @ sind beim Schnellschreiben dann doch ein Handycap. Das ganze ist ja nichts anderes als ein Programmierungsproblem, wie ich in anderen Foren über andere Android Dingse lesen konnte.:huh:
Bei meinem, dem o.g. kann man über Sprache und Eingabe erstmal garnix einstellen, weil überhaupt nur eine Android Tastatur in der Einstellung existiert. Ich bin dann das Problem über eine andere Seite angegangen: über Entwickleroptionen USB-Debugging sollte doch was machbar sein.
Da bin darauf gestoßen, dass mein PC das Tablett nicht erkennen kann... :(
Also was nun...
Und ich wollte doch nur schreiben :sad: (habe mir dazu die OfficeSuite schon zugelegt)Kann mir jemand helfen?
 
M

mukkel

Ambitioniertes Mitglied
Tastatur wird bei mir erkannt, Maus auch (dauert aber ein wenig)

Aber hier finde ich keine Möglichkeit, deutsches Tastaturlayout einzustellen.
Bei Bluestacks war das kein Problem. Aber vielleicht muss ich auch nur suchen
 
Z

zucki20

Neues Mitglied
Ah, das ist ja toll! Liegt es an meinem Betriebssystem? Windows xp hätte ich anzubieten.

Mit welchen funktioniert das denn so einfach?:confused2:

Kann noch jemand Tipps zur Anpassung der Tastatursprache geben?
Umstellung des Keyboards nach deutsch??

Ich nehme jeden Hinweis dankbar auf:blushing:
 
M

mukkel

Ambitioniertes Mitglied
Mit Windows XP hat das rein GAR nichts zu tun. Auf dem Tablet läuft Android (das ist ein stark angepasstes Linux)

An dieses Android-Tablet kannst du eine Standard USB-Tastatur anschließen, die automatisch erkannt wird. Allerdings wurde das englische Tastaturlayout erkannt (z.b. ist Z und Y vertauscht)

Bluestacks ist ein Android-Emulatior für Windows oder Mac (hat mit diesem Tablet wieder nichts zu tun), und hier konnte ich auch Tastatureinstellungen finden. Vielleicht aber auch extra programmiert, da dies ja ein Android-Emulator für PCs ist, die ja immer eine Tastatur haben.
 
jerazi

jerazi

Ambitioniertes Mitglied
Ich benutze zum Schreiben eine externe Deutsche USB-Tastatatur mit Qwertz-Layout und Umlauten. Mein Lösungsweg:

diese Dateien werden gebraucht:
qwertz.kl
qwertz.kcm
in /system/usr/keychars und /system/usr/keylayout kopieren

Tastatur anschließen, dann mit lsusb im Terminal die Device-Id der Tastatur suchen und in den Namen der passenden idc Datei schreiben:
/system/usr/idc/Vendor_XXXX_Product_XXXX_Version_XXXX.idc (ich habe einfach eine Kopie einer vorhandenen umbenannt)

In der idc Datei den Bezug zu qwertz.kl und qwertz.kcm eintragen

weitere Hinweise usw. siehe: Setting up your Android USB keyboard | ITworks
General - eee-qwertz - German keyboard for Eee PC 1015PX - Google Project Hosting


Ist eigentlich nicht so schwierig (15 Minuten oder so), das Tablet muss aber gerootet sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
W

wolli88

Gast
Kann die Bluetooth-Tastatur 17911 von Trust.com - Homepage empfehlen. Etwa gleiche Breite wie Tablet , integrierter Trackball und Sondertasten für Tabletfunktionen. Qwertz-Tastatur mit deutschen Umlauten. Empfehlenswert ist auch die App External Keyboard Helper Pro von Apedroid.
 
K

kromboy

Neues Mitglied
Ich habe einfach eine Wii Tastatur (Funk) angeschlossen und die funktioniert mit dem App Keyboard Helper (wegen deutschem Layout) super.
Einfach den Stick in die USB Buchse und losschreiben.:biggrin: