Host-Kabel fürs Razr

  • 5 Antworten
  • Neuster Beitrag
E

Enshinea

Neues Mitglied
Threadstarter
Moin Leute.
Chainfire hat da so ein tolles Tool entwickelt mit dem man seine Canon-Spiegelreflex ans Handy anschließen kann mit voller Funktionalität. Das wollte ich testen, und dafür brauchts ein USB Hostkabel (wird so verkabelt: OEM Kabel der Kamera microUSB auf USB, daran Hostkabel auf microUSB).
Habe dafür eins bestellt aber leider erkennt die App die Kamera nicht :(
Da es auf meinem Tablet mit Android 4 geht, vermute ich dass ich das falsche Hostkabel habe. Das ist eigentlich fürs Xoom... :blushing: Weiß jemand, ob das unterschiedliche Pinbelegungen sind? Falls ja, woher bekomme ich ein passendes Kabel fürs Razr? Habe hierzulande nirgendwo was gefunden...
 
lacrimosa2k2

lacrimosa2k2

Erfahrenes Mitglied
das hostkabel dürfte nix anderes sein an nen kabel mit anderen steckern als üblich, nur das da noch ne stromversorgung dran sollte.
 
E

Enshinea

Neues Mitglied
Threadstarter
Stimmt. So viel habe ich mittlerweile zusammengelesen auf Xda. Das mag funktionieren für externe HDD oder Sticks usw. aber wie kann ich das Prinzip auf eine Kamera übertragen? Hast du da vielleicht ne Ahnung?
 
lacrimosa2k2

lacrimosa2k2

Erfahrenes Mitglied
sollte eig das gleiche prinziep sein, bei meinem bruder seiner eos geht es mit handy und tablet so. aber nicht jede dslr unterstüzt das, meine nikon d40 zb kann es auch nicht, die geht allerhöchstens über den pc anzusteuern das sie auslöst mehr nicht.
 
E

Enshinea

Neues Mitglied
Threadstarter
Zumindest was Chainfires App "DSLR Control" angeht werden aktuell nur Canon EOS unterstützt ab Modell 400D. Auf dem Tablet läuft es bei mir ja auch ganz wunderbar, aber ich hab wirklich keine Ahnung wie ich die externe Stromquelle bereitstellen soll für den Anschluss ans Handy...
 
lacrimosa2k2

lacrimosa2k2

Erfahrenes Mitglied
das geht zb mit nem kleinen usb hub der ne externe stromquelle zulässt, ansonsten tjoa... basteln zb mit nem 9v block (oder modellbau lipo) und nen festspannungsregler aka LM7805, (nix anderes steckt in nem usb hub) aber im selbstbastel fall bitte nicht sparsam mit freilaufdioden etc sein.
das müsste etwa so aussehen wenns fertig ist http://www.thermik.net/uploads/content/P1100885.jpg
könnte dir notfals sowas basteln, dürfte nicht unbedingt hübsch werden aber funktional. paar olle usb kabel un son klipp für nen 9v block hab ich sicherlich irgendwo rumkullern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten