Lapdock

M

McFiscH

Erfahrenes Mitglied
Es gibt HDMI-Kupplungen, damit kann man 2 Standard-HDMI-Stecker miteinander verbinden, also quasi so:

TV | HDMI --- Kabel --- HDMI | HDMI-Kupplung | HDMI --- Kabel --- Micro-HDMI |RAZR
 
milkyway

milkyway

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Hallo!

Na, das sieht dann aber auch extrem gefrickelt aus. Dann lieber etwas schrauben und das Inlay nacharbeiten. Kostet weniger (vor allem, wenn man das Atrix-Dock schon hat) und dauert nur 5 Minuten.

CU Oliver
 
S

spryte

Gast
Hey Leute,

hab heute mein Atrix Lapdock bekommen und gleich mal aufgeschraubt.
Es zeigt sich aber das Problem, dass es mit meinem Razr nicht so richtig will. Sobald es anschließe, kommt zwar kein Popup am Razr, aber Webtop startet. Nach 3 Sekunden schaltet sich das Ganze aber wieder ab (Schwarzer Bildschirm mit rotem M am Dock). Ich kann das Phone zwar mit Tastatur und Pad steuern, aber ich sehe nichts, was irgendwie recht störend ist ^^

Meine Frage: Hat jemand eine Idee warum dem so ist? Bzw. welche Rom/Webtop Version hatten Leute, bei denen es ging? Ich muss das Ding zum Laufen kriegen....
 
TheProdigy

TheProdigy

Lexikon
Hast du mal versucht mit der Nebtop App den Webtop Modus "manuell" zu starten?
 
S

spryte

Gast
Nein, geht leider nicht...Das Verwirrende ist, dass es immer für 3 Sekunden geht und dann nicht mehr und dass ich sogar nach komplettem Vollwipe und neuem Flashen den Dockmodus ohne Root/Mod oder Ähnliches hervorrufen kann, also neu geflasht, das Razr an den 24 Zoll Monitor angeschlossen und es denkt, es hängt an einem Dock...
 
Zschernie

Zschernie

Erfahrenes Mitglied
Hallo, hab mal eine frage zu dem Lapdock 100...
Ich würde darauf gerne icq nutzen genauso wie am laptop...also keine mobilen versionen wie am tablet oder smartphone...ist das mit diesem lapDOCK möglich?
 
TheProdigy

TheProdigy

Lexikon
Nutze doch Meego etc im Browser.

sent from my RAZR XT910.
 
S

spryte

Gast
Hallo, hab mal eine frage zu dem Lapdock 100...
Ich würde darauf gerne icq nutzen genauso wie am laptop...also keine mobilen versionen wie am tablet oder smartphone...ist das mit diesem lapDOCK möglich?
Eine Frage: Woher hast du ein Lapdock 100, bzw. zu welchem Preis?
 
Zschernie

Zschernie

Erfahrenes Mitglied
Ich habe noch keinen hängt von meiner gestellten frage ab...da ich Icq genauso nutzen will wie mit Windows 7 und keine mobilen bzw Browser Versionen haben will

Gesendet von meinem XT910 mit der Android-Hilfe.de App
 
S

spryte

Gast
Das ist dann eher schwierig, weil der Webtopmodus, der beim Anschluss des Razrs an das Dock startet, hauptsächlich aus einem Browser besteht und keine Anwendungsinstallation zulässt. Du siehst zwar auf dem Bildschirm dann auch den Screen des Handys und kannst es steuern, aber das macht nicht so viel Spaß...Du könntest also die ICQ App auf dem Handyscreen laufen haben und sie dann über das Lapdock bedienen...Ansonsten könnte man den Webtop-Modus mit einem Ubuntu-Betriebssystem ersetzen und dann wäre das kein Problem...
Abgesehen davon ist das Lapdock in Deutschland nur sehr schwer zu bekommen und wenn dann ziemlich teuer...habe schon überlegt, mir das 500 aus den USA zu holen, aber der Zoll verdirbt mir dann doch die Lust...
 
M

myjoern

Fortgeschrittenes Mitglied
So, habe seit heute das neue Lapdock 500. Bin bis jetzt sehr begeistert, aber spiele damit erst seit ca. 1 Stunde herum.
Es gibt noch viel auszuprobieren. :)
So far, so good!

Gesendet von meinem XT910 mit der Android-Hilfe.de App
 
M

myjoern

Fortgeschrittenes Mitglied
Wollte Euch mal einen kurzen Zwischenstand zu meinem Lapdock 500 geben.
Ich bin echt begeistert. Motorola hat hier einiges an Gehirnschmalz reingesteckt. Auf der Tastatur schreibt es sich flott, der Bildschirm hat 1366x768 Pixel, ist bzgl. Auflösung und Helligkeit prima, Die Anschlüsse sind mit 2x USB, Ethernet, VGA, Line-Out und SD-Card vielfältig. Das Lapdock fährt in ca. 8 Sekunden hoch. Die eingebauten Stereo-Lautsprecher erfüllen ihren Zweck.
Zwei Hardware-Nachteile sehe ich dennoch: Die eingebaute Kamera löst mit 320x240 Pixel indiskutabel schlecht auf. Die Bilder sind dunkel und unscharf.
Weiterhin finde ich die Schublade zum Einlegen des Smartphones wackelig und billig gestaltet. Meistens liegt das RAZR daher bei mir einfach hinter dem Lapdock lose auf dem Tisch.
Die Akku-Ladeelektronik arbeitet automatisch je nach Bedarf. Der RAZR-Akku wird nicht voll geladen, sondern nur zu ca. 50%. Denn der Bildschirm, Tastaturtreiber, Touchpad, etc. müssen ja auch von dem Lapdockakku versorgt werden. Offenbar werden Lapdockakku und RAZR-Akku immer ungefähr gleich voll gehalten, was die Gesamtlaufzeit von beidem dadurch natürlich maximiert.

Die Webtop-Anwendung ist wie bei anderen Motorola Dockingstationen gelöst, denke ich. Als echte Stand-Alone-Software gibt es lediglich einen Dateibrowser und den Firefox. Alle anderen Apps laufen wie gehabt im RAZR-Fenster. Bei Vergrößerung auf Fullscreen wird der RAZR-Inhalt lediglich künstlich hochskaliert.

Die Performance ist soweit auch wie bei anderen Docks üblich, denke ich. Browsen, auch mit mehrern Tabs geht relativ flott, wobei ein aktueller echter PC hier schneller wäre. Webseiten mit Flashinhalten ruckeln. Alles in Allem kann man aber schnell und zügig durchs Netz surfen, nebenbei Kalendereinträge machen, E-Mails abrufen, Updates aus dem Play Store ziehen etc.

Also Daumen hoch, wenn auch in Anbetracht des Preises sich die Entscheidung jeder selbst überlegen sollte.

Gesendet von meinem XT910 mit der Android-Hilfe.de App
 
der berliner

der berliner

Experte
Bei Amazon gibt es ja im Moment dass Laptop Dock fürs Atrix für 120 Euro.Irgendwo hatte ich mal was gelesen, wie man das teil für das Razr umbauen kann aber leider nicht mehr bei xda gefunden.

Gesendet von meinem XT910 mit der Android-Hilfe.de App
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
@der Berliner
Steht doch schon alles auf Seite 1?:
https://www.android-hilfe.de/forum/zubehoer-fuer-motorola-razr.486/lapdock.176888.html#post-2399560

Btw. Bei DealClub gibt es das Ding sogar für 90€ (https://www.dealclub.de/campaign/2197/articledetails/2196/Ab+89%2C00+%E2%82%AC%3A+Motorola+Atrix+Lapdock+11%2C6+Zoll+WXGA+2x+USB Tiefpreis per Code: dcspecial)
Umbauen ist relativ einfach: musst nur quasi zwei Kabel kaufen: einmal microHDMI Verlängerung und einmal microUSB. Evtl. noch Softmodden

aber das Ding ist nicht so toll wie der Lapdock 500 - hat keine Cam, kaum anschlüße
 
der berliner

der berliner

Experte
Danke dir.Muss mal öfters am PC sitzen und die Seite hier ansehen.Mit der app ist das immer so ein Ding.Mit der Cam weiss ich aber selbst beim 500er soll sie ja nicht so besonders sein.

Gesendet von meinem XT910 mit der Android-Hilfe.de App
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Zum Videochatten wird es reichen ;)
Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass der Lapdock 500 so schnell so günstig wie der Atrix wird ;) (hab hier nur ein britisches Angebot für 360€ vorliegen...)
 
der berliner

der berliner

Experte
Eindeutig zu viel.Dafür bekommt man ja schon ein gutes Tablet bzw Laptop.Das Problem ist einfach, dass es hier zu wenig Anbieter gibt.In Ami Land haben sie es ja kurzzeitig für 150$ bei Verizon verkauft.

Gesendet von meinem XT910 mit der Android-Hilfe.de App
 
UWdus

UWdus

Experte
Mit ein bisschen Suche im Netz habe ich bei XDA-developers einen Thread gefunden, in dem der Umbau des Atrix-Lapdocks für das Razr beschrieben wird.

Vier Schrauben lösen, die Stecker drehen und wieder vier Schrauben festziehen. Das Ganze hat etwa 5 Minuten gedauert (wenn überhaupt) und nun sind die Stecker passend für das Razr.

Dieses steckt nun aber auf dem Kopf in dem Lapdock und passt daher nicht so ganz in die Schale vom Atrix, welches ja seitlich drin liegt. Also kurz den Dremel angeschmissen und innerhalb von einer Minute die Aufnahme passend gemacht.

Nun habe ich ein Atrix-Lapdock, welches sauber mit dem Razr betrieben werden kann. Was soll ich sagen, ich bin begeistert und spare mir das Geld für den Lapdock 100.
Würde da auch ein (dickeres) Razr Maxx reinpassen?
 
Oben Unten