Welches Netzteil nutzt ihr am N1

  • 100 Antworten
  • Neuster Beitrag
tes

tes

Lexikon
Bin mit meinem N1 und dem dt. orig. HTC Lader (Stecker nebst USB-Kabel) bestens unterwegs. ;)
 
trumsen

trumsen

Neues Mitglied
erm kann man eigentlich auch die docking station vom HD2 nehmen ? weil vom anschluss sind es ja die gleichen, aber das Desktop Dock von Google is mirn bisschen zu teuer und die verfügbarkeit is schlecht

is dann die schnellladefähigkeit gegeben ?!
 
M

Markay6

Fortgeschrittenes Mitglied
Hab für ca. 10 € beim ProMarkt ein Micro-USB Netzteil von Hama gekauft. Funktioniert einwandfrei.
 
V

Valhalla

Fortgeschrittenes Mitglied
@all

nach vielen Reibereien ist mein N1 endlich angekommen und ich bin begeistert. Ich wollte das gute Stück eigentlich mit dem Ladegerät meines Blackberry Curve 8900 aufladen, bin jetzt aber ein wenig unsicher geworden. Worauf kommts genau an ? Auf dem Stecker meines Curve steht :

Input 100-240V 150mA 50-60Hz
Output 5V 700mA

Nachdem die Rückseite des nexus (der Akku) doch schnell recht warm wurde, habe ich das Gerät abgehängt und lade über den PC, will es ja auch nicht kaputtmachen. Sollte ich Eurer Meinung nach lieber den Original-Stecker mit einem normalen Adapter verwenden ?

Danke im Voraus.
 
A

AcoSys

Fortgeschrittenes Mitglied
Der Original-Stecker hat größere Werte, was die Ampere-Zahl angeht bei In- und Output. Die andere Werte sidnd ja gleicvh, von daher sollte es kein Problem sein, aber eigentlich sollte das Laden mit dem Original-Stecker auch schneller laufen.
 
H

Hurst

Erfahrenes Mitglied
Nutzt jemand das USB-Teil, das beim Milestone dabei war?
 
quaddy

quaddy

Neues Mitglied
Originales US Ladegerät von Google/HTC mit US->EU Adapter.
 
A

anne_droid

Ambitioniertes Mitglied
Originales Ladegerät ohne Adapter - ist ein EU-Teil ...
 
s!Le

s!Le

Lexikon
Valhalla schrieb:
@all

nach vielen Reibereien ist mein N1 endlich angekommen und ich bin begeistert. Ich wollte das gute Stück eigentlich mit dem Ladegerät meines Blackberry Curve 8900 aufladen, bin jetzt aber ein wenig unsicher geworden. Worauf kommts genau an ? Auf dem Stecker meines Curve steht :

Input 100-240V 150mA 50-60Hz
Output 5V 700mA

Nachdem die Rückseite des nexus (der Akku) doch schnell recht warm wurde, habe ich das Gerät abgehängt und lade über den PC, will es ja auch nicht kaputtmachen. Sollte ich Eurer Meinung nach lieber den Original-Stecker mit einem normalen Adapter verwenden ?

Danke im Voraus.
Also mit dem originalen wirds bei mir auch warm.

Hurst schrieb:
Nutzt jemand das USB-Teil, das beim Milestone dabei war?
Nein das nicht, aber ein normales Motorola Ladegerät. (P333 Reiseladegerät)
Klappt ohne Probleme.

Von den Werten sollte es ja ähnlich sein. Muss mal schauen.
 
skrogmann

skrogmann

Fortgeschrittenes Mitglied
s!Le schrieb:
Also mit dem originalen wirds bei mir auch warm.



Nein das nicht, aber ein normales Motorola Ladegerät. (P333 Reiseladegerät)
Klappt ohne Probleme.

Von den Werten sollte es ja ähnlich sein. Muss mal schauen.
Ich bin auch gerade vom Milestone auf das Nexus One umgestiegen und habe das P333 Reiseladegeät. Wenn das klappt wäre das ja super.

Laut Spec. müsste es klappen:

Input: 100-240V ~ 50-60Hz 0.15A
Output: 5.0V = 550mA

Dauert dann wahrscheinlich ein bisschen länger, wird aber nicht so warm.

Dann müsste ich ja auch mein originales Motorola KFZ-Ladekabel nutzen können, oder?

Das wäre natürlich super, dann brauche ich das nicht neu zu kaufen. Hauptsache man zerschießt sich nicht die Ladeelektronik des N1.
Ist beim Milestone schon passiert mit dem TomTom Ladegeräten. Insofern bin ich dort auch sehr vorsichtig.
 
s!Le

s!Le

Lexikon
Ja, im Auto haben wir auch ein Motorola Ladegerät. Allerdings hatte ich 2 P333, aber eines scheint nun kaputt zu sein. Aber das n1 lädt damit ohne Probleme.

Gruß s!Le via Telegraph 2.0 :)
 
JulianDarkBlue

JulianDarkBlue

Lexikon
Ich nutze die Original Docking Station.
 
project 2501

project 2501

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich benutze unter der Woche mein Originaldock + Ladegerät und am Wochende benutze ich eine sehr günstige Kombination aus USB-Ladegerät und USB-Kabel für insgesamt maximal 3 € inkl. Versand. (Alles kommt aus Hongkong)

Dieses Ladegerät habe ich: Klick

und dann noch ein einziehbares USB-Kabel: Klick

Ich bin sehr zufrieden mit dieser Kombi, mein N1 wird im AC-Modus geladen, mit anderen USb-Ladegeräten war nur Laden im USB-Modus möglich.
Ich konnte auch keine Schädigungen meines N1 erkennen, der Akku wird zwar etwas warm (gleiche Wärme wie mit Originallader) aber innerhalb von 2 Stunden ist mein Akku von 20% auf 100%.
Ein Spezl benutzt die gleiche Kombi und hat ebenfalls keine Probleme.
 
K

kishu

Fortgeschrittenes Mitglied
Sers,

vorneweg, soll keinerlei Kritik sein,

also hab mir die Kombi des Vorredners bestellt, vorgestern gekommen,

der Lader hielt keine Stunde am Desire meiner Freundin, dann gab es einen kleinen Schlag und es roch nach Strom :thumbsup:

Der Test am Vortag mit meinem Nexus ergab aber dass es mit AC geladen "HATTE" ;-)

Soviel zu 1,50 Netzteilen, jedoch hatte ich mir auch schon ein "vermeintliches" original HTC Ladegerät gekauft bei ebay(10er), dieses ist aber auch ein Plagiat anscheinend.

Wenn noch jemand einen Bezugstip zu Originalgeräten hat, bitte her damit,

was ich definitiv nicht machen werde ist bei HTC deutschland zu bestellen, vgl Akku HTC US (30$) HTC GER (40€)

Greetz
 
s!Le

s!Le

Lexikon
Amazon, da habe ich auch ein HTC Ladegerät gekauft. Aber für ein paar Euro kann man einfach nichts vernünftiges erwarten.

Gruß s!Le via Telegraph 2.0 :)
 
K

kishu

Fortgeschrittenes Mitglied
Hehe so nah und doch so fern....

super tip, also ich das letzte mal geschaut hab waren die noch deutlich teurer!
 
s!Le

s!Le

Lexikon
Für 10-20 Euro, gibts da ganz gute. Hab mir das p300, oder ähnlich gekauft. Usb-Netzadapter mit Kabel.

Gruß s!Le via Telegraph 2.0 :)
 
Oben Unten