Beigepackte Kopfhörer sowas von mies..:((

  • 97 Antworten
  • Neuster Beitrag
N

naturelle

Experte
Das ist mir zu undifferenziert, ich möchte schon konkrete Vorteile genannt bekommen. PlayerPro habe ich schon gekauft. Stock interessiert mich nicht.
 
UWdus

UWdus

Experte
naturelle schrieb:
Das ist mir zu undifferenziert
Besserer Sound, ansonsten sehe ich null Vorteile. Hat bei mir aber zum Umstieg ausgereicht.
Einfach mal 15 Tage testen.
 
C

Cassius666

Neues Mitglied
Ich hab mir Sennheiser CX-400 II geholt. Gute allrounder, nicht die besten höhen aber dafür kommen sich auch bei Filmen auf 5.1 richtig gut.
 
M

mumie

Fortgeschrittenes Mitglied
Kann mir jemand sagen welche kopfhörer besser sind ?
Die vom Note oder die vom 3GS?

Dabke im voraus
 
M

mumie

Fortgeschrittenes Mitglied
Sorry hab mich in der überschrieft verschrieben. Und im text auch einmal
 
opelpower

opelpower

Erfahrenes Mitglied
beides standard.für den normalen gebrauch ok
 
A D Essler

A D Essler

Experte
Die Antwort wird wahrscheinlich immer anders ausfallen, je nachdem wo du fragst. Frage mal im Apple Forum, die sagen dir bestimmt nicht, dass die vom Samsung besser seien.

Mein persönliches Fazit: ich finde die vom Samsung stylischer und der Ton ist mittelmäßig.
Obwohl die alten Apple, glaube ich, gar keine inear sind. Damit hast du dann bei Apple immer Umgebungsgeräusche etc und sie sitzen nicht so gut.
Soll natürlich kein Argument sein, damit tun sich Apple-Jünger bekanntlich schwer.
:unsure:
 
D

darksim

Fortgeschrittenes Mitglied
Auf jeden Fall die von Samsung. Zumindest, wenn du die meinst, die dem Note beiliegen.

Die alten Apple Kopphörer haben einen fürchterlichen "Badewannen-Frequenzgang". Ganz schlimm die Teile. Wer ernsthaft damit Musik hört, braucht definitiv keine so gute Audio Hardware zu nutzen, wie sie im Iphone zu finden ist. Quasi "Perlen vor die Säue geworfen".

Die Samsung Hörer sind zwar auch etwas überbetont im Bassbereich, haben aber einen DEUTLICH saubereren Frequenzverlauf. Das heißt, sie haben eine gute Mitten -und Höhen Betonung. Die maximale Belastbarkeit könnte aber etwas besser sein.
 
Mark77

Mark77

Experte
Zu dem PowerAmp mal eine Frage. Kollidiert der nicht mit dem DSP von Samsung ? Muß ich den EQ bei Samsung auf null bringen und Hall alles raus ?

Auf was greift der PowerAmp zu das er "besser" klingt als der Stock ?

Kann man das messen den Sound oder ist das nur gefühlt durch den PreAmp das es einem lauter vorkommt?

Habe als Hörer die Sony XB500
 
UWdus

UWdus

Experte
Mark77 schrieb:
Zu dem PowerAmp mal eine Frage. Kollidiert der nicht mit dem DSP von Samsung ? Muß ich den EQ bei Samsung auf null bringen und Hall alles raus ?
Dazu kann ich dir nichts sagen. Auf meinem CM10 ROM war DSP aktiviert und hat nicht mit Poweramp kollidiert.

Mark77 schrieb:
Auf was greift der PowerAmp zu das er "besser" klingt als der Stock ?
Keine Ahnung, vermutlich übergeht er das ROM eigene DSP.


Mark77 schrieb:
Kann man das messen den Sound oder ist das nur gefühlt durch den PreAmp das es einem lauter vorkommt?
Rein subjektiv gefühlt. Aber definitiv besser. Und nein, nicht lauter sondern die Bässe sind superweich, tief und klar und kein Bumm-Bumm-Brei.

Probier es doch einfach aus? 15 Tage dürften zum Soundtesten ausreichen ;)
 
Mark77

Mark77

Experte
....also erstmal der Grob-Test und heute früh in der Bahn. Ja die Bässe sind sauberer und auch weicher ok. Auch etwas mehr diferenziert in "Ebenen", beim Stock alles eine Fläche.

Aaaaaaber nutzlos kommen mir die Dreh-Regler für Bass und Höhe vor, da über wummert alles und hab kräftige Übersteuerungen. :confused2:

Getestet mit MDR XB500 und Creative EP-630 und den eingebauten LS bzw. Lautsprechern der Geräte. Geräte sind mein N7000 und mein N8000. Musik ist harte House, Rave unnd Techno-Wumme.:D

Der Regler für X-Stereo bringt bei mir fast garnix, der Höhen-Regler fast keine Wirkung und der Bass-Regler über wummert.

Den Limiter mußt ich in beiden Geräten drin lassen, volle Übersteuerung der LS beider Geräte, richtiges Kratzen, nicht ok.

Habe jetzt EQ Preset Bass und alle anderen Regler auf 0 bzw. deaktiviert und Limiter auf ON. So klingt es mit am besten bis halbe oder dreiviertel Lautstärke.

Bei voller Pulle (Kopfhörer), hört man fast nur noch Bass, der aber trotzdem recht sauber bleibt, der Rest der Musik ganz leise, kein OK. Müsste ich eventuell den EQ Preset wechseln.

Bei LS und Limiter ON, nicht so laut, da nix quackt und bauart bedingt kaum Bass. Auch hier könnt ich den EQ etwas höhenlastiger einstellen um mehr "Lautheit" zu haben bei den LS.

Bedienung und "automatischer Start" bei Kopfhörer stecken ist klasse. :thumbup: Soweit erstmal der Test der App Power-Amp.....
 
Zuletzt bearbeitet:
S

schmikami

Neues Mitglied
Hallo,

habe mein Note gerade eine Woche und möchte ab und zu auch beim Musikhören telefonieren (habe kein Headset). Da ich meine Koss Porta Pro Kopfhörer weiter verwenden will, dacht ich an diese Lösung: http://www.amazon.de/gp/product/B002HE5MDW/ref=s9_simh_gw_p23_d0_i2?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-4&pf_rd_r=0FNCQZW78TC5CMHG2H8Z&pf_rd_t=101&pf_rd_p=463375133&pf_rd_i=301128

Hat das jemand mal mit dem Note ausprobiert? Sonst habe ich nichts in der Art gefunden und Bluetooth möchte ich nicht.
Die Alternative wäre eigentlich nur noch die Bastellösung.

Danke

Gruß Michael
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

silentreaper

Erfahrenes Mitglied
@shmikami kenne das Problem nur zu gut, mein Note hat den defekt, dass es nicht mehr auf 3 polig umschaltet, suche daher auch verzweifelt nach einer Mikrofon-Stecker Lösung, kann nicht verstehen dass es da scheinbar, außer Bluetooth nix gibt, wo auch ein paar Bedienelemente dran sind.

Aber wo wir grad bei dem Klangthema sind: PowerAMP ist finde ich als Musikplayer für Android die beste Wahl. Basse sind satt, und klingen nicht nur nach hohlem Hämmern (wie zB bei PlayerPro), zudem sorgt der "Limit" schalter dafür, dass nichts übersteuert, wünschte, so einen Player gäbe es auch für Windows (das einzige was annähernd rankommt wäre Foobar2000). Darüber hinaus lassen sich Bässe und Höhen unabhängig vom Equalizer regeln, wodurch es zu keiner unnötigen Equalizer-Verfälschung kommt (selbst wenn der Eq neutral ist, ist der Klang schlechter, als wenn er ganz deaktiviert ist)
Als Kopfhörer nutze ich unterwegs die Sennheiser CX300II, Prei/Leistungsmäßig absolut spitze, wer wirklich satte klare Bässe will, darüber hinaus aber ein dennoch ausgeglichenes Klangbild sollte die 35-40€ ruhig investieren.
Zuhause nutze ich manchmal noch mein Tritton AX120 Headset, was ähnlich gute Klangergebnisse hat (und nur PowerAMP bringt das so zum zittern :D)
 
D

danikg

Neues Mitglied
silentreaper schrieb:
Aber wo wir grad bei dem Klangthema sind: PowerAMP ist finde ich als Musikplayer für Android die beste Wahl.
Vielen Dank für diesen Tipp! Suche schon seit langem nach dem perfekten Musikplayer und hier scheine ich ihn dank dir gefunden zu haben! :)
Bässe sind wirklich sauber und nicht verzerrt.
Kopfhörer: Bose IE2


Gesendet von meinem GT-N7000 mit Tapatalk 2


Edit:
10 Minuten später war die Vollversion gekauft. Ich liebe diese App. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
L

ludo_mous

Neues Mitglied
Hallo zusammen,
wollte gerne die Bose Kopfhörer mit meinem Samsung verwenden und dazu benötige ich nur einen OMTP Adapter, den ich bei Tel. zwischen Handy und Kopfhörer stecke, jedoch welches?

Wenn ich jetzt, ohne Adapter den Bose Kopfhörer fürs Iphone an meinem Samsung anstecke, funktioniert die Musik und das wars dann auch schon. Nach lagen suchen hab ich da auch nichts wirklich brauchbares gefunden.
Hatte mir schon mal einen Adapter, CTIA auf OMTP gekauft, jedoch mit dem Adapter ging garnix mehr :)
Wisst ihr, welchen Adapter oder etwas anderes, ich benutzen muss, damit ich die Fernbedienung an dem Bose MIE2i Kopfhörer bei meinem Samsung nutzen kann?

Besten Dank für die Hilfe
Alexander
 
sMiRgL

sMiRgL

Experte
Dir ist aber schon bewusst das hier so gut niemand mehr reinschaut?
Guckst du wann der letzte post vor deinem war?
Du bist hier im Note 1 (GT-7000) Forum gelandet
 
L

ludo_mous

Neues Mitglied
Hi,
danke für deinen Tipp, dennoch besitze ich noch ein Note 1 :)
ich suche mal weiter, hoffentlich finde ich den richtigen Adapter für den Iphone Kopfhörer.

Grüße
Alex
 
Oben Unten