Größerer Akku für das Arc!

  • 31 Antworten
  • Neuster Beitrag
R

Ralf2001

Fortgeschrittenes Mitglied
Und warum benutzt Du ihn nicht, wenn er doch Leistung bringt?
 
King_Rollo

King_Rollo

Experte
Weil es ein übelster Backstein ist! Wie ich schon mal schrieb: ich war wirklich schockiert, als ich das Teil zum ersten Mal ausgepackt habe.
Ich habe mir nicht eines der dünnsten Handys am Markt gekauft, um dann doch wieder eine riesengroße Beule in der Hose zu haben. ;)
 
R

Ralf2001

Fortgeschrittenes Mitglied
M

matrixpro

Erfahrenes Mitglied
Also das Loch auf der rückseite ist dafür da um nebengeräusche beim Telefonieren zu erkennen. Um somit die sprachquallitä zu erhöhen ist das loch also zu müste die qualli theoretisch schlechter werden.. Also der der dich dann hört..

Dumm is auch finde ich das es den deckel nicht in anderen farben gibt, weil so nen silber ding möchte ich nicht haben^^.. mal mal warten was da noch so kommt.
 
R

Ralf2001

Fortgeschrittenes Mitglied
matrixpro schrieb:
Dumm is auch finde ich das es den deckel nicht in anderen farben gibt, weil so nen silber ding möchte ich nicht haben
Den 3500er gibt`s doch in schwarz :D
 
King_Rollo

King_Rollo

Experte
So, kleines Update. Ich habe am WE versucht, mein Arc je 1 Stunde lange auszulasten, einmal mit Originalakku und einmal mit dem 2500-er Akku.

Dabei habe ich je 15 Minuten die folgenden Programme laufen lassen: Licht, Robotek, 3D Golf, 3D World. Akku war zu Beginn bei 100%; Display war vollaufgedreht; WLAN & BT waren aktiviert.

Ergebnis: Originalakku: 76% - Großer Akku: 80%.
Von den reinen Zahlen ziemlich ernüchternd in meinen Augen. Allerdings weiß ich natürlich nicht, in wie weit die Anzeige wirklich stimmt.
 
M

matrixpro

Erfahrenes Mitglied
hym kann man so auch nicht sagen, man müste wiessen, wieviel die 80% vom großen beim kleinen wären.. also beispiel, Diese 80% beim großen wären aber 90 oder mehr % beim kleinen.. Ich kann das zwer erklären wie ich das mein.. Da der Große ja mehr mAh hat, ist so ein direkt vergleich nicht so genau denke ich...
 
King_Rollo

King_Rollo

Experte
Naja, ich hab mir das so zusammengerechnet: wenn der kleine Akku nach 1 Stunde Last noch 76% Ladung hat, würde ich mit einer Vollladung etwas über 4 Stunden Gesamtlaufzeit kommen. Der große Akku hat in der Stunde Volllast jedoch nur 20% Ladung verloren; würde also insgesamt ca. 5 Stunden durchhalten.

In Prozent ausgedrückt hat der große Akku 20% länger gehalten als der originale Akku, obwohl die Kapazität laut Aufdruck mit 2500 mAh knapp 67% höher ist als beim kleinen Akku mit 1500 mAh.
 
M

matrixpro

Erfahrenes Mitglied
Hym das heist dann ja mal das die leistung steigerung nicht Liniar ist, aber sowas ist ja in den meisten fällen nicht der Fall:)
 
King_Rollo

King_Rollo

Experte
So, liebe Gemeinde, ich habe mir die Mühe gemacht und beide Akkus noch einmal getestet. Dazu habe ich den 3D-Benchmark "Neocore" aus dem Android-Markt so lange im Dauer-Loop laufen lassen, bis sich das Handy mangels Akku selbst deaktiviert. Die Displayhelligkeit war dabei auf 100% gesetzt, 3G war aktiv und WLAN/BT/GPS waren aus. Hier die Ergebnisse (+/- max. 5 Minuten):

- Original-Akku (1500 mAh): 3 Std. 20 Min.
- Neuer Akku (2500 mAh): 5 Std. 30 Min.
-----------------------------------------
- Differenz: 2 Std. 10 Min.

Ein durchaus beachtliches Ergebnis wie ich finde. Interessant zu erwähnen wäre noch, dass die Warnmeldungen "Akku bald leer" bei beiden Akkus ungefähr zur gleichen Zeit auftauchten. Der Unterschied war, dass bei dem großen Akku die Anzeige die letzten 1,5 Std. auf "1%" stand. Sprich: offenbar hat das Arc Schwierigkeiten, die verbleibende Kapazität des großen Akkus korrekt anzuzeigen.

P.S. Hat jemand Interesse an dem Akku? Ich bleibe doch lieber bei dem originalen. Denn obwohl ich die Griffigkeit mit dem großen Akku besser finde als mit der Nach-Innen-Wölbung des Originalakkus, ist mit das Teil insgesamt doch ein wenig zu wuchtig.
 
R

Ralf2001

Fortgeschrittenes Mitglied
King_Rollo schrieb:
Der Unterschied war, dass bei dem großen Akku die Anzeige die letzten 1,5 Std. auf "1%" stand. Sprich: offenbar hat das Arc Schwierigkeiten, die verbleibende Kapazität des großen Akkus korrekt anzuzeigen.
Danke für den Test, aber das ist natürlich sehr blöd, denn wenn die Anzeige solange auf 1% ist, dann macht das doch nicht wirklich Spass, zumal es dann am Ende ja zu einem abrubten Absturz kommen wird, dann hab ich lieber einen zweiten 1500er dabei.
 
G

Glenfiddich01

Erfahrenes Mitglied
ohne den ganzen Fred durchgelesen zu haben...

Battery Stats gelöscht, vollgeladen und laufen lassen, bis der akku komplett leer ist?
Was ich weiß, ist diese "wie viel restkapazität ist vorhanden"-Berechnung in den Battery Stats hinterlegt.
Bei meinem X10 miniPro konnte ich die mit CWM löschen. Ob das beim Arc/S auch noch geht, weiß ich nicht
 
Oben Unten