Docking Station

  • 7 Antworten
  • Neuster Beitrag
O

Ollli33

Stammgast
Threadstarter
Hi und Frohe Weihnachten, gibt es sowas überhaupt:

Eine Art Tischstation wo ich mein ray ablege und dann a) lädt es sich auf,b) im StandbyModus verhält es sich auf Wunsch genau wie ein Wecker (also Uhrzeit wird im standby im Großformat angezeigt) und c) wenn ich Bock habe kommt Musik aus den Boxen, natürlich in High End Fidelitii! Oder muß sowas noch produziert werden?!

Das ganze natürlich für unter 10 Euro :rolleyes2::rolleyes2::rolleyes2:
 
N

ntech3333

Neues Mitglied
Hallo Olli,

da gibts es sogar gleich 2 Möglichkeiten:

1. Sony Ericcsson original Dock (Sony Ericsson LiveDock™ Multimedia-Station)
Pro:

  • Hübsches Design (ok, Geschmackssache)
  • SE App für erweiterte Funktionen wenn das Smartphone sich im Dock befindet
Contra:

  • Kein richtiges Dock, ein Kabel muss jedes mal manuell eingesteckt werden (Keine Ahnung welcher D*pp das konstruiert hat)
  • Relativ hoher Preis ca. 45€


2. Einfaches plastik Dock aus China (http://www.amazon.de/USB-Ladestation-Dockingstation-Sync-Station-Ericsson-Ladeger%C3%A4t/dp/B00663L428/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1324929574&sr=8-1)
Pro:


  • Richtiger Dock bei dem das Smartphone direkt eingesteckt werden kann
  • Günstiger Preis ca. 15€
Contra:

  • Keine SE App
  • Simples Design


Fazit:
Aus meiner Sicht ist die SE Docking zwar schön, jedoch sehr teuer und mit dem zusätzlich Kabel auch nicht wirklich "docking like". Mit dem Funktionsumfang der SE App habe ich mich groß befasst, jedoch glaube ich nicht, dass diese Tolles bietet was sich nicht auch anderweitig realisieren lässt.
Der China Nachbau sieht zwar nicht so toll aus, ist dafür ein richtiger Dock und bietet die gleiche Funktion wie auch die SE Docking. Denn sowohl bei der SE Docking als auch beim China Nachbau wird lediglich der USB Port verwendet.
D.h. zur Frage c), geht, man muss aber wohl bei beiden Varianten das Audio Klinkenkabel von der Anlage extra anstecken.


a) is klar :)
b) geht recht toll mit der App "Tasker" dort liese sich z.B. eine Regel erstellen, dass wenn das Handy geladen wird (sich also im Dock befindet) es das Display dimmt und den Wecker anzeigt etc....
c) Geht auch, aber nur mit extra anzusteckendem Audio Kabel.




So, d.h. unterm Strich für mich, ich werde mir wohl die Tage mal das China Dock holen und schauen wie es sich so macht.


Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
N

ntech3333

Neues Mitglied
@an9el

Also ich habe keines der beiden Docks bis dato selber.
Daher kann ich nicht sagen ob das Ray mit Hülle drauf passt oder nicht.

Anschluss von USB Geräten geht nur beim LiveDock und dann genau 1.

Ich würde jetzt einfach den Plastikdock aus China nicht wirklich als Dock bezeichnen. Dieser macht aktiv gar nichts. Es handelt sich dabei lediglich um einen Ladeschale, wo das Ray mit dem USB Anschluss nach unten eingesteckt wird und der USB dann hinten wieder herausgeführt ist. Somit kann man das Ray auf dem Tisch fix platzieren, es ist aufgeräumt und wird geladen wenn eingesteckt ohne dass man mit dem USB Kabel hantieren muss.

That's it !
 
warakurna

warakurna

Fortgeschrittenes Mitglied
Hej!

Ich werde mir wohl diese 08/15 Ladeschale/Dock besorgen, die in den anderen Beiträgen verlinkt ist.
Hat damit schon jemand Erfahrungen? Ich würde bei Benutzung dem LiveWare Manager beibringen die Uhr zu starten. Das geht sicher. Hier ist nur wichtig, ob das Ray den Unterschied zum normalen Lader erkennt.
Weiß das jemand?
 
warakurna

warakurna

Fortgeschrittenes Mitglied
Hat wirklich keiner Erfahrung mit dem einfachen Ding?
Infos würden mir echt weiterhelfen...
 
O

Orbbman

Neues Mitglied
Weiß jemand, ob das Funktionsprinzip vom SE-Originaldock das gleiche ist wie bei Motorola und co? Da ist ein Magnet im Dock angebracht, durch den der Kompass dann merkt, dass das Handy im Dock ist. Ließe sich ja relativ einfach auch bei einem China-Dock nachrüsten!
 
Oben Unten