Alternatives Ladegerät?

  • 76 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Alternatives Ladegerät? im Zubehör für Sony Xperia Tablet Z im Bereich Sony Xperia Tablet Z Forum.
I

ingope

Fortgeschrittenes Mitglied
Hm... ok, danke.
Das ist natürlich komisch.
Mal schauen, evtl. bestelle ich es mir auch.

Das EasyAcc habe ich hier auch, allerdings für Akkus.
 
Titan-Geschoss

Titan-Geschoss

Fortgeschrittenes Mitglied
Jetzt bin ich noch auf eine idee gekommen. Evtl wäre es ja möglich die Alternativen Ladekontakte für eine Dock zu nutzen. Muss mal schauen ob ich auf der Arbeit aus Plastik oder Acryl eine klammer bauen kann mit der man die 2 Kontakte nutz anstatt ständig immer den micro USB anschluss.
 
DGeneral

DGeneral

Erfahrenes Mitglied
Ja, die Idee mit den Kontakten hat ich auch schon. Denn darüber soll es mehr Strom aufnehmen können. Aber mache mir auch Gedanken ob es dann nicht zu heiß wird - also das Tablet. Weil wenn ich spiele und hab das Ladeteil dran, dann wird es schon richtig ordentlich warm. Also da ist es mir lieber es lädt langsamer aber wird nicht so heiß, denn Hitze lässt Elektronik nun einmal schneller altern.

Greetz
 
MaverickM

MaverickM

Stammgast
Optimal wäre ein flacher Stecker mit 2 magnetischen Kontakten.
 
Nexus001

Nexus001

Fortgeschrittenes Mitglied
wie lange braucht das bis zu 100%?

hast du mal bitte nen Link dafür?


hasenbein1966 schrieb:
Bei mir funktioniert das EasyAcc-2A-Dingens bestens!
 
I

ingope

Fortgeschrittenes Mitglied
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Nexus001

Nexus001

Fortgeschrittenes Mitglied
danke für die schnelle Hilfe
 
hasenbein1966

hasenbein1966

Experte
Wenn man es beim Laden an läßt, sind es 4.5 bis 5 Stunden.
 
D

Darth1996Vader

Erfahrenes Mitglied
ingope schrieb:
Ich antworte einfach mal:

Link:
EasyAcc EU Micro USB 5V 2A Universal AC Ladegeräte: Amazon.de: Computer & Zubehör

Es gibt auch noch eine Version mit div. Steckern:
EasyAcc EU 5V 2A Universal AC Ladegeräte Adapter Mit: Amazon.de: Computer & Zubehör

Der Akku im Xperia Z Tablet hat rund 6000 mAh
Das Ladegerät schafft knapp 2000 mAh

Es müssten es also rund 3 std. sein.
3,5 std. sind dann wohl realitisch wenn man es nicht während des Ladevorganges benutzt.

Das Ladegerät hat zwar ein 2A Ausgang, das Tablet lädt bei dem Ladekabel aber nur mit 1,5A auf. Das Sony Ladegerät hat 1,5A Ausgang und lädt nur mit 1A auf.
 
I

ingope

Fortgeschrittenes Mitglied
Darth1996Vader schrieb:
Das Ladegerät hat zwar ein 2A Ausgang, das Tablet lädt bei dem Ladekabel aber nur mit 1,5A auf. Das Sony Ladegerät hat 1,5A Ausgang und lädt nur mit 1A auf.
Das verstehe ich nicht so ganz, wieso ist das so?
Generell limitiert das zu ladende Gerät den Ladestrom.

Warum läd das Sony Ladegerät trotz 1,5A nur mit 1A?
 
Titan-Geschoss

Titan-Geschoss

Fortgeschrittenes Mitglied
ingope schrieb:
Das verstehe ich nicht so ganz, wieso ist das so?
Generell limitiert das zu ladende Gerät den Ladestrom.

Warum läd das Sony Ladegerät trotz 1,5A nur mit 1A?
Würde mich auch mal interessieren. Hast du das mit einer App ausgelsen falls ja mit welcher? Oder mit einem Multimeter?
 
D

Darth1996Vader

Erfahrenes Mitglied
Das habe ich mit der App Batterie Monitor Widget ausgelesen.

Beim Sony Ladegerät macht es auch rechnerisch sinn. Viele sagen ja, dass das Tablet in 6Stunden voll ist.Und 6Stunden mal 1Ampere pro Stunde ist ja 6000mAh.

Und bei denen mit ihrem 2A Ladegeräten,sagen sie ja, dass sie rund 4Stunden brauchen.
Und 4Stunden mal 1,5Ampere pro Stunde ist ja auch 6000mAh. Und der Akku hat ja 6200mAh.

Beide Zeitangaben kann ich auch selber bestätigen. Als 2A Ladegerät habe ich das vom Samsung Galaxy Tab.

Der ursprüngliche Beitrag von 19:22 Uhr wurde um 19:25 Uhr ergänzt:

Und Ladegerät haben ja auch Wärmeabgabe. Wegen dem Energieverlust.
 
I

ingope

Fortgeschrittenes Mitglied
Dann müsste es in dem Fall aber so sein das die Ladegeräte nicht mehr schaffen bzw. nicht die Angaben schaffen die angegeben sind.

Das zu ladende Gerät, in diesem Fall das Tablet kann ja nicht einmal bei 1A und ein anderes mal bei 1,5A limitieren.
Dann würde es mit den Zeiten übereinstimmen, keine Frage.
 
D

Darth1996Vader

Erfahrenes Mitglied
Ich habe hier mal ein Kommentar rausgesucht:

Zum Ladestrom: Das Gerät "zieht" nur so viel Strom, wie es zum laden brauchen kann. Das heißt, dass ein 2A Ladegerät nicht zwangsläufig zwei Ampere raushaut, es heißt nur, dass es das bei der angegebenen Spannung leisten kann. Der Ausgangsstrom ist also ein Maximalwert.

Steht hier drin:Ladegerät auch für andere Android-Geräte nutzen?

Der ursprüngliche Beitrag von 19:54 Uhr wurde um 19:58 Uhr ergänzt:

Es wundert mich aber auch, dass das 2A Ladegerät 1,5A abgibt und das 1,5A Ladegerät von Sony (was ja maximal 1,5A abgeben kann) nur 1A abgibt.
 
I

ingope

Fortgeschrittenes Mitglied
Richtig, das ist ja das was ich damit meinte das das zu ladende Gerät limitiert.
Du kannst an das Xperia Z Tablet ein 10 A Ladegerät anschließen, es wird trotzdem nur
das nehmen was es braucht bzw. den Maximalwert den Sony für das Gerät festgelegt hat.

Neulich meinte aber jemand das sein Tablet in 3 std voll war.
Sollte dies kein Wunschdenken gewesen sein, müsste es ja theoretisch 2A zulassen :)
 
Titan-Geschoss

Titan-Geschoss

Fortgeschrittenes Mitglied
ingope

das is kein Wuinschdenken oder sonst irgendwas das ist so!!!
 
I

ingope

Fortgeschrittenes Mitglied
Dann ist es interessant warum Ladegeräte mit angeblich identischer Leistung aber so völlig unterschiedliche Ergebnisse bringen.

Nun müsste jemand man ran und messen wieviel A das Tablet tatsächlich rein lässt :)
 
Titan-Geschoss

Titan-Geschoss

Fortgeschrittenes Mitglied
Ein kleines bsp für dich.

Nehmen wir mal PC Netzteile.

Du hast zb eins von Enermax mit 400Watt für ca 90€ Dann nimmst du ein NoName Produkt mit 600Watt für 30€. Nimmst für den Test die selbe Hardware die ca 370Watt maximal verbraucht. Wollen wir Wetten dass das Enermax Netzteil nicht in die knie geht und das Chinaböller Netzteil schon obwohl es 600 schaffen sollte? Worauf ich hinaus will ist das ein hersteller kann viel an geben kann wenn der Tag lang ist. Aber wenn man nun mal sehr Billige komponenten verbaut wird das Netzteil niemals die leistung abgeben können wo angeben ist. Auf ComputerBase gibt es genug reviews die dir das auch sagen. Also von daher. Und das gleiche ist auch mitso kleinen Netzteilen nur im kleineren maßstaab.
 
Zuletzt bearbeitet:
I

ingope

Fortgeschrittenes Mitglied
Das ist mir schon klar, ich bin IT´ler :)
Obwohl ich Enermax nun nicht gerade zur Elite der Netzteile zählen würde :)

Nur habe ich noch keins von diesen kleinen Netzteilen gesehen die nicht min. ein 95ige Effektivität hätten, das sind ja keine PC Netzteile.

Ich hätte zum Vergleichen hier:
EasyAcc 5V 2A
Apple 5V 2.1 A
Ansmann bla bla bla 2 A
Hama 5V 2A

mit keinem davon sind signifikante Unterschiede zu bemerken. Vielleicht mal 20 min, aber 3 std. habe ich bisher noch nie geschafft, nicht annähernd.
Vielleicht wohne ich zu ländlich, hier kommt nicht mehr soviel an :)
Aber wo du recht haben kannst ist natürlich das das keine 2A rauskommen, keine Frage. Aber dann müsste ich mit einem anderen dies ja
zumindestens schaffen.
Mal gucken wo ich dein Netzteil das du da hast günstig bekomme...
 
Zuletzt bearbeitet:
MaverickM

MaverickM

Stammgast
ingope schrieb:
Das ist mir schon klar, ich bin IT´ler :)
Obwohl ich Enermax nun nicht gerade zur Elite der Netzteile zählen würde
Wenn nicht Enermax, was dann? LC Power vielleicht!? :lol:

Aber nun B2T :D