Audio über Bluetooth

Admiral

Admiral

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Meine Lieben,
ich liebäugle mit einem Philips AEA2500/12 Bluetooth HiFi Adapter (Philips AEA2500/12 Bluetooth HiFi Adapter mit NFC und: Amazon.de: Elektronik), um über das Darknight bzw. den Laptop via BT Musik an die Stereoanlage zu schicken.
Leider bin ich, was BT betrifft, wirklich nicht bewandert und frage mich, ob vielleicht jemand die selbe Kombination in Verwendung hat?
Laut Datenblatt kann das Philips Gerät aptX und AAC. AptX fällt weg, da das DN so etwas nicht unterstützt. AAC scheint ja laut Advanced Audio Coding akzeptabel sein.
Ist es überhaupt möglich eine gute Soundqualität via BT zu übertragen?
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Gute Soundqualität liegt halt immer im Ohr des Hörers. Ich habe mit dem Philips SHB7000WT/10 Kopfhörer in Verbindung mit dem Darknight sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Ton im Stimmbereich war über BT unbrauchbar (Brummen, Störgeräusche, Blecheimer-Charakter). Über Kabel war der Klang dagegen ok. Lag also nicht am Kopfhörer sondern am BT. Hab mich dann auf Grund der Amazon-Bewertungen für ein No-Name-Produkt entschieden. Das klingt über BT um Welten besser, obwohl es genau die gleichen BT-Profile unterstützt wie der Philips. In wie weit man die Erfahrung mit dem Kopfhörer auf den HiFi-Adapter übertragen kann, kann ich dir aber leider nicht beantworten.
 
Admiral

Admiral

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Danke für die Info!
Prinzipiell habe ich sicherlich nicht das absolute Gehör, will aber doch eine akzeptable Soundqualität über die Anlage genießen.
Ich habe auch schon das DN via Klinke -> Chinch verbunden. Das Ergebnis war etwas ernüchternd: leise, flach, einfach wie kastriert (
Blecheimer-Charakter
).
Deshalb liegt meine Hoffnung noch ein wenig bei einer TB-Übertragung.
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Dann probier es aus und schick es im Zweifelsfall zurück. Kann dir nur von Erfahrungen mit günstigeren Kopfhörern (bis ca. 50 Euro) berichten. Die klangen alle über Kabel hörbar besser als über BT. Je nach Modell war BT brauchbar bis unhörbar. Vielleicht ist es ja bei den HiFi-Adaptern besser.
 
Admiral

Admiral

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Dann probier es aus und schick es im Zweifelsfall zurück
hast recht. Wird wahrscheinlich wirklich die einzige Möglichkeit sein.
Ich werde noch ein wenig recherchieren und mich dann für ein "Kastl" entscheiden.
Rückmeldung über Funktion und Qualität folgt dann an dieser Stelle.
 
Admiral

Admiral

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Ich habe mir jetzt oben genannten BT-Empfänger zugelegt.
Er ist Chinch <-> Chinch mit einem ca. 20a alten Denon - Verstärker verbunden.
Pairing ohne Probleme und wirklich simpel in Betrieb zu nehmen.
Das wichtigste ... Audio klingt wirklich nicht so schlecht! Absolut zu gebrauchen. Bis jetzt stabil, ohne Abbrüche, und ausreichende Übertragungsqualität. :thumbup:
PS.: Mit Linux - Mint gibt es auch keine "Verständigungsschwierigkeiten".
 
Oben Unten