1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
01.jpg
Die jüngsten Neuigkeiten aus dem Hause Xiaomi sind schon ein wenig her, nun hat der Hersteller sein neues Redmi 5A vorgestellt. Mit dem 5-Zoller bedienen die Chinesen das Budget-Segment zum Preis von 600 CNY.

Das macht 1:1 umgerechnet rund 77€, stellt aber angesichts der eingebauten Technik schon fast einen hohen Preis für Xiaomi-Verhältnisse dar. So löst das 5-Zoll IPS-Display mit 720p auf, so weit so gut. Darunter werkelt ein Quad-Core-Prozessor von Qualcomm, der 1,4GHz Snapdragon 425 - wahrlich nicht mehr das aktuellste Einsteiger-SoC. Dem zur Seite stehen 2GB RAM und 16GB Speicher. Letzterer lässt sich per microSD-Karte erweitern, dann gibt es aber kein Dual-SIM, da es sich um einen Hybrid-Steckplatz handelt. Die beiden Kameras des Redmi 5A lösen mit 13-Megapixeln hinten (f/2.2) und 5MP vorn (f/2.0) aus. Strom liefert ein Akku mit 3.000mAh - das dürfte immerhin so einige Stunden ohne Boxenstopp garantieren. Das Metallgehäuse misst 14 x 7 x 8,4cm. Insgesamt bringt das Modell 137 Gramm auf die Waage. Vorinstalliert ist MIUI 9 - darunter versteckt sich irgendwo Android 7.x Nougat. Einen Fingerabdrucksensor sucht man beim Redmi 5A übrigens vergebens, das war allerdings beim Vorgängermodell auch schon so. Den hatte damals nur das “normale” Redmi 4. Alles in allem bei weitem kein Schnäppchen, wie wir es von anderen Xiaomi-Smartphones kennen, zumal das hierzulande genutzte LTE Band 20 einmal mehr nicht unterstützt wird.

02.PNG
Pics: Xiaomi
Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Xiaomi Allgemein")
 
Pharao373 gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Du betrachtest das Thema "Blick über den Bildschirmrand: Xiaomi Redmi 5A" im Forum "Android News",