1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
01.jpg
Honor bringt heute in China einen “kleinen” Ableger seines 7X auf den Markt. Dieser hört folgerichtig auf den Namen “Honor 7C”. Statt eines hauseigenen Kirin SoC von Hi-Silicon wummert hier tatsächlich mal wieder ein Qualcomm-Prozessor unter der Haube. Vorinstalliert ist außerdem Android 8.0 (Oreo) - natürlich mit der eigenen EMUI-Benutzeroberfläche überzogen.

Der angesprochene Snapdragon 450 gehört zu den neueren Budget-Prozessoren von Qualcomm, mit einer maximalen Taktgeschwindigkeit von 1,8GHz, Adreno 506 GPU und einem X9 LTE-Modem. Je nach Variante gibt es dazu 3GB RAM und 32GB Speicher oder gleich 4GB/64GB. Dank eines dreifachen Kartenslot ist Dual-SIM plus microSD-Speichererweiterung kein Problem. Das 18:9-Display misst knappe 6-Zoll, löst dafür aber gerade mal in HD-Qualität auf - nicht schlecht, aber im Vergleich nicht mehr wirklich scharf. Wie scharf die Dual-Kamera auf der Rückseite ist, lässt sich anhand der bloßen Daten nicht sagen: 13MP + 2MP beträgt die Auflösung. Vorne ist eine 8-Megapixel-Kamera eingebaut - in einen ganz normalen Gehäuserand, der sich über die komplette Länge zieht. Entsperrt wird das Honor 7C über einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite oder gleich per Face Unlock. Für Strom sorgt ein fest verbauter 3.000mAh-Akku. Der Preis in China liegt bei 899 Yuan, bzw. 1.299 Yuan für die 4GB-Variante, was sich umgerechnet so zwischen 114- und 165 Euro bewegt. Ob und wann Honor das 7C auch hierzulande auf den Markt bringen wird ist noch offen.

03.jpg 05.jpg

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Honor Allgemein")
 
Pharao373 und iieksi haben sich bedankt.
Die Seite wird geladen...
Du betrachtest das Thema "Blick über den Displayrand: Honor 7C" im Forum "Android News",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.