1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
01.jpg
Kennt ihr schon Jolla? Hinter dem Namen stecken ehemalige Nokia-Mitarbeiter (und zwar von vom “Ur-Nokia” vor der Neubelebung durch HMD Global) die an ihrem eigenen mobilen Betriebssystem schrauben. Lange haben wir sie nicht in den News gehabt, jetzt haben die Finnen ein großes Update fertig.

Sailfish 3 ist da, heißt es im hauseigenen Blog. Ganz früher wollte man mal eigene Smartphones und Tablets bauen, inzwischen wird ausschließlich das Betriebssystem lizenziert. Hier bei uns im Forum dreht sich daher hauptsächlich bei Sony alles um Sailfish, denn es gibt ein Software-Kit speziell für die Xperia XA2-Serie. Mit Hauptversion 3 holen die Entwickler etwas zu Android (und iOS) auf, so halten etwa umfangreiche Schnellzugriffe über ein Menü Einzug, welches ihr von oben auf den Bildschirm zieht. Unternehmen lockt Jolla darüber hinaus mit eingebauter VPN-Unterstützung. Das nun auch Speichersticks von Haus aus per USB-OTG erkannt werden, ist ein weiterer Punkt, den Android-Umsteiger als Standard sehen dürften. So richtig rund läuft die neue Version aber offenbar noch nicht, denn bereits für Anfang Dezember ist Sailfish 3.0.1 angekündigt. Im Vergleich zum Vorgänger verspricht Jolla bis zu 50% bessere Performance. Auch wenn es eine absolute Randerscheinung ist, kann es sicherlich nicht schaden, dass sich Entwickler weiter um Alternativen zu den beiden großen Platzhirschen kümmern.

02.jpg
03.jpg

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Sonstige Betriebssysteme für mobile Geräte")
 
Milch72, iieksi, Pharao373 und 3 andere haben sich bedankt.
Die Seite wird geladen...
Du betrachtest das Thema "Blick über den Displayrand: Jolla bringt Sailfish 3 raus" im Forum "Android News",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.