1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
MOD-705_image2.jpg
Auf der CES hat Dazzboard ihr gleichnamiges Produkt vorgestellt: Dazzboard 2.0

MOD-704_image1.jpg MOD-705_image2.jpg

Das besondere hierbei ist, dass es sich um eine Webapplikation handelt, die viel verspricht, u.a. eine App Verwaltung, ähnlich wie in iTunes, die viele Schmerzlich vermissen. Beim genauen hinsehen scheint es so, dass Dazzboard eine All-in-One Sync Software für Android mit ähnlichem Funktionsumfang wie iTunes wird, jedoch verfolgt Dazzboard eine andere Struktur. Die Daten werden in einer Cloud abgelegt und sind somit Weltweit verfügbar, dass einzige was man benötigt ist ein Computer mit Internetzugang. Wieviel Speicherplatz jedem einzelnen zur Verfügung steht und ob dieser Upgradebar ist, ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt. Dazzboard befindet sich derzeit noch im Beta-Stadium, Windows Nutzer können es bereits testen. Mac User müssen sich hier noch gedulden, ein Plugin für OS X ist angekündigt.


Im folgenden eine kleine Liste der wichtigsten Features:

  • Android Applikation Manager
  • iTunes Synchronisation mit nicht Apple-Geräten
  • Open-ID kompatibel (Zugriff auf Dazzboard mit Google, AOL, Yahoo! oder MySpace Accounts)
  • Verwaltung der lokalen als auch der Online Medien (Facebook, Flickr, Youtube usw.)

Quelle: AndroidGuys
 
Die Seite wird geladen...
  • CES 2010: Inbrics M1 vorgestellt

    Ein neues Android Phone wurde auf der CES vorgestellt:

    das Inbrics M1 mit einer sehr beeindruckenden Ausstattung:
    - 3,7" AMOLED
    - 800Mhz Samsung Prozessor
    - 16GB interner Speicher
    - Höhe 12,7 mm...
Du betrachtest das Thema "Dazzboard: Sync-Software mit Android App Manager und iTunes integration" im Forum "Android News",